6. Spieltag: HC Elbflorenz vs. SV Anhalt Bernburg (Vorschau)

HC erneut gefordert: Als Einheit am Tag der Einheit!

Die Spieler von Peter Pysall haben das Spiel in Bad Neustadt abgehakt, nicht ohne das Spiel knallhart zu analysieren. Beides mussten sie auch, denn schon am Mittwoch den 3. Oktober steht für die Dresdner das nächste Spiel ins Haus. Gegner ist der SV Anhalt Bernburg. Die Bernburger haben derzeit wie der HC 4:6 Punkte und konnten am letzten Samstag gegen die HSG Pohlheim ihren ersten Saisonsieg einfahren. Die Mannen um den derzeit stark aufspielenden SV Spielmacher Steffen Cieszynski (zuletzt erneut 10 Tore) gehen nach ihrem ersten Sieg sicherlich mit Rückenwind ins Spiel gegen den HC. Den HC erwartet also erneut ein hartes Stück Arbeit. (die ausführliche Gegnervorstellung wie immer im Hallenheft „Beutezug“)

Der HC selbst wird ein anderer sein als in Bad Neustadt, darauf hat man sich eingeschworen. Es gilt, alles für einen Heimsieg in die Arena zu werfen. Dabei geht es nicht darum eine Sache wieder gut zu machen, sondern es geht darum einiges besser zu machen als zuletzt. Die Mannschaft hat schon bewiesen, dass sie es besser kann. Dabei hofft der HC auf eine gut gefüllte Halle und so auch auf die Unterstützung von den Rängen. Mit den Zuschauern im Rücken sollen die Punkte in Dresden bleiben. Bitte unterstützt uns!

Zurück