7. Spieltag - HC Elbflorenz 2006 II vs. TBSV Neugersdorf 22:25

Erste Halbzeit top – zweite Halbzeit flopp

Am letzten Samstag stand das Heimspiel gegen den TBSV Neugersdorf an. Die Partie gegen den Sechsplatzierten des letzten Jahres begann, auf Grund der Wetterbedingungen, ein wenig verspätet.

Im Gegensatz zum Spiel war die Mannschaft pünktlich zum Anpfiff konzentriert auf dem Platz. Durch einfache Tore und eine gute Abwehrarbeit konnte man sich schnell mit 6:2 absetzen. Im Angriff wurden einfache Wechsel gespielt, durch die immer wieder Lücken erarbeitet wurden. In der Abwehr wurde zusammen gearbeitet, nur der Kreisspieler konnte sich ein ums andere mal zu einfach den Ball erobern. Durch Unkonzentriertheiten ließ man die Gäste aus Neugersdorf allerdings zur Halbzeit wieder herankommen, wodurch der erarbeitete Vorsprung zur Halbzeit wieder verflogen war – 11:11.

In der zweiten Halbzeit kam dann der Bruch. Es wurden zu wenig klare Gelegenheiten rausgespielt, Würfe genommen, die keine klaren Chancen waren und in der Abwehr nicht zusammen agiert. Man ließ die Gäste viel zu einfach zu Toren kommen, wodurch Sie sich mit 6 Toren, auf ein 15:21 absetzen konnten. In dieser Situation schaffte es die Mannschaft nicht, das was sie letzte Woche gegen Radebeul ausgezeichnet hatte, das gemeinsame Kämpfen, wieder in die Köpfe zurück zu rufen. In den letzten Spielminuten schaffte man es den Vorsprung der Gäste noch ein wenig zu verkleinern, sodass man mit 22:25 verlor.

Es spielten: Werlisch, Stopp (beide Tor), Hebecker (2), Köhler (3), Schmidt (1), Münnich (6), Richter (1), Wiebe, Israel (5), Brüning (4), Welz, Schlake

Zurück