[mJC] 14. Spieltag: SG Colmnitz/Ruppendorf vs. HC Elbflorenz 2006 26:22 (14:7)

Erste Halbzeit pfui, zweite Halbzeit hui

Auch im sechsten Spiel der regulären Bezirksligapunktspielrunde des Jahres 2014 blieb die C-Jugend des HC Elbflorenz (leider) ihrem Rhythmus treu: Einem erfolgreichen bzw. qualitativ gutem Spiel folgt ein weniger erfolgreiches bzw. qualitativ nicht so gutes Spiel. Und dementsprechend folgte dem deutlichen und von der Qualität her überzeugenden Spielgewinn im vorangegangenen Spiel gegen Pirna am letzten Samstagnachmittag nach einer ängstlichen ersten Spielhälfte gegen den sportlichen Rivalen der SG Colmnitz/Ruppendorf mit 22:26 prompt eine Niederlage. Nach ausgeglichenem Spielbeginn (3:3) nahmen die Gastgeber der SG das Heft des Handelns mehr und mehr in die Hand, setzten sich deren körperlich überlegenen Rückraumspieler immer öfter im 1 gegen 1 erfolgreich durch und agierten die HC-Jungen zunehmend zurückhaltend und abwartend. Folgerichtig führte der Gastgeber mit 14:7 zur Halbzeitpause. Bis Mitte der zweiten Hälfte und einem Spielstand von 12:20 änderte sich aus Dresdener Sicht wenig. Anerkennenswert war, dass dann doch noch ein Ruck durch die Mannschaft ging, mutiger in Abwehr und Angriff agiert wurde, spielerische Qualitäten offenbart wurden und ein respektables Endergebnis erzielt werden konnte. Bei Nutzen der sich gegen Ende des Spiels noch bietenden Möglichkeiten lag sogar ein Punktgewinn in greifbarer Nähe. Entsprechend dem Spielverlauf blieben die zwei Pluspunkte verdientermaßen dann doch bei der SG Colmnitz/Ruppendorf.

Aufstellung HCE (in Klammern Torerfolge):

Alexander Brunkhorst (Tor); Cedric Weiser (Tor); Angus Davies; Willem Brücker (5/3); Alexander Wittstock (1); Felix Ockers (1); Leander Fürstenberg (6); Julius Dietze (3); Michael Katzschke (1); Anton Gscheidel; Konrad Neumann (3); John Aaron Pohle (2); Franz Gerold

Zurück