Spieltag 10.10.2015 (Vorbericht)

(c) HC Elbflorenz

HC Elbflorenz von früh bis spät

Ob Frühaufsteher oder Nachteule, an diesem Samstag bietet der Spielpan des HC Elbflorenz für alle Handballfreunde die passende Anwurfzeit!

In der Jugend waren Anwurfzeiten am Wochenende 9:30 Uhr Normalität und eher eine Qual für alle Eltern, die ihre Sprösslinge begleiten als für die Spieler selbst. Ganz anders wird das Gefühl für unsere gestandenen Männer aus der 4. Mannschaft sein, wenn sie am Samstagmorgen 9:30 Uhr den Startpfiff für die 1. Halbzeit gegen den USV TU Dresden II hören werden. Beide Mannschaften haben die beiden ersten Partien der Saison nicht für sich entscheiden können. Dass unsere BIERte ihr letztes Spiel gegen den Tabellenführer Klotzsche II knapp mit nur 2 Toren verlor, gibt Anlass zur Hoffnung auf die ersten beiden Punkte für die Mannschaft von Steffen Niekler. Wir werden sehen, ob uns die Anwurfzeit mit der Vorfreude auf das leckere Mittagsgetränk ein Vorteil sein wird! Auf dem Papier ist es ein Auswärtsspiel, der USV TU Dresden trägt jedoch seine Heimspiele, ebenso wie der HC Elbflorenz, in der EnergieVerbund Arena aus.

Pünktlich zur Mittagszeit bestreiten unsere Frauen ihr Auswärtsspiel auf dem Pirnaer Sonnenstein gegen die SG Bielatal. Der Sonnenstein war in den letzten Jahren immer ein gutes Pflaster für die Mädels um die stets kampfbetont agierende Kreisläuferin Lisa Frede. Nach dem verschlafenen Start gegen gute Weißeritztalerinnen haben sich unsere Frauen einen Sieg gegen die SG auf die Fahnen geschrieben. Verzichten müssen unsere Tigirls am Samstag auf Michelle Nippgen im Tor. Die Abwehr muss also im Vergleich zum letzten Spieltag noch eine Schippe drauflegen, um Ersatztorfrau Anne Wenzel den nötigen Rückhalt zu geben.

In der Sachsenliga kommt es 17:00 Uhr zu einem wahren Spitzenspiel. Die Schönfeld-Sieben hat es in der Radeburger Paul-Tiedemann-Halle mit dem TSV 1862 Radeburg zu tun. In der Karnevalshochburg wird die Mannschaft um Rückraumregisseur Matthias Rudow auf altbekannte Gesichter wie Mario Scholz und Martin Kaiser treffen. Ein leichtes Unterfangen wird dieses Auswärtsspiel mit Sicherheit nicht, die Radeburger sind mit 2 Unentschieden und 1 Sieg ungeschlagen in der noch jungen Saison. In allen 3 bisherigen Spielen konnte unsere Zwoote über weite Teile der Spiele unter Beweis stellen, wozu sie zu leisten im Stande sind und ist davon überzeugt, in Radeburg eine realistische Chance auf 2 Punkte zu haben wenn sie die immer wieder auftretenden kurzen Schwächephasen überwinden können. Unglücklicherweise findet das Auswärtsspiel 17.00 Uhr nahezu parallel zum Drittliga-Heimspiel der 1. Männermannschaft statt.

Eben diese 1. Männermannschaft hat es mit dem Tabellennachbarn der 3. Liga Ost aus Groß-Umstadt zu tun. Der ausführliche Vorbericht ist auf der Homepage zu lesen.

Den krönenden Abschluss dieses Spieltags bildet unsere aufstrebende 3. Mannschaft, um das Trainergespann Matschos/Jurgeleit. Aufstrebend deshalb weil die Mannschaft in der kurzen, aber umso intensiveren Vorbereitungszeit gut zueinander gefunden hat und willens ist, diese Saison im oberen Tabellendrittel abzuschließen. Dass sie diesem Anspruch gerecht werden können, haben sie am 1. Spieltag mit dem Sieg gegen die SG Klotzsche deutlich unter Beweis gestellt. Dass bekanntlich überall auch Schatten ist, wo sich Licht befindet zeigte die Partie in Meißen vor gut 2 Wochen. Denkbar knapp verlor man gegen einen an diesem Tag noch schwächeren Gegner in fremder Halle. Die Männer um ihren Australienrückkehrer Sebastian Hinze wollen diese Niederlage schnell vergessen machen und gegen den HC Sachsen Neustadt/Sebnitz Punkte 3 und 4 einfahren.

Allen Sportlern, Betreuern, Organisatoren, Helfern und Fans einen #elbflorenzationellen Handballsamstag!

Go HC!

Alle Spiele im Überblick:
Samstag 10.10.2015

09:30 [4.MM] USV TU Dresden II vs. HC Elbflorenz IV EvA

12:00 [FR] SG Bielatal vs. HC Elbflorenz, Pirna-Sonnenstein

17:00 [SACHSENLIGA] TSV 1862 Radeburg vs. HC Elbflorenz II, Paul-Tiedemann-SH Radeburg

17:30 HC Elbflorenz vs. TV Groß-Umstadt, EvA

20:00 [3.MM] HC Elbflorenz III vs. HC Sachsen Neustadt-Sebnitz, EvA

Zurück