Unsere Tiger

1. Männermannschaft | HC Elbflorenz 2006

Tabelle Saison 2015/16 3. Liga Ost

Nr Mannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte
1 TV Hüttenberg 30/30 26 2 2 865:652 213 54:06
2 TuS Fürstenfeldbruck 30/30 19 4 7 869:773 96 42:18
3 HC Elbflorenz 30/30 20 2 8 877:746 131 42:18
4 MSG Gr.-Bieberau-Modau 30/30 19 2 9 865:766 99 40:20
5 HSC Bad Neustadt 30/30 16 3 11 859:829 30 35:25
6 HSG Rodgau Nieder Roden 30/30 14 3 13 803:801 2 31:29
7 SG LVB Leipzig 30/30 13 4 13 840:803 37 30:30
8 TV Großwallstadt 30/30 13 3 14 807:798 9 29:31
9 TV Groß-Umstadt 30/30 13 1 16 788:814 -26 27:33
10 SV 08 Auerbach 30/30 11 4 15 792:822 -30 26:34
11 TV Gelnhausen 30/30 12 2 16 803:826 -23 26:34
12 TV Kirchzell 30/30 12 2 16 768:794 -26 26:34
13 GSV Eintracht Baunatal 30/30 12 1 17 774:812 -38 25:35
14 HSV Bad Blankenburg 30/30 11 3 16 772:822 -50 25:35
15 TSV Rödelsee 30/30 6 0 24 729:910 -181 12:48
16 USV Halle 30/30 5 0 25 779:1022 -243 10:50

Spielplan HC Elbflorenz 2006 - Saison 2015/2016

Nr Datum Zeit Heim Gast Ergebnis
1 30.08.2015 16:00 USV Halle HC Elbflorenz 2006 21:35
2 05.09.2015 17:30 HC Elbflorenz 2006 TV Kirchzell 30:28
3 12.09.2015 18:30 SV 08 Auerbach HC Elbflorenz 2006 23:26
4 19.09.2015 17:30 HC Elbflorenz 2006 TV Gelnhausen 28:29
5 26.09.2015 19:30 TV Hüttenberg HC Elbflorenz 2006 26:22
6 04.10.2015 17:00 TV Großwallstadt HC Elbflorenz 2006 26:26
7 10.10.2015 17:30 HC Elbflorenz 2006 TV Groß-Umstadt 29:21
8 18.10.2015 16:00 SG LVB Leipzig HC Elbflorenz 2006 26:28
9 31.10.2015 17:30 HC Elbflorenz 2006 GSV Eintracht Baunatal 34:24
10 07.11.2015 17:30 HC Elbflorenz 2006 MSG Gr.-Bieberau-Modau 31:27
11 14.11.2015 19:00 TSV Rödelsee HC Elbflorenz 2006 21:26
12 21.11.2015 17:30 HC Elbflorenz 2006 HSC Bad Neustadt 27:28
13 28.11.2015 19:30 TuS Fürstenfeldbruck HC Elbflorenz 2006 26:25
14 05.12.2015 19:30 HSG Rodgau Nieder Roden HC Elbflorenz 2006 29:32
15 12.12.2015 17:30 HC Elbflorenz 2006 HSV Bad Blankenburg 37:25
16 16.01.2016 19:30 TV Kirchzell HC Elbflorenz 2006 27:22
17 23.01.2016 17:30 HC Elbflorenz 2006 SV 08 Auerbach 26:18
18 30.01.2016 19:30 TV Gelnhausen HC Elbflorenz 2006 29:28
19 13.02.2016 17:30 HC Elbflorenz 2006 TV Hüttenberg 25:23
20 20.02.2016 17:30 HC Elbflorenz 2006 TV Großwallstadt 31:23
21 27.02.2016 19:00 TV Groß-Umstadt HC Elbflorenz 2006 26:33
22 05.03.2016 17:30 HC Elbflorenz 2006 SG LVB Leipzig 29:29
23 12.03.2016 19:00 GSV Eintracht Baunatal HC Elbflorenz 2006 17:26
24 19.03.2016 19:00 MSG Gr.-Bieberau-Modau HC Elbflorenz 2006 19:29
25 24.03.2016 20:00 HC Elbflorenz 2006 USV Halle 46:29
26 02.04.2016 17:30 HC Elbflorenz 2006 TSV Rödelsee 32:17
27 09.04.2016 19:30 HSC Bad Neustadt HC Elbflorenz 2006 33:31
28 16.04.2016 17:30 HC Elbflorenz 2006 TuS Fürstenfeldbruck 26:28
29 23.04.2016 17:30 HC Elbflorenz 2006 HSG Rodgau Nieder Roden 29:23
30 30.04.2016 19:00 HSV Bad Blankenburg HC Elbflorenz 2006 25:28

Saisonrückblick: HC Elbflorenz I

Saisonrückblick: Ziel frühzeitig aus den Augen verloren!

(c) HC Elbflorenz #medienwartDer diesjährige Saisonrückblick fällt etwas kürzer, aber so wie es hier üblich ist, ohne „Weichspüler“ aus.

Ebenso deutlich wie zu Beginn der Saison das Ziel Aufstieg in die 2. Liga formuliert wurde, ebenso deutlich muss man am Ende der Saison bekennen: Der HC Elbflorenz ist klar an diesem Anspruch gescheitert! Am Ende hatten die Dresdner nach 30 Spieltagen 42:18 Punkte auf dem Konto. Dies brachte Platz 3 in der Endabrechnung.

Weiterlesen …

30. Spieltag: HSV Bad Blankenburg vs. HC Elbflorenz 25:28 (12:13)

HC Elbflorenz schickt Gegner in die Relegation und landet auf Platz 3

Wer sich die Ergebnisse vom Wochenende in Gelnhausen sowie Baunatal anschaut und mit dem in Bad Blankenburg vergleicht, der sollte in Richtung Dresden keine Charakterfrage mehr stellen. Die sportliche Beziehung zwischen dem HSV Bad Blankenburg und dem HC Elbflorenz nimmt mittlerweile nach 8 Spielen in Folge ohne Sieg für den HSV (Liga übergreifend) traumatische Verhältnisse für die Thüringer an. Da kann es nicht verwundern, dass die Emotionen nach dem Spiel bei gewissen Verantwortlichen etwas hochschlugen.

Weiterlesen …

30. Spieltag: HSV Bad Blankenburg vs. HC Elbflorenz (Vorbericht)

Für den Gegner geht es um viel – HC Elbflorenz reist nach Thüringen

(c) HC Elbflorenz #medienwartEs geht für den HSV Bad Blankenburg vielleicht nicht um alles, aber auf jeden Fall um sehr viel. Die Thüringer können nämlich bei einer Niederlage gegen die Dresdner auf den Relegationsplatz rutschen. Das passiert, wenn die direkte Konkurrenz aus Gelnhausen und Baunatal ihre Heimspiele gewinnen. Und ob die Thüringer in ihrem derzeitigen handballerischen und mentalen Zustand in einer Relegation erfolgreich sein können, steht zumindest in sehr weit entfernten Sternen.

Weiterlesen …

29. Spieltag: HC Elbflorenz vs. HSG Rodgau Nieder-Roden 29:23

Versöhnliches Ende und Zeit ein wenig Tschüss zu sagen

(c) HC Elbflorenz #medienwartAlex Hauptmann, den Trainer der HSG Rodgau Nieder-Roden, haben die Dresdner nun schon ein paarmal erlebt und vielleicht auch darum landete nur wenige Minuten nach Spielbeginn folgende Notiz im kleinen Büchlein des Schreiberlings: „Hauptmann, sympathisch“. Nach dem Spiel zeigte Hauptmann dann das, was dem Einen oder Anderen in der Liga so nicht gelingt. Er betonte zwar auch „die größeren Möglichkeiten“ der Sachsen, aber halt ohne langweilige mal mehr oder weniger angedeutete „Millionentruppe-Plattitüden“. Zudem sagte er, dass „Dresden in den letzten Jahren immer eine Reise wert war“. Ausdrücklich bezog er dies nicht nur auf die sportlichen Vergleiche, sondern auch auf das Umfeld. In diesem Sinne sei hier noch einmal notiert: „Hauptmann, sympathisch“.

