25. Spieltag - HC Elbflorenz vers SV 08 Auerbach (Vorschau)

Duell der Aufsteiger - HC erwartet Auerbach

Für den kommenden Gegner der Dresdner geht es um sehr viel im Spiel in der sächsischen Landeshauptstadt. Der SV 08 Auerbach ist wie die Dresdner Aufsteiger und hat wie der HC das Ziel Klassenerhalt ausgerufen. Die Brisanz des Spieles ergibt sich aus der Tabellensituation. Nach einer weitestgehend guten Hinrunde verlor der SV 08 jedoch neun der letzten elf Spiele. Neben Aufbauass Matthias Werner sticht außerdem auf Halbrechts/Rechtsaußen Mario Schmidtke heraus. Beide Spieler befinden sich derzeit in den Top Ten der Torschützenliste. Darüberhinaus hat die Mannschaft ein großes Kämpferherz und spielt einen schnellen Handball. Insgesamt erwartet der HC einen schweren Gegner, der alles geben wird um die Dresdner in der Tabelle nicht wegziehen zu lassen (Ausführliche Gegnervorstellung im Hallenheft „Beutezug“).

Die Dresdner haben natürlich über Ostern keine ruhige Kugel geschoben, sondern zielgerichtet trainiert. Es gibt auch keinen Grund zu viel Luft an den Trainingsprozess zu lassen, denn es heißt weiter "kämpfen, kratzen, beissen für die 3. Liga". Der ein oder andere Kranke war in der Spielpause zu verzeichnen, aber jetzt sind alle wieder fit, mit Ausnahme des Spielmachers Matthias Rudow. Die Mannschaft will natürlich ihre Serie fortsetzen und die Punkte in Dresden behalten. Dafür muss die Mannschaft von Peter Pysall 100 Prozent abrufen, um Auerbach in die Knie zu zwingen. Dabei hofft die Mannschaft natürlich wieder auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen.

Zurück