4. Spieltag - SV Waldheim 54 vs. HC Elbflorenz 2006 II 34:25

Am letzten Spieltag führte es uns zum Auswärtsspiel nach Waldheim, dem Viertplatzierten der
letzten Saison. Im Vergleich zum letzten Heimspiel, sollte diesmal der Anfang nicht verschlafen
werden und durch eine konzentriert agierende Abwehr ein Sieg erkämpft werden.

Der Beginn des Spiels gestaltete sich ausgeglichen. Beide Mannschaften kamen zu einfachen Toren,
so dass über die Stationen 4:4 und 6:6 sich keine Mannschaft absetzen konnte. Durch zu einfache
Tore konnte sich Waldheim einen 3 Tore Vorsprung (10:7) erarbeiten. Bis zum 13:11 gestaltete sich
das Spiel ausgeglichen. Was dann folgte, war einfach katastrophal. Durch massive Abwehrfehler
konnte Waldheim viel zu einfach Tore werfen. Im Angriff kam es zu vielen technischen Fehlern,
die durch die Hausherren konsequent genutzt und zu Gegentoren verarbeitet wurden (18:11). Den 7
Tore Vorsprung retteten die Waldheimer in die Halbzeit – 19:12.

Für die zweite Halbzeit wurde sich viel vorgenommen, was verbessert werden sollte. Doch durch
eine 2min-Strafe auf Grund eines Wechselfehlers und einer sehr umstrittenen roten Karte für
Flo, befand man sich schnell in mehrfacher Unterzahl, sodass sich der Gastgeber auf ein 27:15
absetzen konnte. Nach einer weiteren Disqualifikation für Daniel Schmidt (3x2min) war die Moral
der Mannschaft gebrochen. Nach 42 gespielten Minuten war für viele Spieler das Spiel bereits
abgehakt. Waldheim konnte sich somit auf ein 30:17 absetzen. In den letzten Minuten wurde dann
noch ein wenig Ergebniskosmetik betrieben und auf ein 34:25 verkürzt.

Für die Mannschaft ist es nun wichtig die letzten beiden Spiele abzuhaken und nach vorne zu
schauen. Mit Blick auf das nächste Spiel, das zweite Stadtderby, werden alle Spieler besonders
motiviert trainieren um die nächsten 2 Punkte zuhause zu behalten.

Es spielten: Hebecker, Schmidt, Mäusebach, Israel (je 4), Richter (3/1), Wiebe (2), Münnich,
Köhler, Brüning (je 1), Hartmann, Werlisch (beide Tor)

Zurück