Unsere Tiger

tl_files/datei_upload/images/team/1st/Mannschaft_web.jpg

Hinten v.l.: (4) Mathias Hubald, (13) Mario Scholz, (14) Florian Pfeiffer, (3) Christian Möbius, (32) Alexander Matschos, (2) Christian Israel
Mitte: (CoTr) Wolfram Wegehaupt, () Tom Hartmann, (23) Martin Kaiser, (17) Jörg Reimann, (22) Philipp Grießbach, (21) Lars Lumpe, (6) Matthias Rudow, (Tr) Peter Pysall
Vorn: (Ph) Anne Wenzel, (45) Vladan Kovanovic, (16) Marcel Balster, (18) Denny Mertig, (12) Jan Resimius, (8) Florian Köhler, (1) Hannes Werlisch, (20) Sebastian Geyer, (Ma) Tiger
Nicht im Bild: (87) Dennis Knudsen

Tabelle Saison 2012/2013 3. Liga Ost

Nr Mannschaft Spiele + U - Tore D Punkte
1 DJK Rimpar Wölfe 30/30 22 5 3 808:724 84 49:11
2 HSC Bad Neustadt 30/30 20 5 5 835:711 124 45:15
3 HSC 2000 Coburg 30/30 19 0 11 851:767 84 38:22
4 GSV Eintracht Baunatal 30/30 17 3 10 878:836 42 37:23
5 SG LVB Leipzig 30/30 17 3 10 879:844 35 37:23
6 Dessau-Rosslauer HV 30/30 16 4 10 784:739 45 36:24
7 SC Magdeburg II 30/30 17 0 13 837:800 37 34:26
8 SV Anhalt Bernburg 30/30 13 6 11 840:806 34 32:28
9 TG Münden 30/30 14 2 14 834:835 -1 30:30
10 HC Elbflorenz 30/30 10 8 12 828:812 16 28:32
11 ESV Lok Pirna 30/30 11 3 16 773:799 -26 25:35
12 HC Alligators Aschersleben 30/30 11 3 16 851:880 -29 25:35
13 SV 08 Auerbach 30/30 9 6 15 828:879 -51 24:36
14 HSG Gensungen/Felsberg 30/30 9 5 16 816:897 -81 23:37
15 HSG Pohlheim 30/30 4 1 25 708:894 -186 9:51
16 LHC Cottbus 30/30 2 4 24 771:898 -127 8:52

Spielplan HC Elbflorenz 2006 - Saison 2012/13

 DatumZeitHeimGastErgebnis
1 01.09.2012 19:00   HC Elbflorenz 2006   GSV Eintracht Baunatal 29 : 29
2 09.09.2012 17:00   Dessau-Rosslauer HV   HC Elbflorenz 2006 27 : 27
3 15.09.2012 19:30   HC Elbflorenz 2006   TG Münden 28 : 26
4 22.09.2012 19:30   SG LVB Leipzig   HC Elbflorenz 2006 28 : 26
5 29.09.2012 19:30   HSC Bad Neustadt   HC Elbflorenz 2006 36 : 26
6 03.10.2012 17:00   HC Elbflorenz 2006   SV Anhalt Bernburg 30 : 30
7 06.10.2012 20:00   HC Elbflorenz 2006   DJK Rimpar Wölfe 27 : 25
8 13.10.2012 19:30   SC Magdeburg II   HC Elbflorenz 2006 32 : 27
9 27.10.2012 20:00   HSG Pohlheim   HC Elbflorenz 2006 22 : 25
10 03.11.2012 19:00   HC Elbflorenz 2006   HSG Gensungen/Felsberg 26 : 27
11 10.11.2012 19:00   SC Auerbach   HC Elbflorenz 2006 28 : 28
12 17.11.2012 20:00   HC Elbflorenz 2006   HSC Coburg 2000 25 : 21
13 24.11.2012 19:30   ESV Lok Pirna   HC Elbflorenz 2006 26 : 24
14 09.12.2012 17:00   HC Aschersleben   HC Elbflorenz 2006 37 : 31
15 15.12.2012 19:00   HC Elbflorenz 2006   LHC Cottbus 29 : 30
16 12.01.2013 19:30   GSV Eintracht Baunatal   HC Elbflorenz 2006 27 : 26
17 19.01.2013 20:00   HC Elbflorenz 2006   Dessau-Rosslauer HV 29 : 30
18 26.01.2013 19:30   TG Münden   HC Elbflorenz 2006 27 : 28
19 02.02.2013 19:00   HC Elbflorenz 2006   SG LVB Leipzig 22 : 26
20 16.02.2013 20:00   HC Elbflorenz 2006   HSC Bad Neustadt 18 : 19
21 23.02.2013 20:00   DJK Rimpar Wölfe   HC Elbflorenz 2006 24 : 24
22 02.03.2013 19:00   HC Elbflorenz 2006   SC Magdeburg II 40 : 26
23 09.03.2013 16:30   SV Anhalt Bernburg   HC Elbflorenz 2006 29 : 29
24 16.03.2013 19:00   HC Elbflorenz 2006   HSG Pohlheim 37 : 19
25 06.04.2013 19:30   HC Elbflorenz 2006   SV Auerbach 25 : 25
26 14.04.2013 17:00   HSC Coburg   HC Elbflorenz 2006 31 : 23
27 20.04.2013 19:00   HC Elbflorenz 2006   ESV Lok Pirna 25 : 20
28 27.04.2013 19:30   HSG Gensungen/Felsberg   HC Elbflorenz 2006 24 : 32
29 04.05.2013 19:00   HC Elbflorenz 2006   HC Aschersleben 29 : 29
30 11.05.2013 19:00   LHC Cottbus   HC Elbflorenz 2006 32 : 33

