[mJA] NSG Union Dresden – HC Sachsen Neustadt-Sebnitz 31:23 (12:10)

Heimsieg dank guter Leistung in der Zweiten Halbzeit

Nach den Winterferien startete am Samstag wieder der Liga Alltag. Zu Gast in der EnergieVerbund Arena war der HC Sachsen Neustadt-Sebnitz, bei dem die Jungtiger vor dem Jahreswechsel eine Niederlage einstecken mussten.

Mit einer zügigen 2 Tore Führung startete das Spiel, doch danach klemmte der Motor. Weder Ballgewinne in der Abwehr noch der Positionsangriff hatten das nötige Tempo, um sich gute Wurfmöglichkeiten zu erarbeiten. Erst mit der Einwechslung von Nils Leubert (B-Jugend) sollte dies sich bessern. Es wurden gute Chancen erarbeitet, wobei man dann aber noch am großen Gästetorhüter scheiterte. Negativ sollte sich das nicht auswirken, was auch an der Torhüterleistung von Christoph Schmidt lag. Die A-Jugendlichen gerieten nie in Rückstand und konnten bis zum Pausenpfiff den 2 Tore Vorsprung halten.

In der Halbzeitpause wurden die Jungtiger durch das Trainergespann Leben/Matschos nochmal hingewiesen mehr Tempo in der 2. Welle aufzunehmen und im Angriff auch über die Außenpositionen zu spielen. Dies setzten die Jungs ab der 40. Min (17:14) gut um. Immer wieder wurden die Außenspieler freigespielt, die die Schwächen des Gästetorhüters gut nutzten. So wurde über die Stationen 23:17 (45. Min) und 27:20 (55.min) ein letztendlich ungefährdeter Heimsieg errungen.

Im nächsten Heimspiel am 18. März (12 Uhr) ist der Tabellenführer aus Großenhain zu Gast. Da gilt es eine gute Einstellung an den Tag zu legen um nicht das gleiche Szenario wie im Hinspiel zu erleben.

Tor: Schmidt

Feld: Wachs 7, Ockers 4, Leubert 6/3, Deinart, Franke 3/1, Richter 3, Scheibe 3, Weißflog 3, Petzold 2

am

Zurück