[mJB] Sachsenliga-Quali 2017/2018 

Unsere B-Jugend spielt auch nächste Saison Sachsenliga!

Kaum ist die Sachsenliga-Saison 2016/2017 abgeschlossen, stand ein richtungsweisender Termin für unsere B-Jugend von Trainer Kay Blasczyk an. Es ging in der Qualifikation für die kommende Sachsenliga-Spielzeit nach Meerane. Die Vorzeichen waren klar: Fünf Mannschaften, Jeder-gegen-Jeden, Platz 1 und 2 sind direkt qualifiziert, Platz 3 und 4 spielen in der Hoffnungsrunde und der Letzte scheidet aus.

Unsere neu formierte Mannschaft  (gespielt wurde nach den neuen Jahrgängen) bestritt das erste Spiel des Turniers gegen den SV Niederau 1891. Die Aufregung war den Jungs anzumerken, so lag man schnell mit 1:3 hinten. Mit zunehmender Spielzeit kam mehr Sicherheit in die Aktionen und zur Pause war das Spiel beim Stand von 9:8 bereits gedreht. In der zweiten Halbzeit konnte sich die Mannschaft um den starken Ben-Elias Brucker absetzen und das wichtige erste Spiel mit 19:14 für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel traf man den letztjährigen Ligakonkurrenten der NSG Glauchau-Meerane. Wer ein Spiel auf Augenhöhe erwartet hatte, irrte sich. Schnell führte unsere Mannschaft um Kapitän Matteo Neufing mit 4:1 und zog über die Stationen 10:7 und 20:11 in beeindruckender Manier davon. Am Ende stand ein 24:14 auf der Anzeigetafel.

Nach zwei Siegen hieß der Gegner im dritten Spiel HSG Rottluff/Lok Chemnitz, die ebenfalls ihre ersten beiden Spiele gewinnen konnten. Durch zwei sehenswerte Rückraum-Tore von Clemens Richter führte die Blasczyk-Bande schnell mit 2:0. Eine Manndeckung gegen besagten Clemens Richter und zwei Hinausstellungen brachten dann einen Bruch ins Spiel, so dass die Mannschaft aus Chemnitz zur Halbzeit klar mit 6:11 in Führung lag. In der zweiten Halbzeit hatten unsere Jungs nicht die Ruhe, den Rückstand aufzuholen und so ging das Spiel verdient mit 15:23 verloren.

Nun waren die Vorzeichen klar. Im letzten Spiel des Tages gegen den Zwönitzer HSV musste ein Sieg her! Die Niederlage verdaut, legten unsere Jungs los wie die Feuerwehr. Über 5:1 führte man bereits zur Halbzeit schon mit 11:3. Ein Sonderlob hat sich Kapitän Matteo Neufing verdient, der mit seiner starken Abwehrarbeit den Haupttorschützen vom Zwönitzer HSV komplett im Griff hatte. Auch in der zweiten Halbzeit spielten die Jungtiger das Spiel konzentriert zu Ende und gewannen hochverdient mit 20:8. Der Rest war ausgelassener Jubel über die Qualifikation zur Sachsenliga.

Ein Riesenkompliment an unsere Jungs für eine tolle Mannschaftsleistung. Wenn man bedenkt, dass sie erst seit zwei Wochen zusammen trainieren, macht das schon jetzt Appetit auf mehr. Nun gilt es weiter konzentriert an sich zu arbeiten, um im nächsten Jahr vielleicht auch mal den “Großen“ ein Bein zu stellen. Weiter so, Jungs!

kb

Zurück