30. Spieltag: LHC Cottbus - HC Elbflorenz 32:33 (16:16)

Das längste Spiel der Saison endet mit der längsten Feier der Saison

Soweit es die Dresdner anging wurde nach dem Spiel vor allem gefeiert. Nach dem Spiel in der Spielertraube, dann mit den Fans, weiter im Bus, später im Tanzlokal der Wahl und letztendlich zeitnah im sonnigen Spanien mit wahrscheinlich feinsten deutschen Volksweisen auf den befeuchteten Lippen.

Weiterlesen …

30. Spieltag: LHC Cottbus - HC Elbflorenz (Vorschau)

HC reist nach Cottbus zum letzten Spiel der Saison

„Geld regiert die Welt! Wir bleiben dennoch unserem Weg, auf die eigene Jugend zu setzen treu und spielen nur so hochklassig, wie es die wirtschaftliche Situation erlaubt.“ Dies konnte man zuletzt auf der Facebookseite des nächsten Gegners des HC dem LHC Cottbus lesen.

Weiterlesen …

29. Spieltag: HC Elbflorenz - HC Aschersleben 29:29 (14:18)

Ein unglaubliches Spiel – HC schockt um dann zu elektrisieren

Fanaktion zum letzten Heimspiel gegen HC Aschersleben

Do you believe in Handball? Fast 50 Minuten konnte man am Wochenende in der EVA vom Glauben an den Handball abkommen. Der HC gab zunächst 50 Minuten den „Exsorzisten“, welcher versuchte dem Zuschauer an diesem Tag den Glauben an den Handballsport auszutreiben. Wie also den Glauben zurückholen? Ja, genau, mit etwas Unglaublichem. So, do you believe in Handball (now)?

Weiterlesen …

29. Spieltag: HC Elbflorenz - HC Aschersleben (Vorschau)

HC empfängt Aschersleben zum letzten Heimpiel

Der letzte Heimspielgegner der Dresdner ist der HC Aschersleben. Durchaus turbulent ging es bei den Jungs aus Aschersleben in dieser Saison zu. Der Trainer wurde entlassen und später mit der Polizei aus der Halle komplementiert. Spieler gingen, Spieler kamen, Spiele wurden zum Unmut des Gegners verlegt usw.. Teilweise geriet das Sportliche dadurch in den Hintergrund.

Weiterlesen …

28. Spieltag: HSG Genesungen/Felsberg - HC Elbflorenz 24:32 (11:14)

UNGLAUBLICH-HC deklassiert Gegner und SICHERT KLASSENERHALT!!!

Ja, es ist Zeit und nötig auszurasten und zwar so richtig. Liebe HC Fans werft die Taschenrechner in den Müll, es ist geschafft. Die positiv verrückten Jungs aus Elbflorenz fegen den Gegner von der Platte und alle Sorgen um den Klassenverbleib aus euren Köpfen. Wahnsinn!!!

Weiterlesen …

28. Spieltag: HSG Genesungen/Felsberg - HC Elbflorenz (Vorschau)

HC auf dem Weg nach Gensungen

Die HSG Gensungen Felsberg bestreitet gegen den HC das vorletzte Heimspiel der Saison. Ist es vorerst eines der letzten Heimspiele in der 3. Liga für die Hessen? Die Frage ist durchaus berechtigt und hätte vor der Saison sicher so keiner gestellt! Damit ist auch klar, die HSG ist eine der Überraschungen der Spielzeit 2012/2013.