Weiterlesen …

29. Spieltag: HC Elbflorenz vs. HSG Rodgau Nieder-Roden (Vorbericht)

Letztes Heimspiel: Die HSG Rodgau Nieder-Roden zu Gast in Sachsen

(c) HC Elbflorenz #medienwartIn den bisherigen Vergleichen mit der HSG Rodgau Nieder-Roden haben die Gäste aus Hessen mit 3:2 Siegen knapp die Nase vorn. Da die Dresdner aber in dieser Saison in Nieder-Roden gewannen, könnte die HSG erstmals in einer Saison gegen die Dresdner leer ausgehen. Mit 30:26 Punkten belegen die Hessen den scheinbar schon abonnierten 6. Rang, denn auch in den letzten beiden Spielzeiten wurde sie jeweils Sechster. Am letzten Wochenende verloren sie relativ überraschend gegen den Absteiger aus Rödelsee. Es ist davon auszugehen, dass das Team von Trainer Alex Hauptmann nun in Dresden eine Reaktion zeigen will. Dabei kann Übungsleiter Hauptmann auf eine eingespielte Mannschaft zurückgreifen. Eine Mannschaft, die im Gegenteil zu den Dresdnern beispielweise den TuS Fürstenfeldbruck schon geschlagen hat. Mehr braucht man zur Qualität nicht sagen.

Weiterlesen …

28. Spieltag: HC Elbflorenz vs. TuS Fürstenfeldbruck 26:28 (9:12)

Endspiel: Gewinnen die anderen!

(c) HC Elbflorenz #medienwart Foto: Jörg ZeitlerSo „lässig (baggy)“ wie TuS Trainer Martin Wild seine Trainingshose trug, so „lässig“ war auch der Auftritt seines Teams. Der Auftritt der „Brucker“ wirkte wie ein Song von Led Zeppelin, erfrischend und mitreißend. Man könnte sagen, den „Soundtrack“ des Spieles schrieben die Gäste. Die Dresdner waren zwar auch am Soundtrack beteiligt, aber eher im Sinne von Backroundsängern. Gestartet war man aber eigentlich, um die Hauptstimme zu singen. Das war dann wohl auch das Motto der Saison. Leider!

Weiterlesen …

28. Spieltag: HC Elbflorenz vs. TuS Fürstenfeldbruck (Vorbericht)

Ein Finale steht ins Haus – TuS Fürstenfeldbruck zu Gast

(c) HC Elbflorenz #medienwartZwei Sachen stehen vor dem Spiel fest. Erstens, der TuS Fürstenfeldbruck zieht seine komplette Motivation am Samstag ab 17:30 Uhr daraus, den Dresdnern den Weg hin zu einer Zweitligarelegation zu verbauen. Dass die Bayern, welche ihre bisherige Saison als „Handballmärchen“ beschreiben, mit einem Sieg zusätzlich noch sehr große Chancen auf Platz 2 hätten, ist für die „Panther“ aus Fürstenfeldbruck dann noch die Sahne auf der Torte. Zweitens, sollten die Dresdner verlieren...

Weiterlesen …

Es geht um die Wurst!

(C)2016 - HC Elbflorenz 2006

Am Samstag, den 16. April 2016 treffen unsere Tiger auf die Panther des TuS Fürstenfeldbruck. Im Duell um Platz 2 wird es einen dynamischen und spannenden Kampf geben. Anwurf ist um 17:30 Uhr in der Ballspielhalle der EnergieVerbund Arena Dresden. Seid dabei und sichert euch noch einen Platz in der Arena! Tickets gibt es online ab 5€* im HC Ticketshop!

 

* Preis für eine ermäßigte Karte zzgl. VVK-Gebühren, Preise an der Abendkasse 10€/7€

27. Spieltag HSC Bad Neustadt vs. HC Elbflorenz 33:31 (18:19)

Knappe aber verdiente Niederlage in Bad Neustadt

(c) HC ElbflorenzDer HSC agierte so, als wäre es für die Unterfranken das Spiel des Jahres. Eigentlich hätte der HC auch so agieren müssen, denn eines war vor der Partie schon klar, jedes verbleibende Spiel muss durch die Sachsen wie das Spiel des Jahres angegangen werden. Dies setzten die Unterfranken allerdings über 60 Minuten einfach besser um.

Weiterlesen …

27. Spieltag HC ELBFLORENZ vs. HSC Bad Neustadt (Vorbericht)

Das Duell der Selbstbewussten - HC Elbflorenz reist nach Bad Neustadt 

(c) HC ElbflorenzWie die Dresdner, mit sieben Siegen und einem Remis aus den letzten acht Partien, hat der kommende Gegner viel Selbstbewusstsein gesammelt. Der kommende Opponent heißt HSC Bad Neustadt und konnte zuletzt vier Spiele in Folge gewinnen. Die Unterfranken stehen derzeit mit 30:22 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Minimum dort gehören sie mit ihrem sehr erfahrenen Kader auch hin. 

Weiterlesen …

RELEGATION 2016

Die Lage im Kampf um den Aufstieg – die Lizenzfrage

(c) HC Elbflorenz #medienwartDa im Westen alle drei Erstplatzierten Leichlingen, Fredenbeck und Krefeld allesamt bis zum Ablauf der Antragsfrist keinen Lizenzantrag für die Zweite Liga bei der Handball-Bundesliga (HBL) eingereicht haben, ist bereits jetzt sicher, dass es unter den aufstiegsberechtigten Tabellenzweiten der 3. Ligen aus dem Süden, Osten und Norden zu einer Relegationsrunde um mindestens einen Aufstiegsplatz kommen wird.

Weiterlesen …

26. Spieltag: HC ELBFLORENZ vs. TSV Rödelsee 32:17 (19:7)

HC Elbflorenz erneut ungefährdet – Rödelsee chancenlos

(c) HC Elbflorenz #medienwartDas Spiel hatte im speziellen Blick auf den HC Elbflorenz, mehr Licht als Schatten. In Anlehnung an zwei bekannte (nicht existierende) grundverschiedene Städte, bekamen die Zuschauer am Wochenende also viel Metropolis und wenig Gotham zu sehen. Gut so!

Weiterlesen …

26. Spieltag HC ELBFLORENZ vs. TSV Rödelsee (Vorbericht)

TSV Rödelsee stellt sich in Dresden vor

(c) HC ElbflorenzDer nächste Gegner der Dresdner, der TSV Rödelsee, hat noch nie ein Duell gegen den HC in Dresden bestritten. Dieser Erstkontakt in der Landeshauptstadt könnte dann aber auch schon für geraume Zeit der letzte gewesen sein, denn die Unterfranken sind quasi abgestiegen.

Weiterlesen …

25. Spieltag HC ELBFLORENZ vs. USV Halle 46:29 (23:17)

HC ELBFLORENZ siegt weiter – USV Halle chancenlos

(c) HC ElbflorenzWas soll man sagen? Die Hallenser traten am Gründonnertag ganz stilecht in grün an. Stark! Die Halle war trotz der ungewöhnlichen Spielzeit ganz gut gefüllt. Die Dresdner Fans gaben Trompeten unterstützt wieder alles und das Dresdner Team spielte vorne „Rakete“ und hinten in weiten Teilen „Tapete“ (und zwar eine die zu viel Luft an die Wand lässt!).

Weiterlesen …

Pressemitteilung Henning Quade #38 24.03.2016

Henning Quade fällt aus

Der HC Elbflorenz muss bis auf weiteres auf Kreisspieler Henning Quade verzichten. Im Spiel gegen die MSG Groß-Bieberau hatte sich der 27-Jährige verletzt und konnte nicht weiterspielen. Die MRT-Untersuchung im Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt ergab einen seitlichen Innenbandriss am rechten Knie.  Henning Quade fällt mindestens für 6 Wochen komplett aus. 

Das gesamte Team wünscht Henning Quade gute Besserung und eine baldige Rückkehr auf die Platte.

(c) HC Elbflorenz

25. Spieltag HC ELBFLORENZ vs. USV Halle (Vorbericht)

Duell der Kontraste – USV Halle zu Gast

(c) HC ElbflorenzWährend viele Teams in der 3. Liga Ost in die Osterferien gehen, muss der HC am Gründonnerstag noch einmal ran. Es kommt zu einem Duell der Gegensätze. Während die Dresdner die Hoffnung auf die 2. Liga noch nicht aufgegeben haben, befindet sich der kommende Gegner auf Abschiedstour.

