[mJC] 11. Spieltag: HC Elbflorenz 2006 vs. NSG HSV Dresden/SSV Heidenau 21:19 (11:9)

Nach intensivem Spiel verdienten Erfolg gelandet

Das erwartet enge und intensive Bezirksligaspiel zwischen den C-Jugendmannschaften des gastgebenden HC Elbflorenz und den Gästen der NSG HSV Dresden/SSV Heidenau endete am vergangenen Samstag dieses Mal mit einem 21:19-Erfolg des HCE. Und aufgrund des Spielverlaufs war dieser Erfolg auch durchaus verdient, denn nach einer 8:7-Führung der HC-Jungen gegen Ende der ersten Halbzeit stand die Partie bis zum Ende nur noch einmal beim Stande von 11:11 unentschieden. Ansonsten lag der HCE ab diesem Zeitpunkt ständig in Führung und dominierte über weite Strecken die zweite Spielhälfte, als man fortwährend mit 2 bzw. 3 Toren in Führung lag. Zu diesem Zeitpunkt verhinderte eine ganze Reihe nicht genutzter bzw. vom guten Gästetorhüter parierter sehr guter Torwurfmöglichkeiten eine frühe Spielentscheidung zu Gunsten der Elbflorenzer. Somit blieben die nie aufsteckenden NSG-Spieler aufgrund ihrer engagierten Spielweise stets auf Tuchfühlung und waren dann schließlich auch beim Stand von 18:19 und 19:20 aus ihrer Sicht zumindest einem Punktgewinn sehr nah. Mit viel Energie gelang dem HCE dann der entscheidende 21. Torerfolg in einer überaus fairen Begegnung, die von den beiden Schiedsrichtern Moritz Idel und Hannes Werlisch sehr gut geleitet wurde.

Aufstellung HCE (in Klammern Torerfolge):

Alexander Brunkhorst (Tor); Cedric Weiser (Tor); Willem Brücker (1); Alexander Wittstock (2); Felix Ockers; Leander Fürstenberg (6); Julius Dietze; Michael Katzschke; Anton Gscheidel; Niklas Graßhoff (7/1); Konrad Neumann (3); John Aaron Pohle; Franz Gerold (2)

Zurück