7. Spieltag: HC Elbflorenz vers. TV 1878 Groß-Umstadt (Vorschau)

TV Groß-Umstadt

TV 1878 Groß-Umstadt zu Gast in Dresden

Ob die komplette 1. Vertretung des HSV ESV Lok Pirna Dresden am Wochenende bei den Dresdnern auf der Tribüne sitzt? Sie sollten es eigentlich, denn der kommende Gegner des HC, der TV 1878 Groß-Umstadt spielt nur einen Tag später auf dem Sonnenstein. Die Hessen haben diesen Doppelspieltag so selbst gewählt. Der TV ist bisher mit 5:5 Punkten zufriedenstellend gestartet. Der letzte knappe Sieg im Derby gegen höher eingeschätzte Groß Bieberauer sollte den Hessen einen Schub für die Auswärtspartie in Dresden gegeben haben. Dementsprechend auf der Hut müssen die Sachsen sein. Der TV ist kein leichter Gegner. (Mehr zum TV finden sie wie immer im Hallenheft "Beutezug".)

Die Woche der Dresdner begann mit einem Schock! Der Wadenbeinbruch von Aufbauspieler Tjark Desler ließ bei den Tigern die Freude über den Sieg in Northeim schnell in Vergessenheit geraten. Leider ziehen sich krankheitsbedingte Ausfälle durch die letzten Wochen der Dresdner. Auch Spielmacher Kay Blasczyk ist noch nicht zu 100 Prozent wiederhergestellt. Er macht jedoch von Training zu Training Fortschritte. Rückkehrer Matthias Rudow ist außerdem erst seit Donnerstag wieder im Training. Alles sicher keine optimalen Voraussetzungen. Nun gilt es das Beste aus den derzeitigen Bedingungen zu machen. Die Mannschaft muss gegen Groß-Umstadt jetzt noch enger zusammenrücken, denn die Punkte sollen natürlich in Dresden bleiben. Um so mehr brauchen wir wieder die Unterstüzung der Fans!

Zurück