[JT] 13. Spieltag HC Elbflorenz II vs. SG Oberlichtenau 46:33 (25:16)

Erstes Heimspiel in 2014 gemeistert

Am Samstag stand das erste Heimspiel im Jahr 2014 für die Schützlinge von Trainer Schönfeld an. Gegner war die SG aus Oberlichtenau, welche traditionell Ihr Heil eher in der Offensive sucht. Von daher war ein torreiches Spiel zu erwarten. Die Heimmannschaft startete verhalten und lag schnell mit 0:2 hinten. Dadurch rannte man in den Anfangsminuten „spielstandtechnisch“ stets etwas hinterher. Insgesamt war es ein Spiel mit offenem Visier; beide Abwehrreihen konnten nur bedingt mit dem Offensivdrang mithalten. Erst eine Umstellung auf eine 2-Linien-Abwehr brachte etwas mehr Sicherheit in die Dresdner Deckung, sodass vermehrt Tempogegenstöße gefahren werden konnten. Damit konnte man sich deutlich vom Gegner absetzen. Mit 25:16 ging es in die Pause, wobei  zu ergänzen sei dass sich der Gastgeber ein deutlicheres Ergebnis durch mangelnde Konsequenz in der Entscheidungsfindung selbst verwehrte.

Die Geschichte der 2. Halbzeit ist schnell erzählt: Der HC probierte einige Umstellungen aus, sodass alle Akteure Spielanteile bekamen. In der Offensive wusste man durchaus zu überzeugen, es konnte sich jeder Feldspieler als Torschütze am heutigen Tage registrieren lassen. Allerdings hatte man das Gefühl, in der Abwehr wirkte Bruder Schlendrian sehr ausführlich mit. Zu häufig wurde der Gegner in die Nahwurfzone gelassen, ohne entsprechend dagegen zu wirken. So pendelte der Spielstand zwischen 8-10 Treffern Vorsprung, ehe kurz vor Ende der Partie das Juniorteam nochmal einmal einen Zahn zulegte und bis auf 14 Tore enteilte. Schlussendlich ging das Spiel mit 46:33 zugunsten der Heimmannschaft aus. Trotz 79 gefallener Tore muss man feststellen, das das Spieltempo nicht so hoch war, wie der Spielstand dieses vielleicht vermuten lässt. Vielmehr reichten auf beiden Seiten meist ein bis zwei schnelle Pässe aus, um die Abwehrreihen zu entblößen. Daran gilt es bei den Dresdnern anzusetzen.

 

Es spielten für die Dresdner Drittligareserve: Stopp, Judisch(beide Tor); Schlake, Gaida, Geyer, Roch, Schmidt, Welz, Richter, Israel, Bittner

Zurück