Weiterlesen …

27. Spieltag: HC Elbflorenz - ESV Lok Pirna 25:20 (12:11)

HC als DERBYGESAMTSIEGER mit besonderen Kräften

24+25=49>46=Derbygesamtsieger 2012/2013

Besondere Kräfte entwicklelte der HC während und nach dem Spiel, denn der Dresdner Handballseele ging es im Blick auf die Niederlage in der Hinrunde, während aber besonders nach dem Spiel bedeutend besser. Auch für Pirna tat man trotz der Niederlage etwas Gutes,

Weiterlesen …

27. Spieltag: HC Elbflorenz - ESV Lok Pirna (Derby-Vorschau)

DER DERBYKRACHER steht an – HC erwartet Pirna

Es ist nicht übertrieben zu sagen, mit der Heimpartie gegen den ESV Lok Pirna steht ein richtiges Handballhighlight in der Region Dresden an. Dass dieses die Zuschauerzahl des Hinspieles noch einmal toppen wird, davon ist man in Dresden überzeugt. Die Vorverkaufszahlen waren ein deutlicher Fingerzeig.

Weiterlesen …

26. Spieltag: HSC 2000 Coburg vers. HC Elbflorenz 31:23 (16:13)

Ein Stück Normalität – Dresden unterliegt cleveren Coburgern

Ein Stück Normalität was das Ergebnis angeht, erlebten die Dresdner am Wochenende in einem Umfeld, was von Drittliganormalität soweit entfernt ist, wie der Mars von der Venus. Ja, der Drittligaplanet Coburg dreht sich in einer ganzen eigenen Umlaufbahn. Ja, man kann in Coburg verlieren.

Weiterlesen …

26. Spieltag: HSC 2000 Coburg vers. HC Elbflorenz (Vorschau)

HC als Außenseiter zum HSC 2000 Coburg

Die Adjektive „groß“ und „hoch“ verbinden sich in mit vielen Sachen die auf den nächsten Gegner des HC zutreffen. Hier eine kleine Aufzählung: Zuschauerinteresse, Fangemeinde, Halle, Etat, Ansprüche, Selbstverständnis usw.. Genau, vom HSC 2000 Coburg ist die Rede. 

Weiterlesen …

25. Spieltag - HC Elbflorenz vers SV 08 Auerbach 25:25 (11:11)

HC mit dem siebten Remis – Kampf bis in die Schlusssekunde

Fünf Spiele am Stück hat der HC nun nicht mehr verloren. Trotzdem war man nach dem Heimspiel gegen den SV 08 Auerbach hin und her gerissen, was das Ergebnis am Ende Wert war. Auch nach diesem Spiel und den weiteren Spielen am 25. Spieltag ist klar, der Kampf um den Klassenerhalt bleibt spannend und die Dresdner drehen kräftig mit an diesem Drehbuch.

Weiterlesen …

25. Spieltag - HC Elbflorenz vers SV 08 Auerbach (Vorschau)

Duell der Aufsteiger - HC erwartet Auerbach

Für den kommenden Gegner der Dresdner geht es um sehr viel im Spiel in der sächsischen Landeshauptstadt. Der SV 08 Auerbach ist wie die Dresdner Aufsteiger und hat wie der HC das Ziel Klassenerhalt ausgerufen. Die Brisanz des Spieles ergibt sich aus der Tabellensituation. 

Weiterlesen …

24. Spieltag HC Elbflorenz 2006 vers. HSG Pohlheim 37:19 (18:14)

Leistungsexplosion in der 2. Halbzeit bringt Heimerfolg
Pohlheim chancenlos

HC Elbflorenz 2006 Sieg gegen HSG PohlheimWährend sich andere im Kampf um den Klassenerhalt zurückmelden oder auf der Stelle treten, setzte der HC das nächste Ausrufezeichen. Gleichzeitig besiegelte man wohl endgültig das Schicksal des Gegners und zwar den Abstieg in die 4. Liga. Vor einer tollen Kulisse drehten die Dresdner in der 2. HZ richtig auf, dabei standen die Vorzeichen nicht gänzlich gut.

Weiterlesen …

24. Spieltag HC Elbflorenz 2006 vs. HSG Pohlheim (Vorschau)

Dresden vor dem nächsten Schlüsselspiel – HSG Pohlheim zu Gast

Für den HC stehen nach dem Remis in Bernburg nun zwei Heimspiele ins Haus und diese können im Blick auf den Klassenerhalt vorentscheidend sein. Der erste Gegner ist dabei die HSG Pohlheim. Die HSG belegt derzeit mit 8 Punkten den 15. und damit vorletzten Tabellenplatz.

Weiterlesen …

23. Spieltag: SV Anhalt Bernburg vers. HC Elbflorenz 29:29 (14:17)

Punktgewinn in emotionaler Partie - HC holt Remis in Bernburg

Wer schon mal in Bernburg gespielt hat, kennt die Atmosphäre in der Bruno Hinz Halle und muss auch geflissentlich weghören können. Wer es dann noch schafft das Draußen, Innen in Motivation umzuwandeln, hat in Bernburg eine Chance, denn umzuwandeln gibt es ausreichend. Dem HC gelang die Balance zwischen weg- und zuhören an diesem Tag. Bei allen Emotionen, auch auf Dresdner Seite, war am Ende dieser geglückte Balanceakt ein sehr entscheidender Faktor.

