[mJC] 12. Spieltag: TSV Bühlau-Bad Weißer Hirsch vs. HC Elbflorenz 2006 20:12 (7:6)

Am Ende ein „gebrauchter“ Samstagvormittag

Nach Wochen guter sportlicher Resultate musste die C-Jugend des HC Elbflorenz am Samstagvormittag beim gastgebenden TSV Bühlau-Bad Weißer Hirsch eine deutliche, in dieser Höhe jedoch vermeidbare Niederlage hinnehmen. Dabei es sah es in der ersten Spielhälfte so gar nicht nach einem deutlichen Endergebnis aus. Eine gute Abwehrleistung mit einem erneut gut aufgelegten Cedric Weiser im Tor sorgten aus Sicht des HCE für einen ausgeglichenen Spielverlauf und einen vertretbaren 6:7-Halbzeitrückstand. Dieses Halbzeitergebnis drückt allerdings schon aus, wo der Schuh bei den Elbflorenzern an diesem Samstagmorgen drückte, nämlich im Angriff. Eine desolate Wurfquote gegen einen zugegebenermaßen gut postierten Bühlauer Torhüter verhinderte einen Spielverlauf zu Gunsten des HCE. Und konnte die Abwehr im ersten Spielabschnitt noch das richten, was im Angriff schief lief, so brachen spätestens Mitte der zweiten Halbzeit auch hier alle Dämme. Bis zum 12:14 vermochten die HC-Jungen das Spiel noch halbwegs ausgeglichen zu gestalten. Die Tatsache, dass ihnen im weiteren Spielverlauf kein Tor mehr gelang, verdeutlicht ansatzweise die Harmlosigkeit im Angriffsverhalten. Wie schon im ersten Spielabschnitt taten sich auch in der zweiten Spielhälfte eine Reihe guter Wurfmöglichkeiten für den HCE auf. Diese blieben jedoch ungenutzt, und da die Abwehr auf Dauer die Angriffsdefizite nicht mehr auszugleichen vermochte, verlief das Spiel mit zunehmender Zeit recht einseitig. Und so war der deutliche Erfolg der Bühlauer am Ende absolut verdient und gerechtfertigt.

Aufstellung HCE (in Klammern Torerfolge):

Alexander Brunkhorst (Tor); Cedric Weiser (Tor); Angus Davies; Willem Brücker (2); Felix Ockers; Leander Fürstenberg (3); Julius Dietze; Michael Katzschke (1); Anton Gscheidel (2); Marcel Köhler; Niklas Graßhoff (1); Konrad Neumann (3); John Aaron Pohle; Franz Gerold

Zurück