22. Spieltag: HC Elbflorenz vers. SC Magdeburg Youngsters (Vorschau)

Spiel gegen Bundesligareserve läutet Kampf um den Klassenerhalt ein – SC Magdeburg Youngsters zu Gast

Es ist diesmal eine Spielvorschau der etwas anderen Art, denn sie geht über das kommende Heimspiel gegen die Youngsters des SC Magdeburg hinaus. Dabei treten die Dresdner diesmal nicht wie üblich in der Energie-Verbund-Arena an, sondern spielen in der Margon-Arena (Bodenbacherstr.). Für die Dresdner ist die Partie gegen die Bundesligareserve der Auftakt zu 9 Endspielen um den Klassenerhalt. Die junge Mannschaft aus Magdeburg bringt vielleicht die eine oder andere Überraschung aus dem Bundesligakader mit, um die Punkte aus Dresden zu entführen. (Die ausführliche Gegnervorstellung im Hallenheft: „Beutezug“). 

Mit dem Spiel gegen Magdeburg am 22. Spieltag biegt die Saison wohl endgültig auf die Zielgerade ein.  Aus Dresdner Sicht ist natürlich nur eine Frage interessant: Wer bleibt drin in der 3. Liga Ost? Wer kommt also nach 30 Spieltagen auf mindestens Platz 13 ein? Die Ausgangslage vor dem Spiel der Dresdner gegen die Reserve des SC Magdeburg ist folgende:

10. Pirna                            18 Punkte

11. Aschersleben                 15 Punkte

12. HC Elbflorenz                15 Punkte

13. Auerbach                      15 Punkte

14. Gensungen/Felsberg      14 Punkte

15. Pohlheim                       6 Punkte

16. Cottbus                         6 Punkte

Viele dieser Mannschaften treffen sich noch in direkten Duellen. Dies macht den Kampf um den Klassenerhalt noch zusätzlich spannend. Die Dresdner bspw. bespielen in eigener Halle noch Pohlheim, Auerbach, Pirna und Aschersleben. Auswärts trifft der HC auf Gensungen/Felsberg und am letzten Spieltag auf Cottbus. Bei noch 9 ausstehenden Spielen (Gensungen und Aschersleben haben noch 10) sind also noch eine Menge Punkte zu vergeben in den direkten Duellen zu vergeben. Die HSG Pohlheim und der LHC Cottbus sind zwar rechnerisch noch nicht abgestiegen, müssten aber wahrscheinlich alle ausstehenden Spiele gewinnen um in der Liga zu bleiben. Beide Mannschaften können jedoch das Zünglein an der Waage sein und den Kampf um den Klassenerhalt mitbestimmen. So bilden der HC Elbflorenz, Pirna, Aschersleben sowie Gensungen-Felsberg das wahrscheinlichste „Kampf-Quartett“ wenn es um den Klassenerhalt geht. Irgendetwas zwischen 22 und 24 Punkten muss man wohl auf die Habenseite bringen, um in der Liga zu bleiben. Da in der 3. Liga außerdem der direkte Vergleich zählt, kann es am Ende auf jedes Tor ankommen. In diesem Sinne erhalten die direkten Duelle gegeneinander weitere Brisanz. Die beste Ausgangsposition hat derzeit der ESV Lok Pirna, auch weil die Mannen von Trainer Petr Hazl sehr heimstark sind und noch 5 Heimspiele vor der Brust haben. Wenn man nur stur nach den derzeitigen Tabellenplatzierungen geht, haben die HSG Gensungen-Felsberg und der SV 08 Auerbach wohl die etwas schwereren Restprogramme. Aber was heißt das schon in dieser Liga, wo der 14. der Tabelle (Platzierung des HC vor dem Spiel in Rimpar) dem Tabellenersten in eigener Halle einen Punkt abknöpfen kann. Vieles ist möglich in dieser Liga. Es kann durchaus sein, das es bis zum Abpfiff des letzten Spieltages dauert bis die Entscheidungen feststehen. Im Blick auf die Ansetzungen des letzten Spieltages könnte Dramatik vorprogrammiert sein:

SV 08 Auerbach   –   HSG Gensungen Felsberg

HC Aschersleben –   HSC Bad Neustadt

LHC Cottbus       –   HC Elbflorenz

HSC 2000 Coburg  –  ESV Lok Pirna

So werden alle vier oben genannten Mannschaften darauf drängen, nicht bis zum letzten Spieltag zittern zu müssen. Ob es daneben ähnliche Komplikationen wie im Vorjahr in Verbindung mit den weiteren 3. Ligen gibt, ist noch nicht abzusehen. Auch dieses bleibt spannend.

Am Ende ist natürlich alle Theorie grau und der HC Elbflorenz hat es selber in der Hand den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu schaffen und das ist gut so! Packen wir es an!

 

 

 

 

Rabattaktion: 2 Tickets zum Preis von einem

2zu1 Flyer 02.03.2013

Den Flyer ausgedruckt oder auf dem Handydisplay an der Abendkasse vorzeigen
und deine Begleitung kommt für lau rein.

Zurück