[mJC] Bezirkspokal 3. Spieltag: HC Elbflorenz 2006 vs. USV TU Dresden 26:17 (13:6)

Erfolgreicher Saisonabschluss mit durchschnittlicher Leistung

 

Zu ungewohnter Zeit an einem Montagabend trug die C-Jugendmannschaft des HC Elbflorenz ihr drittes Pokalspiel und ihr damit letztes Saisonspiel 2013/2014 aus. In der EnergieVerbund Arena, die sowohl dem HC Elbflorenz als auch dem sportlichen Gegner des USV TU als Trainings- und Spielstätte dient, boten beide Mannschaften vor stimmungsvoller Kulisse allerdings nur magere Handballkost. Gerade von den Elbflorenzern hatte man jedoch nach dem überzeugenden Auftritt in Radeburg zwei Tage zuvor eine höhere Qualität erwartet. Leider blieben sich die HC-Jungen treu und lieferten wie schon fast die gesamte Saison über nach einer guten Spielleistung im darauffolgenden Spiel eine weniger Gute ab. Nach einer guten Anfangsphase mit einer schnellen 3:0 Führung geriet der HC-Motor ins Stocken. Die USV-Sieben konnte das Geschehen folgerichtig Mitte der ersten Halbzeit etwas ausgeglichener gestalten, ohne jedoch selbst einmal in Führung gehen. Insbesondere Torwart Alexander Brunkhorst mit seinen vielen guten Paraden und Angus Davies – seit Wochen in bestechender Form – mit sehenswerten und erfolgreichen Angriffsaktionen zeigten dafür verantwortlich, dass der HC Elbflorenz mit einer deutlichen 13:6 Führung in die zweite Halbzeit gehen konnte. War die Mannschaftsleistung der HC-Jungen vor der Pause schon eher mittelmäßig, sank diese im Niveau nach dem Seitenwechsel noch einmal deutlich ab. Und so war der USV bei 10:14, 11:15 und 12:16 wieder auf Schlagdistanz und drauf und dran, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Nun waren es vornehmlich die zur Halbzeit eingewechselten Cedric Weiser und Alexander Wittstock, die dem USV mit einigen wichtigen Torwartparaden bzw. geradlinigen und erfolgreichen Würfen von der ungewohnten Rechtsaußenposition den Zahn zogen und für die Entscheidung zu Gunsten des HC Elbflorenz sorgten. Für die Zukunft ist es wünschenswert, dass die gesamte Mannschaft an Konstanz zulegt, dass jeder einzelne Spieler das vorhandene Potenzial annähernd in jedem Wettkampf abruft und die ohne Zweifel vorhandenen Leistungsfortschritte demonstriert. Dann sind auch noch mehr positive Resultate zu erwarten. Wünschen wir jedem Sportler und der Mannschaft dafür viel Erfolg!

 

Aufstellung HCE (in Klammern Torerfolge):

Alexander Brunkhorst (Tor); Cedric Weiser (Tor); Angus Davies (5); Willem Brücker (1/1); Alexander Wittstock (5); Felix Ockers (1); Leander Fürstenberg (5); Michael Katzschke (6); Marcel Köhler; Robert Schiller (1); Niklas Graßhoff (2); Konrad Neumann

Zurück