Weiterlesen …

23. Spieltag: SV Anhalt Bernburg vers. HC Elbflorenz (Vorschau)

HC will unangenehmer Gegner sein – Dresden reist nach Bernburg

Mit dem SV Anhalt Bernburg hat der HC im kommenden Auswärtsspiel den derzeitigen Tabellenfünften vor der Brust. Alleine die Tabellenplatzierung der Mannschaft aus Sachsen-Anhalt ist der erste Fingerzeig, dass es eine ganz schwere Auswärtsaufgabe werden wird. Die Bernburger setzen sich zuletzt sicher in Aschersleben durch. Davor gewann der SV in eigener Halle gegen Cottbus und auswärts in Pohlheim.

Weiterlesen …

22. Spieltag: HC Elbflorenz vs. SC Magdeburg Youngsters 40:26 (20:14)

HC wie entfesselt – Magdeburger Youngsters ohne Chance

KÄMPFEN, KRATZEN, BEISSEN - FÜR DIE 3. LIGAHätte man das ahnen können? In diesem Ausmaß? Ja? Nein? Vielleicht? Suchen sie sich ihre Antwort aus! Der Punktgewinn in Rimpar hatte seine positiven Spuren nicht nur in der Tabelle hinterlassen. Dazu kam, dass der HC für das Spiel gegen die Magdeburger in das letztjährige „Wohnzimmer“ Margon Arena umgezogen waren. So war alles wie immer und doch ganz anders an diesem 22. Spieltag. 

Weiterlesen …

22. Spieltag: HC Elbflorenz vers. SC Magdeburg Youngsters (Vorschau)

Spiel gegen Bundesligareserve läutet Kampf um den Klassenerhalt ein – SC Magdeburg Youngsters zu Gast

Es ist diesmal eine Spielvorschau der etwas anderen Art, denn sie geht über das kommende Heimspiel gegen die Youngsters des SC Magdeburg hinaus. Dabei treten die Dresdner diesmal nicht wie üblich in der Energie-Verbund-Arena an, sondern spielen in der Margon-Arena (Bodenbacherstr.). Für die Dresdner ist die Partie gegen die Bundesligareserve der Auftakt zu 9 Endspielen um den Klassenerhalt.

Weiterlesen …

21. Spieltag: DJK Rimpar vs. HC Elbflorenz 24:24 (11:14)

HC mit Auswärtssensation – Punkt beim Tabellenführer DJK Rimpar

tl_files/datei_upload/images/article/21_Angriff_350x197.jpgZunächst Sorry!: Wolf und Tiger Analogien bleiben in diesem Spielbericht aus. Das wäre ja auch zu einfach! Etwas scherzhaft machte nach dem Spiel beim Tabellenführer Rimpar das Wort „Angstgegner“ die Runde. Den Dresdnern sei diese kleine Bemerkung im Sinne der handballerischen Seelenmassage erlaubt. Die Mannschaft aus der sächsischen Landeshauptstadt musste so einige Rückschläge in letzter Zeit hinnehmen und auch im Spiel gegen Rimpar waren Misserfolg und Erfolg ganz eng beieinander.

Weiterlesen …

21. Spieltag: DJK Rimpar vers. HC Elbflorenz (Vorschau)

Das vielleicht leichteste Spiel der Saison

Was für Unterschiede vor dem fast schon leichtesten HC Spiel der Saison! Das geballte Selbstvertrauen des Tabellenführers DJK Rimpar, kombiniert mit dem Heimvorteil gegen den HC Elbflorenz, welcher aus den letzten sieben Spielen einen Sieg holte. Alleine vier der sechs Niederlagen gingen mit nur einem Tor verloren. Vor allem die letzte Heimniederlage zehrte mächtig an den Nerven, denn die Dresdner lagen gegen das Topteam aus Bad Neustadt in 60 Minuten nur einmal hinten und das war gleichzeitig das Endergebnis. 

 

Weiterlesen …

20. Spieltag: HC Elbflorenz vers. HSC Bad Neustadt 18:19 (12:8)

Der Angriff hält wieder nicht was die Abwehr verspricht – Erneute  Niederlage

Matthias Rudow im Angriff vs. HSC Bad NeustadtWar man nach dem Spiel gegen Leipzig einfach „nur“ frustriert, war der Kopf nach der 18:19 Niederlage gegen den HSC Bad Neustadt vor allem eines: leer! Als die Franken eine Minute vor Schluss erstmals im Spiel in Führung gingen, war dies gleichzeitig auch der 18:19 Entstand. Mit der erneuten Heimniederlage ist der HC mittlerweile das drittschlechteste Heimteam der Liga und kämpft so weiterhin um den Ligaverbleib.