Weiterlesen …

24. Spieltag MSG Groß-Bieberau/Modau vs. HC Elbflorenz 19:29 (9:14)

HC ELBFLORENZ setzt nächstes AUSRUFEZEICHEN in Groß-Bieberau

(c) HC ElbflorenzNach diesem Spieltag mit zwei Spitzenspielen ist einiges klar und einiges offen. Klar ist, der Kampf um Platz 2 spitzt sich mit drei punktgleichen Teams zu. Offen ist, wer ihn gewinnt. Etwas Weiteres ist auch klar, die Dresdner haben sich weiterentwickelt und da sie noch nicht am Ende der Entwicklung sind, können wir positiv in die Zukunft schauen.

Weiterlesen …

24. Spieltag MSG Groß-Bieberau/Modau vs. HC Elbflorenz (Vorbericht)

Vorentscheidende Partie – HC reist nach Groß-Bieberau

(c) HC ElbflorenzWenn am Wochenende die MSG Groß-Bieberau Modau auf den HC Elbflorenz trifft, hat das wohl vorentscheidenden Charakter. Der Blick auf die Tabelle zeigt, es ist ein Spitzenspiel des kommenden Spieltages, denn der Tabellendritte aus Hessen trifft auf den Tabellenvierten aus Sachsen. Da die Entscheidung um Platz 1 schon lange gefallen ist, geht es fast schon vorentscheidend um Platz 2.

Weiterlesen …

23. Spieltag: GSV Eintracht Baunatal vers. HC Elbflorenz 19:27 (17:26)

Souveräner Auswärtserfolg in Baunatal – Jetzt fünfmal ungeschlagen

Foto: Marko RichterDie 1982 eingeweihte Rundsporthalle in Baunatal wirkt etwas wie eine "große fliegende Untertasse". Die Heimmannschaft konnte aber an diesem Tag ihre Fans auf keinen „Flug“ zu höheren Zielen mitnehmen. Im Blick auf die Dresdner sind wir uns nicht zu schade für ganz irdische und offensichtliche Wortspiele. In diesem Sinne lief es für die Dresdner rund in der Baunataler Rundsporthalle.

Weiterlesen …

23. Spieltag GSV Eintracht Baunatal vs. HC Elbflorenz (Vorbericht)

HC Elbflorenz reist zum Zweitligaabsteiger nach Baunatal

(c) HC ElbflorenzDer nächste Gegner der Dresdner steht mit 21:29 Punkten auf Platz 9 der Tabelle und ist so die Abstiegssorgen fast aber noch nicht ganz los. Zum Beginn der Saison musste man für den kommenden Gegner und Zweitligaabsteiger GSV Eintracht Baunatal allerdings Schlimmes befürchten.

Weiterlesen …

22. Spieltag: HC Elbflorenz vers. SG LVB Leipzig 29:29 (14:19)

HC Elbflorenz mit Remis – Sachsenderby mit Herzschlagfinale

(c) HC ElbflorenzEs war dann doch irgendwie das Spiel der verpassten Chancen. Die Leipziger verpassten vor dem Spiel die Berichterstattung und im Spiel um 1 Sekunde den Sieg. Die Dresdner verpassten zu beweisen, dass sie nun endgültig stabil sind. So verpassten sie es noch näher an die Top 3 heranzurücken. Alle Zuschauer verpassten zum Glück einen Herzkasper. Und alle die nicht da waren verpassten alles, was Handball ausmacht.

Weiterlesen …

22. Spieltag: HC Elbflorenz vs. LVB Leipzig (Vorbericht)

Das letzte seiner Art – SG LVB Leipzig kommt zum Derby

HC Elbflorenz reist zum TV Groß-UmstadtEs ist das Letzte seiner Art in der „3. Liga Ost“. Durch den Abstieg des HSV ESV Lok Pirna ist das Spiel HC Elbflorenz gegen die SG LVB Leipzig das einzige Sachsenderby in der 3. Liga (Männer). Es ist sogar das einzige Sachsenderby im höheren Männerbereich an sich. Wünschenswert wären natürlich weitere sächsische Mannschaften, welche aus der 4. Liga in den Leistungsbereich der 3. Bundesliga vorstoßen, damit sieht es aber im Moment eher trübe aus. 

Weiterlesen …

21. Spieltag: TV Groß-Umstadt vs. HC Elbflorenz 26:33 (15:16)

HC Elbflorenz setzt auch auswärts ein Zeichen

(c) HC ElbflorenzSind wir Zeuge einer neuerlichen HC-Evolution? Vielleicht ist es nach dem Auftritt in Groß-Umstadt noch etwas zu früh diese Frage in Gänze zu beantworten, aber es scheint so als ob die Dresdner dabei sind einen neuen Entwicklungsschritt zu vollziehen.

Weiterlesen …

21. Spieltag: TV Groß-Umstadt vs. HC Elbflorenz (Vorbericht)

HC Elbflorenz reist zum TV Groß-Umstadt

HC Elbflorenz reist zum TV Groß-UmstadtDie Einschätzung des nächsten Gegners des HC Elbflorenz ist nicht ganz leicht. Eines ist jedoch beim TV Groß-Umstadt sicher, in eigener Halle spielten die Hessen zuletzt stark auf. Immerhin gewann das Team aus der Nähe von Darmstadt 4 der letzten 5 Heimspiele. Dabei gewannen die „großen Umstädter“ u. a. klar gegen den Überraschungsdritten aus Fürstenfeldbruck.

Weiterlesen …

20. Spieltag: HC Elbflorenz vs. TV Großwallstadt 31:23 (16:10)

HC Elbflorenz siegt ohne Probleme

HC siegt ohne ProblemeEs wäre zu viel verlangt gewesen, dass das Gefühl der Vorwoche wieder durch die Halle "wogt". Das es kaum gelang lag aber nicht an den Dresdnern, sondern an den Gästen aus Unterfranken. Der TVG wirkte über weite Strecken des Spieles „wie ein Restaurantbesucher der nicht zum Essen gekommen ist, sondern um verspeist zu werden.“

Weiterlesen …

20. Spieltag: HC Elbflorenz vs. TV Großwallstadt (Vorbericht)

Einstiger Spitzenverein zu Gast - TV Großwallstadt kommt

tl_files/datei_upload/images/article/2015-2016/20160219-hce-vs-tvgrowa-250.jpgIn Großwallstadt ist man mit der derzeitigen Tabellenplatzierung (Platz 8) sicherlich nicht unzufrieden, denn es stand durchaus das Szenario im Raum, dass der TVG nicht einmal die 3. Liga stemmen kann.

Weiterlesen …

19. Spieltag: HC Elbflorenz vs. TV05/07 Hüttenberg 25:23 (13:11)

Dresden schlägt die Unschlagbaren

(c) HC ElbflorenzDie Mannschaft hat das gezeigt, was nicht wenige ihr wohl nicht mehr zugetraut hatten. Fragen nach dem „Warum“ gerade gegen den bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer und eigentlich feststehende Aufsteiger muss sich jeder selbst beantworten.

Weiterlesen …

19. Spieltag: HC Elbflorenz vs. TV05/07 Hüttenberg

TV 05/07 Hüttenberg - Der designierte Meister zu Gast in Dresden

(c) HC ElbflorenzMit dem TV 05/07 Hüttenberg stellt sich der nahezu feststehende Meister in Dresden vor. Die Mannschaft „ohne Kratzer im Lack“ ist wohl ligaübergreifend das derzeit beste Drittligateam dieser Republik. Grundstock dafür ist eine überragende Defensive mit ebenso starken Torhütern dahinter. Zudem hat der Zweitligaabsteiger nach 19 Siegen aus 19 Spielen Selbstbewusstsein ohne Ende. So kommen die Hessen gemessen am bisherigen Saisonverlauf als Favorit nach Dresden.

Weiterlesen …

18. Spieltag: TV Gelnhausen vs. HC Elbflorenz 29:28 (16:12)

15 Minuten Handball reichen nicht – HCE verliert erneut

(c) HC Elbflorenz

Was soll man schreiben, außer dass einem langsam die Worte fehlen. Der HCE kopierte das Ergebnis vom Hinspiel und über zu viele Phasen die Leistung aus dem letzten Auswärtsspiel.

