HC Elbflorenz mit Schiedsrichterzuwachs

(c) HC Elbflorenz #medienwart Foto: HVS Handball

Henker/Schirmacher ab 2016 für die Dresdner unterwegs

Auch im Bereich der Schiedsrichter kann der HC Elbflorenz 2006 gute Neuigkeiten vermelden. Stefan Schirmacher und Felix Henker werden nächstes Jahr als Gespann für den Verein mit dem Tiger auf der Brust pfeifen. 

Beide bilden seit 2009 ein Team und waren bislang als Schiedsrichter für den NHV Concordia Delitzsch aktiv. Stefan und Felix gehören seit 2 Jahren dem A-Kader des Handballverbands Sachsen an. Durch ihre gezeigten Leistungen in der höchsten sächsischen Liga qualifizierten sie sich für die Saison 2016/17 für den Reservekader des Mitteldeutschen Handball-Verbands. Sie werden deshalb einige Spiele in der 4. höchsten Liga Deutschlands leiten dürfen.

Die beiden Unparteiischen danken Delitzsch für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Der Wechsel ist neben der Vereinfachung von Abläufen vor allem für Felix Henker sinnvoll. Als Jugendtrainer beim HC Elbflorenz 2006 erhofft er sich Vorbild für die Jungtiger und damit für weiter Nachwuchsschiedsrichter sein zu können. "Neben den Spielern sind aktive Schiedsrichter wichtige Stützen im Vereinsleben. Es wäre also erfreulich, wenn sich viele Jugendspieler für den Einsatz an der Pfeife interessieren würden. Das Schiedsrichtersein entwickelt nicht nur die eigene Persönlichkeit. Der Wissensvorsprung kann auch ein Vorteil als Handballer in einem Spiel sein", so Felix Henker. Für Mitte August meldeten sich bereits 3 Jungtiger für einen Schiedsrichterlehrgang an.

Zurück