1. Spieltag: HC Elbflorenz vers. TV Kirchzell (Vorbericht)

(c) HC Elbflorenz

Erstes Heimspiel für den HC Elbflorenz steht ins Haus

Nach dem Kantersieg beim Aufsteiger aus Halle, folgt für den HC Elbflorenz nun eine wirkliche Standortbestimmung. Zu Gast in Dresden sind die Bayern, genauer gesagt die Unterfranken, vom TV 1908 Kirchzell. Der TV gehörte in den letzten Spielzeiten immer zu den Spitzenteams. Das Team um den erfahrenen Ex-Bundesligaspieler Andreas Kunz will sicher mit einer guten Leistung beim HC Elbflorenz aufzeigen, dass es auch in dieser Saison in die Top 5 gehört. Die Dresdner sind also vorgewarnt. Der TV Kirchzell war in den letzten Jahren immer ein unangenehmer Gegner. Die genaue Gegnervorstellung gibt es wie immer im Hallenheft "Beutezug".

Die Dresdner hatten das Spiel gegen den USV Halle schnell abgehakt. Zwei Punkte und weiter geht's war das Motto. Die Punkte drei und vier sollen nun in eigener Halle her. Dabei wollen die Dresdner auch in eigener Halle ihrer Favoritenrolle gerecht werden, ohne zu verkennen, dass der TV Kirchzell ein ganz gefährlicher Gegner ist. Beim Kader wird es im Vergleich zum Spiel in Halle keine Veränderungen geben. Das Team um Kapitän Timo Meinl hofft auf gute Stimmung von den Rängen und will alles dafür tun, dass das Team nach dem Spiel zusammen mit den Fans feiern kann.

Auf geht's! Seid mit uns Verrückt nach Handball.

Zurück