Weiterlesen …

18. Spieltag: TV Gelnhausen vs. HC Elbflorenz (Vorbericht)

HC reist nach Gelnhausen

(c) HC ElbflorenzAls der TV Gelnhausen den HC Elbflorenz im September in eigner Halle 28:29 schlug, ließen die Hessen quasi eine „Rechnung“ von zwei Minuspunkten da. Damals galten die Dresdner noch als Meisterschaftsfavorit. Diese Zeiten sind aber schon eine Weile vorbei. Den TV wird das wenig interessieren, denn er will im Abstiegskampf jeden nur möglichen Punkt mitnehmen, egal in welcher Tabellenregion der Gegner beheimatet ist.

Weiterlesen …

17. Spieltag: HC Elbflorenz vs. SV 08 Auerbach 26:18 (14:12)

HC schlägt das oberpfälzische Auerbach klar

(c) HC Elbflorenz

„Wer die Verschiedenheit nicht ehrt, ist den Handball nicht wert.“ Dieser weltbekannte (so eben erfundene (: ) Spruch ist nicht erst seit der derzeitigen Handball-EM von Bedeutung. Verschiedene Spieler, verschiedene Spielsysteme, verschiedene Ansichten über Toleranz, usw... Mit Blick auf das Spiel des HC Elbflorenz gegen den SV Auerbach waren es verschiedene Halbzeiten. Mit Blick auf den HC Elbflorenz und den Vergleich zum Kirchzell-Spiel waren es verschiedene Einstellungen. Wobei die Dresdner in der bisherigen Saison die zuletzt genannte Verschiedenheit (nun endlich mal) genug „geehrt“ hat.

Weiterlesen …

17. Spieltag: HC Elbflorenz vs. SV 08 Auerbach (Vorbericht)

Elbflorenz in eigener Halle gefragt – Auerbach kommt

(c) HC ElbflorenzBester Aufsteiger dürfen sich die 08er aus Auerbach bisher nennen. Nach anfänglichen Anpassungsproblemen konnten die Franken immer mehr Punkte auf das „Nichtabstiegskonto“ buchen. Platz 8 und 17:17 Punkte sprechen eine klare Sprache. Vor allem auswärts konnte der SV Auerbach zuletzt überzeugen. Die Dresdner sind also gewarnt.

Weiterlesen …

16. Spieltag: TV Kirchzell vs. HC Elbflorenz 27:22 (17:10)

Nach Kirchzell – 0 Punkte – zurück nach Dresden!

(c) HC Elbflorenz

Mit Blick auf die Situation vor dem Spiel hätte man, basierend auf den Platzierungen, den Kadern und den letzten Spielen einen Vergleich anbringen können, wie z.B.: Das Spiel ist wie "Fairbus" gegen „Airbus“. Letztendlich war der „Airbus“  zwar in Kirchzell gelandet, aber der „Fairbus“  fuhr wieder nach Hause. Und das nicht nur, weil er ganz fair die Punkte dagelassen hatte. Das etwas verwirrende Beispiel zeigt auch, dass es immer schwerer fällt, die Leistungsschwankungen des HC Elbflorenz in Worte zu fassen bzw. zu erklären.

Weiterlesen …

16. Spieltag: TV Kirchzell vs. HC Elbflorenz (Vorbericht)

Nach Kirchzell - 2 Punkte - zurück nach Dresden

(c) HC ElbflorenzIn zweierlei Hinsicht ist das Duell beim TV Kirchzell extrem interessant. Treffen doch zwei Mannschaften aufeinander, die ein Stück hinter ihren Saisonzielen zurückstehen. Die Frage ist nun, können die Sachsen den positiven Trend aus dem Ende der 1. Halbserie fortsetzen oder kann der ortsansässige TV seinen Negativtrend stoppen?

Weiterlesen …

NEUJAHRSCUP 2016 (Turnierbericht)

Neujahrscup 2016 - HC Elbflorenz belegt Platz 2

(c) HC ElbflorenzAm Ende gewann die Mannschaft den diesjährigen Neujahrscup die den frischsten und eingespieltesten Eindruck machte, nämlich der SV Anhalt Bernburg. Die Drittligist aus der 3. Liga Nord setze sich im letzten Turnierspiel mit 19:17 gegen den Veranstalter HC Elbflorenz durch.

Weiterlesen …

NEUJAHRSCUP 2016

Neujahrscup – Traditionsturnier mit alten Bekannten

(c) HC ElbflorenzWenn der HC Elbflorenz am kommenden Samstag seinen fast schon traditionellen Neujahrscup ausrichtet, trifft er dort auf alte Bekannte.

Weiterlesen …

15. Spieltag: HC Elbflorenz vers. HSV Bad Blankenburg 37:25 (15:11)

HC Elbflorenz nimmt die BlankenBURG im Sturm

Foto: Ronny KrauseOb den Dresdnern die Weihnachtspause recht kommt? Es ist schwer zu beantworten. Die Frage ob sich zuletzt etwas geändert hat, ist leichter zu beantworten. Ja! Und was? Erstens, die Dresdner strahlen eine gewisse Lockerheit aus. Zweitens, jeder Spieler scheint eine wichtige Aufgabe/Funktion zu haben. Egal für wie lange und egal auf welcher Position. Wer glaubt, dass dies nur im Teamsport wichtig ist, hat im Leben nicht richtig aufgepasst.

Weiterlesen …

15. Spieltag: HC Elbflorenz vs. HSV Bad Blankenburg (Vorbericht)

Der Klassiker - HSV Bad Blankenburg kommt nach Dresden

(c) HC ElbflorenzDer gefühlte Klassiker steht an, wenn der HSV Bad Blankenburg nach Dresden reist. Die Thüringer verbindet mit den Sachsen eine interessante Vergleichsgeschichte. Bestimmt ist diese vor allem von HC-Siegen. So kommen die Thüringer sicherlich nach Sachsen, um einen historischen Derbysieg mit in die Heimat zu nehmen.

Weiterlesen …

14. Spieltag: HSG Rodgau Nieder-Roden vs. HC Elbflorenz 29:32 (15:15)

HC Elbflorenz in Rodgau siegreich

(c) HC ElbflorenzWar das der HC, auf den wir schon etwas länger warten? Sicher ist es noch viel zu früh um dies zu sagen. Aber toll wäre es! Ohne Frage waren Fortschritte zu erkennen. Wirkliche Fortschritte werden es aber erst, wenn sie dauerhaft sind!

Weiterlesen …

14. Spieltag: HSG Rodgau Nieder-Roden vs. HC Elbflorenz (Vorbericht)

Erneut schwere Auswärtsaufgabe – HC reist zur HSG Rodgau Nieder-Roden

(c) HC ElbflorenzIm Jahre 2006 wurde die HSG in der heutigen Form ins Leben gerufen. Bereits 2010 stiegen die Hessen in die damals neu geschaffene 3. Liga Ost auf. Damals reichte das Potenzial aber noch nicht für einen Verbleib in der Liga und so stieg man aufgrund der damaligen verschärften Abstiegsregelung sofort wieder ab.

Weiterlesen …

13. Spieltag: TuS Fürstenfeldbruck vs. HC Elbflorenz 26:25 (13:15)

HC tritt auf der Stelle und zwar auf der falschen

(c) HC Elbflorenz

Während der TV Hüttenberg bspw. auf der Stelle tritt, die den souveränen 1. Tabellenplatz bedeutet, tritt der HC leistungstechnisch auf der Stelle, welche Stagnation bedeutet. Die Fürstenfeldbrucker hingegen agierten bei ihrem Sieg nicht wie Panther Baghira, sondern mehr wie der unbekümmerte Mogli, den der Tiger Shir Khan einfach nicht zu fassen bekommt, mag er sich auch noch so anstrengen. Und genau das ist es, bei den Dresdnern sieht derzeit vieles angestrengt aus. Es fehlt jegliche Leichtigkeit, wenn sie denn schon einmal da war!?

Weiterlesen …

13. Spieltag: TuS Fürstenfeldbruck vs. HC Elbflorenz (Vorbericht)

HC Elbflorenz reist zum TuS Fürstenfeldbruck

(c) HC ElbflorenzWenn der HC am Wochenende am Samstag nach Fürstenfeldbruck zum dort ansässigen TuS Fürstenfeldbruck reist, treffen die beiden Teams aufeinander, die im Vergleich aller Mannschaften in den vier 3. Ligen die meisten Reisekilometer zurücklegen müssen. In diesem Sinne ist es also ein Spitzenspiel. Im Blick auf die Tabelle ist es nicht wirklich eines, denn derzeit ist in der Liga nur eine Mannschaft Spitze und das ist der TV Hüttenberg.