Weiterlesen …

20. Spieltag: HC Elbflorenz vers. HSC Bad Neustadt (Vorschau)

Spitzenteam HSC Bad Neustadt zu Gast in Dresden

Kaum zu glauben, nach diesem Heimspiel des HC Elbflorenz sind bereits zwei Drittel der Saison absolviert. Samstag 20 Uhr in der Energieverbundarena heißt der Gegner HSC Bad Neustadt. Der HSC ist derzeit mit 28:10 Punkten starker Tabellendritter.

Weiterlesen …

19. Spieltag: HC Elbflorenz vers. SG LVB Leipzig 22:26 (15:13)

„Handballerische Schizophrenie“ – HC verliert erneut daheim

Viele standen am Samstag nach dem Derby gegen die SG LVB Leipzig kopfschüttelnd in der Halle. Was die Dresdner Fans gesehen hatten, war so kurz nach dem Spiel unerklärlich. Auch mit etwas Abstand fallen Erklärungen schwer. Es war wie „Gegenteiltag“ an dessen Ende für den HC das Gegenteil von Heimsieg stand.

Weiterlesen …

19. Spieltag: HC Elbflorenz vers. SG LVB Leipzig (Vorschau)

Erstes Heim-Sachsenderby der Saison – SG LVB Leipzig zu Gast

Wenn man auf die letzten Partien der Dresdner schaut, mit Gegnern wie Baunatal, Dessau und Münden, ist der nächste Gegner SG LVB Leipzig im Vergleich die Mannschaft mit dem meisten Potenzial. Natürlich birgt so ein Derby außerdem immer zusätzliche Brisanz in sich. Die Leipziger befinden sich derzeit auf Platz 8 mit 19:15 Punkten.

Weiterlesen …

18. Spieltag: TG 1860 Münden vs. HC Elbflorenz 27:28 (13:13)

„What would Anders Eggert do?“ – HC siegt in Münden

Endlich! Die Dresdner haben mit einer starken Schlussphase die Negativserie von fünf Niederlagen in Serie gestoppt. Der entscheidende Torschütze dachte sich bei seinem Wurf 3 Sekunden vor Schluss (natürlich mit einem Augenzwinkern): „What would Anders Eggert do?“ Was dabei raus kam war ein Geniestreich, welcher dem HC endlich wieder 2 Punkte brachte. Später dazu mehr.

Weiterlesen …

18. Spieltag: TG 1860 Münden vs. HC Elbflorenz (Vorschau)

Nächster Gegner: TG 1860 Münden

Das Thema Dennis Knudsen könnte vor dem Spiel der Dresdner bei der TG 1860 Münden ein Aufhänger für die Partie sein. Immerhin wechselte der Däne erst vor zwei Spieltagen die Vereine und trifft jetzt ziemlich schnell auf seinen Ex-Verein. Das Wort "könnte" lässt aber auch vermuten, da ist doch noch was gewichtigeres. 

Weiterlesen …

17. Spieltag: HC Elbflorenz vers. Dessau Roßlauer HV 06 29:30 (13:14)

HC erneut knapp geschlagen – 5. Niederlage in Folge

Das ganze Leben besteht im Prinzip aus Erfahrungen. Selbst scheinbar intuitive Entscheidungen basieren auf Erfahrung. Natürlich kann man auch nach fünf Niederlagen nicht alles in einem Satz analysieren, jedoch scheint beim HC der Faktor Erfahrung auf dem Spielfeld in den entscheidenden Situationen derzeit zu oft zu wenig zu greifen. In diesem Sinne mussten die Dresdner erneut die Erfahrung machen, nach dem Spiel niedergeschlagen ohne Punkte am Spielfeldrand zu stehen.

Weiterlesen …

17. Spieltag: HC Elbflorenz vers. Dessau Roßlauer HV 06 (Vorschau)

Dessau-Roßlauer HV 06 zu Gast in Dresden

Platz 9 und 16 Punkte hat die Mannschaft aus Dessau bisher vorzuweisen. Mit Höhen und Tiefen ging es durch die Saison. Zuletzt hatte man sich vor der Winterpause mit zwei Heimsiegen wieder etwas gefangen. Der weißrussische Trainer Georgi Sviridenko stand angesichts der Leistungsschwankungen des Öfteren vor einem Rätsel. Ganz klar Platz 9 ist nicht der Anspruch des ehemaligen Zweitligisten. 

