6. Spieltag: NSG Union Dresden vs. Motor Dippoldiswalde 9:32

Auch nach ihrem sechsten Punktspiel der diesjährigen Bezirksligasaison verließen die aktuell jüngsten Handballer des HC Elbflorenz 2006 das Spielfeld mit einer deutlichen Niederlage. Der sportliche Kontrahent aus Dippoldiswalde war den Dresdenern am vergangenen Samstagnachmittag über die gesamte Spielzeit in allen Belangen deutlich überlegen und brachte diese Überlegenheit am Ende auch zahlenmäßig klar zum Ausdruck.

Aus Sicht des HCE hätte man sich sehr gewünscht, dass die Jungen an die gute Leistung der zweiten Halbzeit des vorangegangenen Spieles in Großenhain anknüpfen könnten. Leider konnten sie es nicht. Die gesamte Spielzeit über agierte die Dresdener Mannschaft überwiegend ängstlich, zurückhaltend, unüberlegt, unbeweglich und unentschlossen. Gegen die schnellen und technisch teilweise sehr versierten Handballer aus Dippoldiswalde waren die Gastgeber mit der ihrerseits praktizierten Spielweise folgerichtig absolut überfordert. Sicher war auch bei einigen HCE-Spielern das ständige Bemühen unverkennbar, doch fehlte auch diesen die spielerische Klarheit und Zielstrebigkeit. Insgesamt wünscht man sich von den Elbflorentinern hinsichtlich ihrer sportlichen Leistung für die Zukunft eine größere gedankliche und emotionale Bereitschaft, um dann auch in den Wettkämpfen besser bestehen zu können.

Aufstellung HCE (in Klammern Torerfolge):

Alexander Brunkhorst (Tor); Maximilian Dießl; Felix Ockers; Julius Dietze; Anton Gscheidel; Niklas Graßhoff (7/2); Konrad Neumann (1); Moritz Gebhardt; Dirk Deinart; John Aaron Pohle (1)

Zurück