Weiterlesen …

12. Spieltag: HC Elbflorenz vers. HSC Bad Neustadt 27:28 (12:14)

Keine Linie! – HC Elbflorenz verliert erneut in eigener Halle

(c) HC ElbflorenzNach manchen Spielen bleiben mehr Fragen als Antworten. Dies konnte man in vielen Gesichtern nach der Partie sehen. Irgendwie war es wie ein Rückschritt vom zuletzt hart erarbeiteten Fortschritt. Nach nur 11 Spieltagen verabschiedet sich der HC Elbflorenz de facto von seinem Saisonziel. Ob es wie im letzten Jahr eine zweite Chance gibt steht in den Sternen. Davon abgesehen, dass man sich diese auch erst erarbeiten müsste. Was der HSC Bad Neustadt-Rhön den Dresdnern an diesem Abend brutal vor Augen führte war, die Unterfranken brachten ihre ohne Frage vorhandene Erfahrung, Qualität und Cleverness auf die Platte. Das der Neustädter Spielertrainer Margots Valkovskis nach dem Spiel von seiner „jungen Mannschaft“ sprach, nehmen wir mal im Sinne von im Herzen jungen geblieben.

Weiterlesen …

12. Spieltag: HC Elbflorenz vers. HSC Bad Neustadt

Erneutes Spitzenspiel in Dresden – HSC Bad Neustadt-Rhön zu Gast in Dresden

(c) HC ElbflorenzWenn der Zweite gegen den Vierten antritt, kann man getrost von einem Spitzenspiel sprechen. Wenn also am Samstag der HSC Bad Neustadt-Rhön in Dresden zu Gast ist, ist Spitzenhandball auf Drittliganiveau vorprogrammiert. Das Team aus Unterfranken kommt mit der Empfehlung von 7 Siegen, 1 Remis und nur 3 Niederlagen nach Sachsen. Damit steht der HSC mit 15:7 auf einem guten 4. Tabellenplatz.

Weiterlesen …

11. Spieltag: TSV Rödelsee vers. HC Elbflorenz 21:26 (10:11)

HC kämpft wild entschlossenes Rödelsee nieder

(c) HC ElbflorenzDer Co-Trainer des TSV Ozren Kvrgic war vor dem Spiel mit seiner Mannschaft in einem Interview teilweise hart ins Gericht gegangen. Vielleicht ein beabsichtigtes Manöver? Was der bayerische Drittligavertreter dann auf der Platte bot, lief oft unter der Prämisse „Messer zwischen den Zähnen“. Handballerisch sollte der TSV, welcher sich mit dem Vereinsmotto „Mainkraft“ schmückt, sein Spiel „Minecraft-technisch“ anders „konstruieren“, will er in der Liga bleiben.

Weiterlesen …

11. Spieltag: TSV Rödelsee vers. HC Elbflorenz (Vorbericht)

Vom Freistaat in den Freistaat – HC Elbflorenz reist nach Bayern

(c) HC ElbflorenzWenn der HC Elbflorenz am Samstag nach Bayern zum TSV Rödelsee reist, trifft er auf ein Team in Zugzwang. Der TSV hat nach 10 Spieltagen 4:16 Punkte und steht auf einem Abstiegsplatz. Die bisherige Saison lief alles andere als optimal für die Bayern. Aber Vorsicht, der TSV ist nicht zu unterschätzen!

Weiterlesen …

10. Spieltag: HC Elbflorenz vers. MSG Groß-Bieberau/Modau 31:27 (16:16)

HC Elbflorenz besteht Bewährungsprobe und baut Serie aus

(c) HC ElbflorenzDass in der freien Wildbahn Falken Tiger erbeuten, ist ungefähr so wahrscheinlich, wie dass Nana Mouskouri bei Slayer Frontfrau wird. Ohne Frage, vor der Partie war klar, das Spiel gegen die hessischen Falken vom Rande des Odenwalds wird zum „Lackmustest“, was die Entwicklung des HC Elbflorenz angeht. Vor dem Spiel betätigten sich die Hessen als „Gabelstaplerfahrer“ und stapelten tief. Fakt ist, vor dem Vergleich mit dem HC Elbflorenz waren die Groß-Bieberauer auswärts ungeschlagen und mit 14:4 Punkten Tabellenzweiter.

Weiterlesen …

3 Fragen - 3 Antworten

Die Sebastian Greß-Edition!

(c) HC ElbflorenzUnser renommierter Reporter Wolfram Wegehaupt hat sich auf den Weg gemacht und 3 Fragen an Sebastian Greß gestellt. Lest selbst!

Weiterlesen …

10. Spieltag: HC Elbflorenz vers. MSG Groß-Bieberau/Modau (Vorbericht)

Spitzenspiel in Dresden

(c) HC ElbflorenzDer kommende Gegner der Dresdner, die MSG Groß-Bieberau/Modau, stapelt vor dem kommenden Duell mit Dresdnern tief. So konnte man unlängst auf der Homepage der Falken, so nennen sich die Hessen vom Rande des Odenwalds, lesen: „Aber Handballfans - jetzt kommen die Brocken. Nächstes Heimspiel der TV Hüttenberg, davor die Partie in Dresden-Elbflorenz und in drei Wochen geht's nach Nieder-Roden. Da können am Ende auch drei Niederlagen zu Buche stehen.“

Weiterlesen …

9. Spieltag: HC Elbflorenz vers. GSV Eintracht Baunatal 34:24 (13:10)

HC Elbflorenz mit klarem Heimsieg – Serie ausgebaut

(c) HC ElbflorenzWar das der nächste Schritt? Kann der HC Elbflorenz nun in eigener Halle die Schlagkraft entwickeln, die man sich von ihm erhofft? Ohne den Baunatalern zu nahe treten zu wollen, aber diese Fragen kann man wohl erst nach dem nächsten Heimspiel beantworten. Wichtig ist, es kristallisieren sich immer mehr mannschaftliche Fixpunkte heraus, an denen sich das Team orientieren kann. So etwas braucht eine Mannschaft. Um einen Vergleich aus einem vorherigen Spielbericht aufzugreifen: Endlich mehr „Batmans“ und weniger „Robins“!

Weiterlesen …

9. Spieltag: HC Elbflorenz vers. GSV Eintracht Baunatal (Vorbericht)

Zweitligaabsteiger Baunatal zu Gast in Dresden

(c) HC ElbflorenzIm letzten Jahr spielte der kommende Gegner des HC Elbflorenz, der GSV Eintracht Baunatal, noch in der 2. Bundesliga. Am Ende konnte der GSV jedoch nur sieben Punkte aus 38 Spielen für sich verbuchen, dazu kamen noch finanzielle Probleme. So stiegen die Nordhessen aus der 2. Bundesliga ab und hatten vor der neuen Saison in der 3. Liga einiges an Aufbauarbeit zu leisten.

Weiterlesen …

8. Spieltag: SG LVB Leipzig vers. HC Elbflorenz 26:28 (11:13)

Eine enge Kiste – HC Elbflorenz siegt im Sachsenderby

(c) HC ElbflorenzDas Spiel hatte irgendwie etwas Spezielles an sich. Es war etwa so, als wenn man eine Person beobachtet, die sich ein Eis kauft um es dann kurz nach dem Verlassen des Ladens auf den Gehweg zu werfen und dies dann noch mehrfach genauso wiederholt. Ebenso gestaltete sich über weite Strecken das Dresdner Spiel, denn gleich mehrfach hatte der HC Elbflorenz die Chance das Spiel vorzuentscheiden, tat es aber nicht.

Weiterlesen …

8. Spieltag: SG LVB Leipzig vers. HC Elbflorenz (Vorbericht)

Sachsenderby in Leipzig – Wer kann einen positiven Trend kreieren?

(c) HC ElbflorenzMehreres haben die Mannschaften im einzigen Sachsenderby der Saison gemeinsam. Für beide Teams ist das Derby erstens eine besondere Partie und zweitens der Saisonstart lief bei beiden Teams nicht optimal. Allerdings konnte beide Mannschaften zuletzt mit einem Sieg die jeweilige Minikrise stoppen. Wer das Derby also gewinnt, kann für sich einen positiven Trend verbuchen, wer verliert, wird wieder zurückgeworfen.