Weiterlesen …

16. Spieltag: GSV Eintracht Baunatal vs. HC Elbflorenz 27:26 (15:14)

HC belohnt sich am Ende nicht – Niederlage in Baunatal

Als Außenseiter waren die Dresdner nach Baunatal gereist und fast hätte es mit der Überraschung geklappt. Von „fast“ füllt sich allerdings kein Punktekonto und so stehen die Dresdner nach dem Ausflug nach Hessen weiterhin bei 12 Punkten auf dem „Nichtabstiegskonto“. Die Eintracht ihrerseits ist ihrem 39+x Punkteziel 2 Punkte näher gekommen. Welches der beiden Teams am Ende der Saison sein Ziel erreicht bleibt also spannend.

 

Weiterlesen …

16. Spieltag: GSV Eintracht Baunatal vers. HC Elbflorenz (Vorschau)

HC reist nach Hessen

Zum ersten Spiel in der Rückrunde der 3. Liga Ost reist der HC Elbflorenz nach Baunatal. Wen jemand den Dresdnern vor der Saison angeboten hätte, nach 15 Spielen nur 3 Punkte hinter der GSV Eintracht Baunatal zu stehen, man hätte wohl akzeptiert. Die Punktepläne der Hessen waren vor der Saison hochfliegend. 39 + x Punkte wollte man holen und so fast schon automatisch im Spitzenbereich mitmischen. 

Weiterlesen …

HC Elbflorenz Neujahrscup 2013

HC testet bei eigenem Turnier 

Erstmals wurde in den Dresden der vom HC ins Leben gerufene Neujahrscup ausgetragen. Mit Dukla Prag (1. Tschechische Liga, derzeit 5.), SC DhfK Leipzig (2. Bundesliga), VfL Potsdam (Tabellenführer Regionalliga Nord) hatten sich die Dresdner ein starkes Teilnehmerfeld eingeladen. Um es vorwegzunehmen am Ende wurde der HC Vierter, jeder Spieler bekam seine Spielanteile und im Blick auf die neue Saison wurde einiges ausprobiert.

Weiterlesen …

Neuzugang beim HC Elbflorenz 2006

HC Elbflorenz verstärkt sich im rechten Rückraum

Ein dänischer Handballspieler in Dresden, das gab es unseres Wissens noch nicht. Dennis Knudsen macht den Anfang! Wer bei Neujahrscup genau hinsah, dem war schnell ein bisher unbekanntes Gesicht bei den Dresdnern aufgefallen. Fünf Tore erzielte der Mann mit dem linken Wurfarm in dieser Saison gegen die Dresdner, damals noch im Dress der TG Münden. Er hinterließ also einen bleibenden Eindruck in der Landeshauptstadt. Auch beim Turnier deutete er seinen Wert für die Mannschaft an, wenn auch noch nicht alles klappte.

Weiterlesen …

Ein kleiner Blick nach vorn (HC Elbflorenz I)

Eine kleine Vorschau mit rückblickenden Tendenzen

Neu wie das Jahr 2013 war so vieles in der bisherigen Saison für den HC Elbflorenz. Neue Liga, neue Hallen und neue Gegner. Nach 15 Spieltagen stehen die Dresdner mit 12 Punkten auf Platz 13 der Tabelle. Damit stehen die Landeshaupstädter einen Punkt vor dem ersten Abstiegsplatz. Wie eng die Liga ist, zeigt, dass des bspw. bis zum 6. Platz nur 4 Punkte Abstand sind. Was auch bedeutet, es folgen noch 15 Spieltage Kampf um den Nichtabstieg für den Aufsteiger und für die Hälfte der Liga.

Weiterlesen …

HC Elbflorenz Neujahrs-Cup 2013

Hallo Handballfreunde,

ein neues Highlight in der Dresdner Handballgeschichte bahnt sich an.

Am Samstag, 05.Januar 2013 wird in der EnergieVerbund Arena der HC Elbflorenz Neujahrs-Cup stattfinden. Wir freuen uns an diesem Tag als Gäste, Dukla Prag, den SC DHfK Leipzig und den VfL Potsdam begrüßen zudürfen.

Neujahrscup 2013

Weiterlesen …

15. Spieltag: HC Elbflorenz vers. LHC Cottbus 29:30 (13:19)

HC verliert letztes Hinrundenspiel

Der HC macht sich derzeit als Aufbauhelfer einen Namen in der 3. Liga Ost.  Wenn eine Mannschaft in Not ist, z. B. Pirna, Aschersleben oder Cottbus, die Dresdner helfen (jedenfalls derzeit). Die dritte Niederlage in Folge bringt den Dresdnern nun nach der Hinrunde mit 12:18 Punkten den 12. Tabellenplatz. Das ist genau ein Punkt über dem Strich, das bedeutet also über den Abstiegsplätzen.

