19. Spieltag: GSV Eintracht Baunatal vers. HC Elbflorenz (Vorschau)

Angeschlagene Dresdner reisen zum Tabellenführer nach Baunatal

Logo des GSV Eintracht BaunatalDie Aussichten an diesem Wochenende zu punkten sind schwierig für den HC, den die Reise geht zum Tabellenführer GSV Eintracht Baunatal. Die Hessen haben sicher den ausgeglichensten Kader in der Liga. Die Qualität des Tabellenführers stimmt eben auch in der Breite. Die Mannschaft hatte in den letzten 2 bis 3 Jahren Zeit zu wachsen und musste dabei auch mal ein Tief hinnehmen. Aus alledem ist das Team anscheinend gestärkt hervorgegangen. In dieser Saison verlor die Mannschaft erst drei ihrer bisher 19 Spiele. Überraschenderweise erwischte es die Hessen dabei auch in eigener Halle und das mit 22:30 gegen Groß-Bieberau deutlich. Die Mannen aus der VW-Stadt scheinen sich aber davon erholt zu haben. Zuletzt besiegte man den Abstiegskandidaten aus Dessau in eigener Halle souverän. Im Blick auf die Meisterschaft ist aber noch lange nichts entschieden, der TV Kirchzell und das Team von Anhalt Bernburg sind in Schlagdistanz zu kommenden Dresdner Gegner. In diesem Sinne werden die Hessen sicher hochmotiviert in die Partie gehen.

Was sich bei den Dresdnern vor dem Spiel gegen Kirchzell schon andeutete schlug bei den Dresdnern in dieser Woche voll zu. 4 bis 5 Spieler konnten teilweise nicht am Training teilnehmen. Am Donnerstag bemühten die Dresdner sogar die 2. Mannschaft, um ein ordentliches Training zu gewährleisten. Hinter der Besetzung für Samstag stehen sehr viele Fragezeichen. Noch kein Team für die erweiterte Spitze zu sein, dass musste sich der HC nach der Heimniederlage für den derzeitigen Moment eingestehen. Soll dies in Hessen besser werden, müssen sich die Dresdner aber vor allem im Angriff wieder steigern. Die Abwehr stand, abgesehen von der 2. HZ gegen Kirchzell, in den letzten Spielen eigentlich immer gut. Drauf heißt es sich wieder zu besinnen. Daneben sind auch vermehrt die Spieler gefragt, die vermeintlich in der 2. Reihe stehen. Sie müssen für den Mannschaftserfolg ihre Einsätze noch mehr mit Leben füllen. Alle Umstände sprechen derzeit für eine klare Außenseiterrolle des HC in Baunatal. So kann man als Außenseiter ohne großen Druck aufspielen.

Zurück