Weiterlesen …

7. Spieltag: HC Elbflorenz vers. TV Groß-Umstadt 29:21 (15:10)

Ein Anfang ist gemacht – HC Elbflorenz siegt deutlich gegen Groß-Umstadt

(c) HC Elbflorenz"Wir wollen mit Spaß, Leidenschaft, Siegeswillen sowie Kampf wieder zurück in die Erfolgsspur und als Team überzeugen!“, hatte Henning Quade vor dem Spiel gesagt. Nach dem Spiel sprach sein Trainer Peter Pysall von der "besten Saisonleistung und einer tollen Mannschaftsleistung.“ Nimmt man beide Aussagen zusammen, so konnte der HC Elbflorenz gegen den TV Groß-Umstadt erstmals seine Ansprüche überzeugend erfüllen. Auch bei den Dresdner Fans kam diese „Überzeugungsarbeit“ sehr gut an. So bleibt festzustellen: Die Dresdner Form lebt und so muss Miss Marple nicht ermitteln.

Weiterlesen …

7. Spieltag: HC Elbflorenz vers. TV Groß-Umstadt (Vorbericht)

HC Elbflorenz will/ muss Schalter umlegen – TV 1878 Groß-Umstadt zu Gast in Dresden

(c) HC ElbflorenzNach nur sechs Spieltagen hat sich für den HC Elbflorenz einiges verschoben. So reist der nächste Gegner TV Groß-Umstadt nicht als krasser Außenseiter nach Dresden. Die Hessen spielen bisher eine sehr gute Saison und stehen mit 8:4 Punkten richtig gut da. Damit liegt die Mannschaft von Trainer Tim Beckmann in der Tabelle noch vor den enttäuschend gestarteten Dresdnern.

Weiterlesen …

6. Spieltag: TV Großwallstadt vers. HC Elbflorenz 26:26 (13:14)

HC Elbflorenz tritt auf der Stelle – Nur ein Punkt beim TVG

(c) HC ElbflorenzEs gibt in der Entwicklungspsychologie das Prinzip der Passung. Nämlich sehr verkürzt ausgedrückt, wie passt es zwischen Anlage und Umwelteinflüssen. Nach dem 6. Spiel in der neuen Saison, muss ganz klar festgestellt werden, der HC Elbflorenz hat beim Blick in den Kader sehr gute Anlagen, kommt aber mit seiner Umwelt, der 3. Liga Ost scheinbar derzeit nicht zurecht!

Weiterlesen …

6. Spieltag: TV Großwallstadt vers. HC Elbflorenz (Vorbericht)

HC reist nach Großwallstadt

(c) HC ElbflorenzWenn der HC am Wochenende erstmalig auf den TV Großwallstadt trifft, dann liegt ein großes Maß an Tradition in der Luft. Der TV hat Erfolge vorzuweisen wie kein aktueller Verein in der 3. Liga. Sechs deutsche Meistertitel, vier deutsche Pokalsiege, zwei Titel im Europapokal der Landesmeister sowie der Gewinn des IHF-Pokal und des Euro-City-Cup kann der TV vorweisen.

Weiterlesen …

5. Spieltag: TV 05/07 Hüttenberg vers. HC Elbflorenz 26:22 (7:8)

Steigerung in Hüttenberg reicht nicht aus

(c) HC ElbflorenzViele hatten von der Ferne auf dieses Spiel in der 3. Liga Ost geschaut und auch knapp 1000 Zuschauer in der Hüttenberger Heimhalle wollten das Spiel sehen. Die Zuschauer erlebten dann auch ein sehr intensives Spiel, dank des Dresdner Anhangs auch auf den Rängen. Am Ende gewann aber das Team, welches in seiner Konzeption Handball zu spielen an diesem Tag reifer wirkte.

Weiterlesen …

3 Fragen - 3 Antworten

Timo Meinl im Gespräch

(c) HC ElbflorenzWir haben unserem Mannschaftskapitän Timo Meinl 3 Fragen gestellt und haben von ihm 3 Antworten bekommen. Lest selbst!

Weiterlesen …

5. Spieltag: TV 05/07 Hüttenberg vers. HC Elbflorenz (Vorbericht)

Duell der Aufstiegsfavoriten – HC Elbflorenz reist nach Hüttenberg

(c) HC ElbflorenzEs ist mit Sicherheit das Duell, auf das am Wochenende die ganze 3. Liga Ost schauen wird. Der HC Elbflorenz reist zum Zweitligaabsteiger TV 05/07 Hüttenberg. Wer allerdings glaubt, dass die Meisterschaft in den beiden Duellen der Aufstiegsfavoriten entschieden wird, liegt sehr wahrscheinlich daneben. Spätestens seit dem letzten Spiel der Dresdner ist wohl jedem klar geworden, dass auch bei jedem anderen Duell in der 3. Liga Ost der Traum von Liga 2 für die beiden Aufstiegsfavoriten platzen kann.

Weiterlesen …

4. Spieltag: HC Elbflorenz vers. TV Gelnhausen 28:29 (11:11)

HC Elbflorenz neben der Spur - Niederlage gegen Gelnhausen

(c) HC ElbflorenzSinnbild der derzeitigen Verfassung des HC Elbflorenz waren die Schlussminuten, als alle hofften, ein Zwanzigjähriger könnte es noch irgendwie richten. Doch Spielmacher Sebastian Gress brachte dieses Mal keine Erleichterung für die Dresdner Fans und seine Mitspieler. Nicht dass er es nicht versuchte, aber an diesem Tag reichten die Bemühungen einfach nicht aus. Die gesamte Mannschaft wirkte wie eine Anhäufung von "Robins", in einer Zeit, in welcher eigentlich "Batmans" gefragt sind. Was der HC Elbflorenz jedoch wirklich bräuchte, wäre nicht das Auftreten eines "Juniorpartners", sondern das von erfahrenen und gestandenen Typen.

Weiterlesen …

4. Spieltag: HC Elbflorenz vers. TV Gelnhausen (Vorbericht)

TV Gelnhausen zu Gast in Dresden

(c) HC ElbflorenzNoch nie spielte der HC Elbflorenz gegen den nächsten Gegner aus Gelnhausen. Die Mannschaft aus Süd-Ost-Hessen ist nicht gut in die Saison gestartet. Der Aufsteiger verlor alle drei seiner bisherigen Partien. Vor allem die Heimniederlage am letzten Wochenende war schmerzhaft und deutlich.

Weiterlesen …

3. Spieltag: SV 08 Auerbach vers. HC Elbflorenz 23:26 (11:13)

Ein hartes Stück Arbeit in Auerbach

(c) HC ElbflorenzWenn alle in der Halle nach dem Spiel ihre jeweilige Mannschaft feiern, scheinen beide Fanlager zufrieden mit ihrer Mannschaft. Vielleicht war es bei den Dresdner Fans aber auch mehr die Erleichterung über das Ergebnis, als die Zufriedenheit im Blick auf die Leistung. Man weiß es nicht. Eine Saison der immer wiederkehrenden Erleichterung will der HC Elbflorenz aber nach Möglichkeit nicht spielen. Auch eine Saison der unglaublichen Leichtigkeit wird es nicht werden. Allerdings irgendwo zwischen Erleichterung und Leichtigkeit sollte der HC Elbflorenz seinen Weg finden. Am besten so schnell wie möglich.

Weiterlesen …

3. Spieltag: HC Elbflorenz vers. SV 08 Auerbach (Vorbericht)

HC Elbflorenz reist nach Auerbach

(c) HC ElbflorenzDer nächste Auswärtsgegner des HC Elbflorenz ist der Aufsteiger und bayerische Meister SV 08 Auerbach. Die Auerbacher haben gerade Heimspielwochen und so das dritte Heimspiel in Folge. Das erste Spiel vor eigenem Publikum verlor man, trotz zwischenzeitlicher hohen Führung, gegen den HSC Bad Neustadt. Die zweite Partie gewann man relativ souverän gegen den TSV Rödelsee.

Weiterlesen …

2. Spieltag: HC Elbflorenz vers. TV Kirchzell

Heimsieg mit Anlauf

(c) HC ElbflorenzWenn man vor dem Tor nicht eiskalt ist, wie mit „Tanktop im Winter“, dann muss man sich nicht wundern, dass es einen etwas längeren Anlauf braucht, um eine Partie für sich zu entscheiden. Das der TV Kirchzell die Qualität besitzt, Spiele gegen jeden Gegner in der 3. Liga Ost  lange offen zu halten, war aber auch klar. So heißt es in den folgenden Zeilen, das Erstere zu erwähnen ohne das Letztere zu vergessen.

