[mJA] NSG Union Dresden - SG Colmnitz/Ruppendorf 34:18 (16:10)

(c) HC Elbflorenz #medienwart

Überzeugender Sieg

Zum 1. Heimspiel im neuen Jahr traf unsere A-Jugend auf die Spielgemeinschaft von Colmnitz/Ruppendorf. Die Mannschaft wollte dabei sich für die bittere Hinspielniederlage revanchieren.

Die Gäste gingen mit 0:1 in Führung, welche aber nur kurz Bestand hatte. Ab der 3. min nahmen die Jungtiger das Heft in die Hand und konnten sich sukzessiv einen kleinen Abstand herausarbeiten. Über die Stationen 2:1 und 6:5, stand in der 21. Min ein 9:7 auf der Anzeigetafel. Dann bat das Trainergespann Leben/Matschos zur Auszeit, um noch ein paar Feinjustierungen vorzunehmen. Speziell im Vorwärtsgang nach Ballgewinnen in der 1. Und 2. Welle war noch Luft nach oben. Bis zum Pausentee setzten die Jungs um Willem Brücker (9Tore) die Anweisungen sehr gut um und konnten sich ein 6-Tore Polster erspielen.

Die 2. HZ begannen die A-Jugendlichen wie die Feuerwehr. Dank der guten beweglichen Abwehr und einem an diesem Tag überragenden Torhütergespann (viele freie Bälle plus 6 gehaltene 7m) konnten die Gäste bis zur 50.min nur 4 Tore (28:14) erzielen. Während dem Gegner die Kraft verließ, waren die Tiger noch immer hungrig und ließen nicht locker. Jeder Spieler, der auf der Platte stand, gab Gas und es konnte ein souveräner Sieg mit 34:18 verbucht werden – weiter so! Ein Lob auch an die beiden Debütanten aus der HC Elbflorenz B-Jugend (Brucker, Deinert), die sich positiv in das Teamgefüge eingebracht haben.

Im nächsten Spiel müssen unsere Jungtiger in den Dresdner Norden und beim Zeitplatzierten die SG Klotzsche antreten. Mit der gleichen couragierten Leistung, vor allem in der Abwehr, ist ein Punktgewinn möglich.

Tor:     Schmidt, Lindner

Feld:    Brucker 4, Ockers 5, Richter 1, Ludwig 2, Deinert, Wachs 5, Franke 4/1, Müller 1, Weißflog,

Petzold 3, Brücker 9

am

Zurück