28. Spieltag: HC Elbflorenz vers. HSC Bad Neustadt (Vorschau)

HSC NES

Zweites Finale! - HSC Bad Neustadt zu Gast

Unterschiedlicher kann die Ausgangslage nicht sein. Während es für die Dresdner im vorletzten Heimspiel um sehr viel geht, ist dies beim Gast, dem HSC Bad Neustadt, eher nicht mehr der Fall. Das bringt die Franken in eine komfortable Position, denn die Dresdner müssen irgendwie und der HSC kann. Diese Situation macht aber auch den Reiz der Partie aus. Dabei wollen die Franken sicherlich in den letzten verbliebenen Spielen so viele Punkte wie möglich sammeln, um die weitestgehend durchwachsene Spielzeit doch noch einigermaßen versöhnlich abzuschließen. Zuletzt ging der Trend beim Team des HSC leicht nach oben. Dabei kann das Team um Rechtsaußen und Toptorschützen Jan Wicklein auf eine ganz erfahrene Mannschaft zurückgreifen. Eine Mannschaft die sicher besser ist als die derzeitige Tabellenplatzierung (11., 27:27 Punkte). Die Dresdner erwarten also keine Laufkundschaft, sondern erneut einen harten Brocken. (Die ausführliche Gegnervorstellung wie immer im Hallenheft "Beutezug")
Bei den Dresdnern könnte man alles auf die Formel verkürzen: Fehler minimieren, Spiel gewinnen! Ein Sieg würde die Dresdner der Relegation für die 2. Liga einen erheblichen näher bringen. In wie weit der zuletzt angeschlagene Alexander Matschos mitwirken kann ist bis dato weiter offen. Der Rest der Mannschaft ist fit und hat im Training für einen Erfolg am Wochenende richtig Gas gegeben. Nun müssen es die Jungs um Mannschaftskapitän Timo Meinl nur noch auf die Platte bringen. Nach vier Niederlagen in Folge wird es Zeit für die Wende! Dabei hofft der HC Elbflorenz wieder auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung von den Rängen!

Gemeinsam packen wir das!

Zurück