Weiterlesen …

2. Spieltag: HC Elbflorenz vers. TV Kirchzell (Vorbericht)

Erstes Heimspiel für den HC Elbflorenz steht ins Haus

(c) HC ElbflorenzNach dem Kantersieg beim Aufsteiger aus Halle, folgt für den HC Elbflorenz nun eine wirkliche Standortbestimmung. Zu Gast in Dresden sind die Bayern, genauer gesagt die Unterfranken, vom TV 1908 Kirchzell.

Weiterlesen …

1. Spieltag: USV Halle vers. HC Elbflorenz 21:35 (10:15)

HC Elbflorenz lässt Auftaktgegner keine Chance

(c) HC ElbflorenzVor noch keinem Spiel in der Drittligageschichte des HC Elbflorenz waren die Dresdner als so klarer Favorit in ein Spiel gegangen und in keinem Spiel zuvor wurden sie dieser Stellung so klar gerecht. Nach dem Spiel war auch klar, die Dresdner konnten mir ihrer Rolle weitaus besser umgehen als die Hallenser mit ihrer eigenen. Für den USV ist zu hoffen, dass der Lernprozess nicht zu lange dauert. Insgesamt hatten sich die Dresdner von Hallenser Seite auf viel mehr Emotionen eingestellt.

Weiterlesen …

1. Spieltag USV Halle vs. HC Elbflorenz (Vorbericht)

HC Elbflorenz reist zum ersten Saisonspiel nach Halle

(c) HC ElbflorenzGleich zu Beginn der Saison steht für den HC Elbflorenz eines der wenigen Ostduelle ins Haus. Die Zeiten als der HC Elbflorenz mit einem Verein aus Halle die handballerische Klinge kreuzte, sind schon eine Weile her. Es war in der Saison 2011/2012 in der Mitteldeutschen Oberliga.

Weiterlesen …

Saisonvorschau HC Elbflorenz

HC Elbflorenz-Ziel klar, spekulieren erlaubt

(c) HC ElbflorenzMutmaßen und spekulieren sind in einer Saisonvorschau beim HC Elbflorenz ausdrücklich erlaubt. Wie schon traditionell wollen wir einen vorausschauenden Blick in die kommende Saison werfen und zwar auf die gesamte Staffel.

Weiterlesen …

Testspiel HK Lovosice vs. HC Elbflorenz

Testspiel gegen den tschechischen Vizemeister nach Lovosice verlegt

(c) HC ElbflorenzDas Testspiel gegen den HK A.S.A. Mesto Lovosice wird am heutigen Mittwoch 19. August 19:00 Uhr nicht wie geplant in Dresden stattfinden, sondern in Lovosice. Teammanager Torsten Schulz und Trainer Peter Pysall haben sich mit dem zweifachen tschechischen Vizemeister darauf geeinigt, das Spiel diesen Mittwoch in Lovosice stattfinden zu lassen, da das "Hinspiel" letzte Woche nicht stattfand.

Weiterlesen …

DHB-Pokal 1. Runde HC Elbflorenz vs. TuS N.-Lübbecke 24:30 (10:17)

HC Elbflorenz schlägt sich wacker gegen Bundesligisten

(c) HC ElbflorenzDass das Erstunden-Match des DHB Pokals gegen die Bundesligamannschaft des TuS N.-Lübbecke kein packendes Kopf-an-Kopf-Duell werden würde, lag im Vorfeld der Partie bereits auf der Hand. Was die Mannschaft von Trainer Pysall jedoch über weite Teile des Spiels leistete, war umso beeindruckender.

Weiterlesen …

DHB Pokalspiel 2015 - Auf nach Rostock!

HC Elbflorenz reist zum ersten Pokalspiel

HC Elbflorenz reist zum ersten DHB PokalspielLangsam neigt sich die Vorbereitungsphase des HC Elbflorenz dem Ende zu. Nach einigen Vorbereitungsspielen gegen meist höherklassige Teams fahren die Dresdner an diesem Wochenende nun nach Rostock, um das erste Mal beim DHB-Pokal zu starten.

Weiterlesen …

SELECT-CUP 2015

HC Elbflorenz beendet Select-Cup 2015 mit einem guten 4. Platz

HC Elbflorenz belegte 4. Platz beim Select-CUP 2015Am letzten Wochenende fand in Köln, Krefeld und Dormagen der Select-Cup 2015 statt. Bei diesem Turnier trafen insgesamt acht Teams aus den drei höchsten deutschen Handballligen sowie der österreichischen Liga aufeinander.
Der HC Elbflorenz war dieses Jahr erstmalig bei diesem Wettkampf mit dabei und erkämpfte sich gegen starke Gegner einen guten vierten Platz.

Weiterlesen …

SELECT-CUP 2015 in Dormagen

1. Teilnahme am SELECT-CUP 2015 in Dormagen

Heute ab 18 Uhr startet in Köln und Krefeld der Select-Cup 2015. Unsere Tiger treffen bei diesem Turnier auf Teams aus den drei höchsten Handball-Ligen Deutschlands sowie den österreichischen Handball-Meister Alpla HC Hard. Gastgeber des Wettkampfes sind der Longericher SC (Aufsteiger 3. Liga West), die HSG Krefeld (3. Liga West) und der TSV Bayer Dormagen (2. Handball-Bundesliga). Mit dabei sind außerdem die HSG Nordhorn-Lingen (2. Handball-Bundesliga), der TuS Ferndorf (Aufsteiger 2. Handball-Bundesliga) und die HF Springe (Aufsteiger 2. Handball-Bundesliga). Das Finale wird am Sonntag um 16:30 Uhr in Dormagen ausgetragen.

Weiterlesen …

[Freundschaftsspiel] HC Elbflorenz vs. Füchse Berlin 28:40 (15:19)

Füchse bringen erneut Bundesligaflair nach Dresden

Füchse bringen erneut Bundesligaflair nach DresdenDass die gestrige Partie gegen die Füchse Berlin nicht so knapp enden würde, wie der letzte Vergleich beider Mannschaften im Januar, war mit Blick auf die diesmalige Besetzung der Füchse sonnenklar. Außer die verletzten Füchse-Spieler Paul Drux und Mattias Zachrisson hatte der Bundesligist alle Spieler mit an Bord. Ein Kompliment gab es vom Füchse-Sportkoordinator Volker Zerbe schon vor dem Spiel. Er lobte die tolle Atmosphäre des Spieles im Januar und betonte, „er sei sehr gerne wieder nach Dresden gekommen“.

Weiterlesen …

Bundesligist Füchse Berlin erneut zu Gast in Dresden

(c) HC Elbflorenz

 

Erneut ist es dem HC Elbflorenz gelungen, die Mannschaft des Bundesligisten Füchse Berlin in die sächsische Landeshauptstadt zu locken. Am 29. Juli 2015, um 19:00 Uhr, gibt der Verein aus Berlin seine Visitenkarte in der Energieverbund Arena ab. Damit setzen die Dresdner die Tradition fort, immer wieder sportlich attraktive Gegner in die Stadt an der Elbe zu holen. Während bei der letzten Begegnung der beiden Mannschaften im Januar dieses Jahres noch viele Stars der Füchse Berlin aufgrund der zeitgleichen WM in Katar fehlten, werden die Berliner dieses Mal mit fast dem kompletten Kader anreisen.

Weiterlesen …

[SACHSEN CUP 2015] SC DHfK Leipzig vs. HC Elbflorenz 40:31 (19:17)

HC Elbflorenz bietet Bundesliga-Aufsteiger 45 Minuten lang Paroli

HC Elbflorenz unterliegt im Sachsen-Cup dem Erstligisten SC DHFK LeipzigBeim abschließenden Spiel des Sachsen-Cups konnten die Tiger des HC Elbflorenz den Bundesliga-Aufsteiger aus Leipzig 45 Minuten lang in Schlagdistanz halten und über weite Strecken überzeugen. In einem Spiel, welches durchweg von den Angriffsreihen dominiert wurde, konnten sich in den ersten 15 Minuten die Rückraum-Shooter Nils Kretschmer und Gabriel De Santis stark in Szene setzen und hielten den HCE immer in Schlagdistanz zum Nachbarn aus Leipzig. René Boese, der wie gewohnt sicher vom Sieben-Meter-Punkt traf, und Henning Quade, welcher unermüdlichen Einsatz am Kreis zeigte, rundeten das Spiel in den ersten Minuten ab.

