[JT] 21. Spieltag HSV 1923 Pulsnitz vs. HC Elbflorenz II 26:37 (13:16)

Juniorteam unterstreicht den silbernen Rang

Am Samstag kam es zum tabellarischen Nachbarschaftsduell; das Dresdner Team von Coach Schönfeld war zu Gast beim Dritten in Pulsnitz. Für beide Mannschaft war keine Veränderung des Tabellenstandes mehr möglich, allerdings war beiden Mannschaften anzumerken, das sie gewillt waren, sich mit Anstand in die Ödnis der Sommerpause zu verabschieden.  In der Anfangsphase gestaltete sich das Spielgeschehen relativ ausgeglichen. Während bei den Dresdnern eine durchaus solide Abwehr mit einem gut aufgelegten Stopp im Tor auszumachen war, setzten die Hausherren vieles auf die Karten Kampf und Emotionen. Dabei profitierten sie auch von einigen Fehlern im Angriffsspiel der Gäste, die sie vorrangig im erweiterten Gegenstoß bestraften. In der 2. Hälfte der ersten Halbzeit konsolidierte sich dann der Dresdner Angriff, so das das Juniorteam sich zunehmend absetzen konnte.

Nach der Halbzeit waren bei den Dresdnern einige Umstellungen in der Abwehr vorgenommen worden, die des Häufigeren zu Ballgewinnen und somit zu einigen Tempogegenstößen führten. Leider hinkte der Positionsangriff in Sachen Qualität im Abschluss da etwas hinterher; dennoch konnte der Vorsprung sukzessive ausgebaut werden. Da die Hausherren weiterhin mit sehr viel Engagement zu Werke gingen, entwickelte sich ein überaus lebhaftes Spiel mit viel Tempo und Leidenschaft, welches das Juniorteam des HC Elbflorenz schlussendlich sehr deutlich mit 37:26 für sich entscheiden konnte. Erfreulicherweise konnten sich alle Feldspieler der Gäste als Torschützen verdingen.

Es siegten: Stopp(1.-60. Min), Judisch(n.e.), Geyer(9/5), Roch(4), Schmidt(3), Welz(2), Richter(2), Lumpe(10), Israel(5), Bittner(2)

Zurück