Weiterlesen …

15. Spieltag: HC Elbflorenz vers. LHC Cottbus (Vorschau)

LHC Cottbus zu Gast in Dresden

Für das letzte HC-Spiel des Kalenderjahres, gleichzeitig das letzte Spiel der Hinrunde, ist der LHC Cottbus in Dresden zu Gast. Man darf sich aus Dresdner Sicht nicht vom  derzeit letzten Tabellenplatz des LHC blenden lassen. Auch wenn die Mannschaft des zweitjüngsten Ligateams auswärts noch keinen Punkt geholt hat, zeichnet sie seit dem 5. Spieltag eine gewisse Konstanz aus.

Weiterlesen …

14. Spieltag: HC Aschersleben vs. HC Elbflorenz 37:31 (19:18)

Nach 40 Minuten den Faden verloren

Den Dresdnern fehlte auch in der Partie gegen Aschersleben etwas. Dabei ist nicht die Rede von Spielmacher Rudow oder Keeper Resimius. Es fehlte einfach der letzte Punch. Das der HC Aschersleben für viele Tore gut ist, hatten sie vor allem in letzter Zeit nachgewiesen. Das es gegen den HC Elbflorenz auch wieder weit über 30 wurden, war von den Dresdnern natürlich nicht so geplant. Ab der 40. Minute hatten die Sachsen jedoch den Faden verloren und fanden ihn nicht wieder.

Weiterlesen …

14. Spieltag: HC Aschersleben vers. HC Elbflorenz (Vorschau)

HC reist nach Aschersleben

14 Punkte zur Halbserie wären für die Dresdner eine sehr gute Hinrundenleistung, 16 Punkte wären aber eben noch besser. Bisher haben die Dresdner nach 13 Spielen 12 Punkte. Bis zur Ligapause über Weihnachten spielen die Landeshauptstädter noch auswärts beim HC Aschersleben und daheim gegen den LHC Cottbus. Beide Mannschaften sind Kandidaten mit denen sich die Dresdner auseinandersetzen müssen, wenn es um die Abstiegsplätze geht. 

Weiterlesen …

13. Spieltag: ESV Lok Pirna vers. HC Elbflorenz 26:24 (15:10)

Schwache Angriffsleistung bringt Derbyniederlage

Zunächst geht der Dank an die zahlreichen Dresdner Fans, die eine unglaubliche Stimmung verbreitet haben. Die vielleicht 4fache Überzahl der Heimfans war teilweise nicht in dieser akustischen Überzahl wahrzunehmen. Super! Die Mannschaft hätte sich für diese tolle Unterstützung gerne mit 2 Punkten bedankt. Jedoch ohne wenn und aber, die Niederlage für den HC Elbflorenz im Derby gegen Pirna geht so in Ordnung. Daran ändern auch die Ausfälle von Mathias Rudow, Philipp Grießbach und Jan Resimius nichts. Der Rahmen für das Spiel war mit einer pickepackevollen Halle auf dem Sonnenstein wirklich hervorragend und die Pirnaer sollten an diesem Tag mit dem Gratwohl-Faktor das am Ende entscheidende Plus auf ihrer Seite haben.

Weiterlesen …

13. Spieltag: HC Elbflorenz vers. ESV Lok Pirna (Vorschau)

Derbyzeit! – Ein Spiel zwischen “Verlieren verboten” und “Gewinnen erlaubt”

Der Blick auf die derzeitige Tabelle der 3. Liga Ost, speziell auf die Abstiegsplätze, ist interessant. Mit dem LHC Cottbus und der HSG Pohlheim belegen Mannschaften zwei der drei Abstiegsplätze, welche sich schon vor der Saison auf Abstiegskampf eingestellt hatten. Der derzeitige Blick auf den dritten Abstiegsplatz offenbart allerdings eine Überraschung, denn Derbygegner ESV Lok Pirna nimmt derzeit etwas unerwartet mit 6 von 22 bisher möglichen Punkten diesen Platz ein. 

Weiterlesen …

12. Spieltag: HC Elbflorenz vers. HSC 2000 Coburg 25:21 (14:12)

HC stürzt den nächsten Favoriten

Waren die Coburger Spieler vor dem Spiel in Dresden gedanklich schon beim Derby und Spitzenspiel gegen den HSC Bad Neustadt am kommenden Wochenende? Waren einige Coburger Zuschauer bei den „Ossi“ Schmähgesängen in den Anfangsminuten des Spieles vielleicht wenig kreativ? War die Coburger „Fanwanderung“ nach Dresden an sich wirklich positiv beeindruckend und verdient Respekt? Waren die Dresdner Fans nach dem Spiel von ihrer Mannschaft beeindruckt und umgedreht?