Weiterlesen …

[SACHSEN CUP 2015] HC Elbflorenz vs. EHV Aue 24:23 (10:11)

HC Elbflorenz siegt beim ersten Spiel gegen den EHV Aue

(c) HC ElbflorenzGleich zu Beginn: beide Mannschaften mussten auf verletzte Spieler verzichten und beiden Mannschaften merkte man zum Teil die hohe Trainingsbelastung der Vorbereitung an. Insofern kann man von gleichen Ausgangspositionen sprechen. Die Auer, immerhin letztjähriger Sechster in der zweiten Liga, begannen mit einem gut aufgelegten Sveinbjörn Pétursson im Tor besser als der HCE und führten schnell mit 0:5.

Weiterlesen …

Artikelübersicht einblenden

Game, set, match!

Tiger besuchen TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz

(c) HC ElbflorenzNur wenige Stunden vor dem Sachsen Cup, heute Abend 19:00 Uhr in der EnergieVerbund Arena, folgten unsere Spieler der Einladung des TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz zu einer Trainingseinheit mit ihrem filzigen Spielgerät.

Weiterlesen …

Trainingseinheit im TAO FIT

Mit Kampfsport fit für die Saison

Tiger des HC Elbflorenz trainieren im TAO FITHeute durfte unser Team im TAO FIT eine Trainingseinheit der besonderen Art „genießen“. Sensai Ronny Schönig trainierte unsere Jungs bei einer Kampfsporteinheit 90 Minuten lang und trieb den Puls bei allen Beteiligten ordentlich in die Höhe.

Weiterlesen …

Sachsen Cup 2015

3 Teams - 3 Städte - 3 Spiele

(c) HC ElbflorenzEs hat etwas von einer inoffiziellen „Sachsenmeisterschaft“, wenn die drei besten Teams im sächsischen Männerhandball aufeinandertreffen. Ausgespielt wird dieser Wettkampf beim erstmalig stattfindenden Sachsen Cup.

Weiterlesen …

WASSER WASSER WASSER!

Immer wieder Wasser - Raften und Schwimmen

HC Elbflorenz schwimmt beim Biercup im Romanusbad in Siebelehn

Wasser scheint derzeit das zentrale Element für die Handballer des HC Elbflorenz zu sein. Erst Drachenboot fahren, dann Rudern und am vergangenen Wochenende Rafting und Schwimmen. Zunächst kämpfte sich das HC Elbflorenz-Team am Samstagvormittag durch die Wellen der Raftingstrecke in Markkleeberg.

Weiterlesen …

5. Benefizregatta "Rudern gegen Krebs"

HC Elbflorenz bei der 5. Benefizregatta "Rudern gegen Krebs"

HC Elbflorenz startete bei der 5. Benefizregatta Das der HC Elbflorenz beim "Rudern gegen Krebs" im Rennen der Dresdner Sportmannschaften gemeinsam mit dem Team von Dynamo Dresden mit dem vierten Platz nur die Holzmedaille gewann, war an diesem Tag nicht wichtig. HC-Aufbauspieler Tjark Desler dazu: "Wir waren hier mit der ganzen Mannschaft präsent. Das war uns sehr wichtig. Die Aktion für den Kampf gegen Krebs stand ganz klar im Vordergrund.“

Weiterlesen …

RUDERN GEGEN KREBS - Training

HC Elbflorenz engagiert sich im Kampf gegen Krebs

HC Elbflorenz beim RUDERN GEGEN KREBSBei der Dresdner Benefiz-Ruderregatta "Rudern gegen Krebs" starten diesen Samstag 83 Teams, das ist Teilnehmerrekord. Auch der HC Elbflorenz wird im Zuge der Regatta mit der 1. Männermannschaft in ein Ruderboot steigen. Schirmherrin der Benefiz-Regatta ist erneut Helma Orosz, Oberbürgermeisterin a.D. der Landeshauptstand Dresden.

Weiterlesen …

HC Elbflorenz startet in die Saisonvorbereitung

Traditioneller Drachenbootauftakt – Saionvorbereitung beginnt

HC Elbflorenz im DrachenbootEs ist nicht nur eine liebgewonnene HC-Tradition sondern auch der Moment, wo die Mannschaft für die neue Drittligasaison das erste Mal aufeinandertrifft. Die Rede ist vom alljährlichen Drachenbootrennen auf der Elbe. Ohne große Vorbereitung wurde die neue Mannschaft gleich in den ersten Wettkampf geworfen.

Weiterlesen …

Auf geht's in die neue Saison!

Ambitionierte Vorbereitung und schweres Pokallos

(c) HC ElbflorenzDas Dresdner Vorbereitungsprogramm ist ebenso ambitioniert wie die Ziele für die Saison. Im Blick auf das anstehende Programm sagte Mannschaftskapitän Timo Meinl: „Die diesjährige Vorbereitung ist von den Gegnern her qualitativ so hochwertig wie noch nie beim HC und in diesem Sinne eine gute Standortbestimmung.“

Weiterlesen …

Herzlich Willkommen René Boese!

Viel Erfahrung und Nervenstärke - HC verstärkt die rechte Außenbahn

(c) HC ElbflorenzDen Namen René Boese verbindet man in Handballkreisen schon viele Jahre mit dem sukzessiven Aufstieg des Leipziger Handballs. Der 31-jährige Rechtsaußen war 5 Jahre ein ganz wichtiger Faktor beim SC DHfK Leipzig. Lange zählte er zu den zuverlässigsten Torschützen.

Weiterlesen …

Guten Tag, Herr Lindt!

Ein Weltverbesserer soll den HC verbessern – Rechter Aufbau wir verstärkt

(c) HC ElbflorenzBei der Vorstellung dieses Spielers stehen zunächst – vielleicht in seinem Sinne – nicht sein Gardemaß, sein linker Wurfarm oder seine Erst- und Zweitligaerfahrung im Mittelpunkt. Hannes Lindt ist ein Weltverbesserer und soll „ganz nebenbei“ auch noch den HC handballerisch verbessern. Als Mitbegründer der Betuk-Stiftung, welche meist gemeinnützige Projekte im regionalen Rahmen anstößt, erlangte er über Handballerkreise hinaus Bekanntschaft.

Weiterlesen …

Von Leipzig nach Dresden

HCE verpflichtet Nachwuchstalent

(c) HC ElbflorenzSeit dem Bestehen des HC Elbflorenz schaffte es der Verein bisher in jeder Saison, seine Mannschaften qualitativ weiterzuentwickeln. Dass auch die Verpflichtung des jungen Sebastian Greß zu dieser Entwicklung beitragen wird, daran hat man in Dresden keine Zweifel. Der junge Aufbauspieler, Jahrgang 1995, ist in der 3. Liga Ost so etwas wie der Spieler der Rückrunde.

Weiterlesen …

Willkommen Henning Quade!

Leidenschaft, Einsatzwillen und Durchschlagskraft – HC verstärkt sich am Kreis

(c) HC ElbflorenzFakt ist, die Dresdner Mannschaft der näheren Zukunft geizt nicht mit handballerischem Gardemaß. In diese Kategorie fällt auch die Verpflichtung des 1,96-Mannes Henning Quade. Der 26-jährige gelernte Kreisläufer war viele Jahre beim heutigen Erstligisten Bergischer HC aktiv. 2011 stieg er mit dem BHC in die 1. Bundesliga auf.

Weiterlesen …

Da war doch noch was! Genau, DHB-Pokal!

HC Elbflorenz hofft auf Losglück in Runde 1

(c) HC ElbflorenzEs hat fast keiner gemerkt, aber der HC hat neben dem 2. Platz noch einen anderen Erfolg erzielt! Die Qualifikation für den DHB-Pokal!! Zur kommenden Saison 2015/16 greift die Reform des DHB-Pokalwettbewerbes. Federführend verantwortlich für diese Reform waren die Bundesligisten, mit dem Ziel durch den Wegfall einer kompletten Pokalrunde die Belastung für die Bundesligisten zu minimieren.

Weiterlesen …