Dritte gewinnt gegen Gittersse

Am vergangenen Sonntag, zur besten Mittagsschlaf-Zeit (13:15 Uhr) traf unsere dritte Mannschaft in der Sporthalle Görlitzer Str. auf die Vertretung der SG Gittersee. Nach dem Spiel schauten sich alle benommen an wie gerade aus diesem Mittagsschlaf erwacht -  schlecht geträumt aber beim Aufwachen war doch zum Glück alles in Ordnung. Heißt, 2 Punkte eingefahren und Tabellenplatz 3 gesichert. Leider war der Weg dorthin nicht wie erhofft.

Das Team von Andreas Kaiser musste auf einige Spieler aus den eigenen Reihen verzichten, darunter Kapitän Ronny Kirchhoff. Die Mannschaft wurde durch ein paar amtierende A-Jugend-Sachsenmeister und 2 Spieler der 2. Mannschaft aufgefüllt.

Der Beginn war viel versprechend, der HC setzte sich schnell durch einfaches „Lückenstoßen“ vom Gegner über die Stationen 0:3, 1:5 und 4:8 ab. Danach nahmen die Verantwortlichen der SG Gittersee eine Auszeit. Damit kam ein Bruch ins Spiel. Die HC’ler ermöglichten den Hausherren durch mehrere technische Fehler und überhastet abgeschlossene Angriffe wieder ins Spiel zu kommen. Die Gastgeber verkürzten auf teilweise nur noch 1 Tor Vorsprung (8:9). Erst gegen Ende der ersten Halbzeit wurde wieder ins Spiel zurück gefunden und der HC konnte mit einer verdienten 12:15 Halbzeit-Führung in die Kabine gehen.

Nach dem Seitenwechsel dann ein souveräneres Auftreten der Elbflorenzer. Viele einfache Spielzüge aus dem Positionsspiel heraus funktionierten und wurden erfolgreich abgeschlossen. Die Chancenverwertung stieg und die Abwehr hatte die Hausherren relativ gut im Griff. Somit setzte man sich über die Stationen 12:18, 13:21 und 15:22 respektabel ab. Doch dann kam wieder die „Müdigkeit“ ins Spiel. Das Aufbauspiel stagnierte und klare, einfache Torchancen wurden nicht mehr erspielt. Damit bekamen die Mannen von Gittersee die zweite Luft. Letztendlich aber zu spät. So konnten sie zwar noch auf 2 Tore verkürzen, der Sieg wäre aber aus Sicht des Schreiberlings nie gefährdet gewesen. Beim Stand von 25:27 beendete der kurvig pfeifende Schiedsrichter die Partie. HC 3 gewinnt verdient und klettert vorerst auf Platz 3 in der  Tabelle. Die unkonstanten Leistungen in beiden Halbzeiten sind sicherlich der fehlenden Eingespieltheit der Spieler geschuldet (und der Mittagsstunde? ;)).


Vielen Dank an alle Auswärtsfans! Jetzt geht es auf die Zielgerade, am 31.03.2012, 17 Uhr in der Energieverbundarena, Spiel gegen Weinböhla. Danach am 14.04.2012 14 Uhr letzter Spieltag in Radebeul.

Es nahmen teil: Andreas Donath, Maik Engelmann (beide Tor), Florian Köhler, Carsten Brunzel,Steffen Niekler, Michael Lehmann, Sebastian Fischer (3), Marvin Steglich, Michael Hartmann (4), Patrick Mäusebach (12/5), Sebastian Brüning (8), Jens-Uwe Horst, David Centner, Valentin Rudloff

Standby: Sven Pitschmann, Sebastian Hinze

Trainer + MV's: Andreas Kaiser, D.W.W. Seidler, J. Seidler

Zurück