TESTSPIEL IN PIRNA

Remis beim Testspiel in Pirna

Das Spiel auf dem Sonnenstein gegen den designierten Drittligaabsteiger aus Pirna sollte der Pysall-Sieben dazu dienen, den handballerischen Rhythmus nach den Ostertagen wiederzufinden. Dass der HC Elbflornz noch unter einigen Rhythmusstörungen litt, konnte man vor allem in der 1. Halbzeit sehen. Dementsprechend lag man auch verdient mit 16:12 zurück.

In der 2. Halbzeit konnte man dann nach und nach die Oberhand gewinnen. Die erste Führung zum 21:20 wurde bis 10 Minuten vor Schluss auf 26:22 ausgebaut. Mehrere Unachtsamkeiten bzw. eine schlechte Wurfauswahl in den letzten 10 Minuten ließen die Sonnenstein-Prohliser wieder zurück ins Spiel kommen. So hieß es am Ende der 60 Testspielminuten 27:27. Bei den Dresdnern konnte sich vor allem der lang verletzte Aufbauspieler Tjark Desler hervortun. Er traf acht Mal. Auf Seiten der Gäste traf der unermüdliche Jiri Boucek neun Mal ins Dresdner Gehäuse.

Bei den Dresdnern konnten alle Spieler die kurze Rückreise gesund antreten und das Spiel gab wichtige Aufschlüsse im Blick auf die schwere Auswärtsaufgabe in Nieder-Roden. Den verletzten Pirnaer Spielern wünschen wir gute Besserung.

Zurück