Durch Ausgeglichenheit zum Sieg

Als man sich am Samstag 15 Uhr in der Kabine zum Spiel gegen die Zweite Vertretung vom Sportclub Riesa zusammenfand, war eine gewisse Lockerheit, aber auch Anspannung zu spüren, denn man wollte nun endlich die ersten Punkte auf der Habenseite verbuchen. Verstärkt durch 3 Spieler aus der A-Jugend, umfasste der Kader 14 Spieler, wodurch die Devise klar war. Jeder sollte in Angriff und Abwehr konzentriert seine Leistung abrufen, aber gleichzeitig alles aus sich heraus holen, denn genügend Ersatz war ja da.

 

In der Abwehr wurde so gleich auch der erste Ball gewonnen und postwendend das erste Tor erzielt. Allerdings folgten 6 nervöse Minuten, welche durch Fehlabspiele und einen löchrigen Abwehverbund geprägt waren. Doch angetrieben durch einen glänzend aufgelegten Pitscher fingen sich die Mannen des Kaisers wieder und zogen vom zwischenzeitlichen 1:3 Rückstand auf 8:3 davon. Nun wurde auch die Spielweise mutiger und „Edeltechniker“ Carsten Brunzel markierte, nach einem gut herausgespielten Angriff mit einem sehenswerten Heber das 10:5. Mit einer komfortablen 13:6 Führung ging es dann in die Pause.

Als der Vorsprung nach der Pause auf 17:8 angewachsen war, begann der Trainer mit den ersten Wechseln, damit jeder seine Einsatzzeit bekam. Zwar hätte man vermuten können, dass diese Maßnahme einen Bruch im Spiel zur Folge hat, aber jeder einzelne gliederte sich gut ins Team ein und rief seine Leistung ab. Symptomatisch dafür war, dass David „Air“ Centner einen verunglückten Pass spektakulär aus der Luft pflückte und anschließend auf dem Boden liegend auf Manuel Lasch passte, welcher abgeklärt verwandelte. In den letzten 10 Minuten lag der Altersschnitt auf der Platte gar bei unter 21 Jahren, wobei der alte Hase Fischi diesen minimal anhob.

Erkenntnis des Spiels sind, dass man über eine konzentrierte Mannschaftsleistung und vorallem eine breit aufgestellte Bank zum Erfolg kommen kann. Auch die Torausbeute verteilte sich auf alle Feldspieler, was nochmal für die ausgeglichene Mannschaftsleistung spricht. Auf den deutlichen 35:16 Sieg kann aufgebaut werden, um die nächsten Aufgaben erfolgreich anzugehen.

Es spielten: Pitscher, Doni, Maik (Tor), Marvin (4), Brunzel aka Hexer (3), Lehmor (1/1), Hartl (4/2), Nick (1/2 Vorlagen), Ronny (3), Fischi (4), Manu (3), Air Centner (2), Easy (4), Fred (2/1)

Zurück