[mJC] Intensives Handballwochenende für die C-Jugend des HC Elbflorenz

Mannschaftsfoto der männl. C-Jugend des HC Elbflorenz 2006Nach sechs Wochen Handballpause und gerade einmal zwei Trainingseinheiten wurde der HCE-Nachwuchs am vergangenen Wochenende bereits handballerisch voll gefordert.

Am Samstag ging es zum freundschaftlichen Vergleich nach Bischofswerda. Mit nicht ganz kompletter Mannschaft absolvierten die HCE-Jungen die 3 x 20 Minuten Spielzeit gegen die mittlerweile schon bekannten Altersgenossen des VfB trotz der geringen Vorbereitungszeit recht ordentlich und zogen sich mit dem 27:30 ganz gut aus der Affäre. Insbesondere Cedric Weiser als Vertreter von Stammtorhüter Alexander Brunkhorst imponierte mit einer tollen Leistung und wird so wohl auch zukünftig mit Alex zusammen das neue Torhütergespann bilden. Auf die Beiden als Duo kann man wirklich gespannt sein!

Am Sonntag startete das Team dann beim Turnier des HSV Dresden und trat dort mit fast kompletter Kapelle an. Lediglich John Aaron Pohle (Verletzung), Alexander Brunkhorst und Vincent Ponizil als einer der Neuzugänge fehlten bei diesem zweiten Wochenendauftritt. In der Vorrunde galt es sich bei einer Spielzeit von 2 x 15 Minuten mit den beiden Sachsenligamannschaften der NSG Dresden Heidenau und der HSG Freiberg auseinanderzusetzen. In der ersten Begegnung des Turniers überhaupt zu morgendlicher Stunde gegen die erste Mannschaft des Gastgebers waren die HCE-Handballer schlichtweg überfordert und konnten nur in den ersten 15 Minuten halbwegs ihr Potential andeuten. In der zweiten Begegnung gegen die HSG aus Freiberg gestaltete der HCE das Spiel wesentlich ausgeglichener und hielt die Partie lange Zeit offen. Im Plazierungsspiel um den fünften Platz gegen die Mannschaft des USV TU Dresden entwickelte sich nun wiederum ein eindeutiges Spiel zu Gunsten der HCE-Jungen und folgerichtig ergebnismäßig ein erfolgreicher Turnierabschluss.

Insgesamt lässt sich für die C-Jugendmannschaft des HC Elbflorenz ein absolut positives Fazit für dieses erste Handballwochenende der neuen Saison ziehen. Alle Spieler erhielten umfangreiche Einsatzzeiten, mit Cedric Weiser spielte sich ein neues Torhütertalent in den Vordergrund, das mannschaftliche Abwehrverhalten überzeugte über weite Strecken und einzelne individuelle Leistungen waren zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung bereits sehr ordentlich.

Ein ganz großes Dankeschön senden wir an dieser Stelle an das Team des VfB Bischofswerda mit seinem Trainer Tony Mütze, an den HSV Dresden und an alle jungen Schiedsrichter beider Veranstaltungen!!!

Ergebnisse des HC Elbflorenz 2006 beim Turnier des HSV Dresden am 01.09.2103:

  NSG Dresden Heidenau vs. HC Elbflorenz 2006 22 : 3  
  HC Elbflorenz 2006 vs. HSG Freiberg 11 : 18  
  HC Elbflorenz 2006 vs. USV TU Dresden 20 : 9  

Zurück