[JT] 19. Spieltag SG Zabeltitz/Großenhain vs. HC Elbflorenz II 32:27 (16:8)

 

Chance auf vorzeitige Vizemeisterschaft vergeben

Am Samstag verschlug es das Juniorteam von Trainer Ralf Schönfeld nach Großenhain. Die Tatsache, auf das so geliebte Haftmittel verzichten zu müssen, schien das Juniorteam zu lähmen - zumindest verlieh es ihm keine Flügel. Auch wenn man die ersten fünf Tore der Gastgeber stets egalisieren konnte, selbst in Führung gehen konnte man zu keinem Zeitpunkt des Spiels. Schlimmer noch, man setzte einfach die Vorgaben des Trainer kaum noch um, so dass man den Hausherren gestattete, sich immer weiter abzusetzen. Bis zum Halbzeitpfiff gelangen nur noch drei eigene Treffer.

Auch die zweite Halbzeit gestaltete sich kaum besser; bis auf 10 Tore Treffer ließ man den Gegner enteilen. Sämtliche Versuche, etwas zu ändern, sei es bei der Abwehrformation oder Aufstellung endeten zumeist in individuellen Fehlern in Angriff und Abwehr, die der Gegner, welcher an diesem Tage annähernd Bestleistung auf die Platte brachte, zu nutzen wurde. Einzig mit der individuellen Klasse konnte das Juniorteam den Vorsprung verkürzen, ohne allerdings den Spielausgang wirklich in Frage zu stellen. Dafür war die Fehlerquote zu hoch und es fehlte an diesem Tag einfach die Leidenschaft, welche die Hausherren zeigten.

Es verloren: Judisch/Werlisch/Stopp(Tor), Geyer(14/6), Gaida, Roch(2), Schmidt(4), Welz(1), Richter, Lumpe(2), Israel(3), Bittner(1), Idel

 

Zurück