[mJC] 8. Spieltag: HC Elbflorenz 2006 vs. Motor Dippoldiswalde 20:16 (10:8)

Mit zwei Pluspunkten in die Weihnachtspause

Zumindest ergebnistechnisch verabschiedeten sich die Jungen des HCE am vergangenen Samstagnachmittag mit einem positiven Gefühl in die Weihnachtsferien und eine mehrwöchige Wettkampfpause. Mit einem 20:16 gegen einen stark dezimierten sportlichen Kontrahenten aus Dippoldiswalde konnte darüber hinaus die Misserfolgsserie von drei sieglosen Spielen beendet werden. Ohne die aus disziplinarischen Gründen abwesenden Marcel Köhler, Anton Gscheidel und Leander Fürstenberg sowie den erkrankten John Aaron Pohle tat sich der gastgebende HC jedoch über die gesamte Spielzeit hinweg sehr schwer. Stimmungsmäßig hätte man meinen können, das Spiel wäre morgens um sieben angepfiffen worden, so stumm und müde agierten die Dresdener über weite Strecken des Spiels. Allein Willem Brücker war immer wieder bemüht, mit lautstarken Anweisungen etwas Leben in die Reihen der HC-Jungen zu bringen. Auch wenn eine spiegelglatte Spielfläche in der Ballspielhalle der EnergieVerbund Arena das Agieren der Sportler erschwerte, so lassen sich damit keinesfalls die zahlreichen Fangfehler, das unbewegliche Abwehrverhalten auf fast allen Positionen, die vielen vergebenen guten Torwurfmöglichkeiten und das stimmungslose „Runterspielen“ der zwei Halbzeiten erklären. Darüber hinaus fanden die Dresdener zu keiner Zeit eine erfolgreiche Einstellung zu Markus Rinke und Konstantin Böhner auf Dippoldiswalder Seite, die fünfzehn der insgesamt sechszehn Gästetore erzielten. Dass die beiden Pluspunkte am Ende in Dresden blieben, war insbesondere einigen guten Paraden von Torwart Alexander Brunkhorst in der ersten Spielhälfte, dem unermüdlichen Einsatz von Willem Brücker und den erfolgreichen Einzelaktionen von Niklas Graßhoff zu verdanken. Ein Lob verdiente sich ebenfalls der Newcomer Michael Katzschke, der mit seiner Geradlinigkeit und Dynamik im Angriffsspiel zu überzeugen wusste, auch wenn es einigen seiner Würfe noch an der notwendigen Präzision fehlte. Ein Dank gilt den beiden Unparteiischen Roman Judisch und Sven Eichler für deren sehr gute Leitung des überaus fairen Bezirksligaspiels!

Aufstellung HCE (in Klammern Torerfolge):

Alexander Brunkhorst (Tor); Cedric Weiser (Tor); Angus Davies (2); Willem Brücker (4/1); Max Dießl; Alexander Wittstock; Felix Ockers (1); Julius Dietze; Michael Katzschke (2); Jakob Kucklick (n.e.); Niklas Graßhoff (11/1); Konrad Neumann; Franz Gerold

Zurück