Weiterlesen …

12. Spieltag: HC Elbflorenz vers. HSC 2000 Coburg (Vorschau)

Staffelfavorit HSC 2000 Coburg zu Gast in Dresden

HC Elbflorenz 2006Wenn der Favorit der 3. Liga-Ost in die sächsische Landeshauptstadt kommt, sind die Rollen klar verteilt. In Coburg ist alles eine Nummer größer als beim Rest der Liga: Etat, Halle, Zuschauer usw.. Der HSC 2000 Coburg ist der Topfavorit für den Aufstieg in die 2. Bundesliga. Der Aufstieg wurde als klares Ziel vor der Saison ausgegeben. Alles andere als wäre wohl auch angesichts des Kaders eine Enttäuschung.

Weiterlesen …

11. Spieltag: SV 08 Auerbach vers. HC Elbflorenz 28:28 (13:13)

Am Ende doch glücklich über unglückliches Unentschieden

Ein wirklich schöner sowie beschaulicher Ort dieses Auerbach in der Oberpfalz. Die Halle des SV außerdem ein wirkliches kleines Schmuckstück. Mit der Beschaulichkeit ist es allerdings vorbei wenn die Heimspiele des SV 08 Auerbach angepfiffen werden. Die Halle war wie immer sehr gut gefüllt und für die anwesenden Zuschauer wurde einiges geboten. Insgesamt kann man gleich zu Beginn feststellen, die Auerbacher sind eine Bereicherung für die Liga.

Weiterlesen …

11. Spieltag: SV 08 Auerbach vs. HC Elbflorenz (Vorschau)

HC reist zum Duell der Aufsteiger nach Auerbach

Der nächste Gegner des HC hat einiges mit den Dresdnern gemein. Wie die Mannen aus der sächsischen Landeshauptstadt ist die Mannschaft des SV 08 Auerbach ein Aufsteiger. Dementsprechend sind die Ziele ähnlich realistisch wie in Dresden: Nichtabstieg. Auch die Ergebnisse waren bisher ähnlich wie bei den Dresdnern, sodass für den Verein aus Bayern derzeit der 10. Platz mit 8:10 Punkten zu Buche steht.

Weiterlesen …

10. Spieltag: HC Elbflorenz vers. HSG Gensungen-Felsberg 26:27 (12:15)

Übr 60 Minuten dem Gegner zu viele Angebote gemacht

Als der Schreiber dieses Berichtes ein rosa statt einem weißen Hemd für den Spieltag aus der Waschmaschine zog, als er in der entscheidenden Phase des Spieles statt einem benötigten grünen Leibchen ein blaues für den siebten Feldspieler bereithielt und als er später nach dem Spiel vor der eigenen Wohnung mit dem ersten Schritt aus dem Auto direkt in die Hinterlassenschaften eines Hundes trat, hatte sich der Kreis geschlossen. 

Weiterlesen …

10. Spieltag: HC Elbflorenz vers. HSG Gensungen-Felsberg (Vorschau)

HC Elbflorenz empfängt Gäste aus Hessen



Das Spiel des HC Elbflorenz gegen die HSG Gensungen-Felsberg 19 Uhr in der Energieverbundarena hat Exklusivcharakter, denn es ist das einzige Spiel am Samstag in der 3. Liga Ost. Insgesamt sind nur zwei Spiele an diesem Wochenende, der Rest der Liga hat frei. In diesem Sinne gehen die Blicke der Konkurrenz am Samstag vielleicht vor allem nach Dresden.

Weiterlesen …

9. Spieltag: HSG Pohlheim vers. HC Elbflorenz 22:25 (10:13)

HC gewinnt erstes Schlüsselspiel

Das faszinierendste ereignete sich aus Dresdner Sicht vor dem Spiel. Eine tapfere Schar wackerer Dresdner Fans hatten die 420 Kilometer auf sich genommen, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Jenes gelang ihnen vortrefflich. Die Mannschaft war beeindruckt und bedankte sich mit 2 Punkten.

Weiterlesen …

9. Spieltag: HSG Pohlheim vers. HC Elbflorenz (Vorschau)

HC Elbflorenz reist nach Pohlheim

Die längste Auswärtsfahrt der Saison haben Dresdner am Wochenende zu bewältigen. Es geht in das ca. 60 km von Frankfurt am Main entfernte Pohlheim zur HSG Pohlheim. Die Pohlheimer haben ein kurioses Handballjahr 2012 hinter sich. Sportlich waren die Hessen eigentlich abgestiegen, wurden dann aber verspätet wieder in die Oststaffel aufgenommen (wir berichteten). 

Weiterlesen …

8. Spieltag: SC Magdeburg Youngsters vers. HC Elbflorenz 32:27 (21:12)

HC wird zur Mannschaft der Extreme 

Spiel SC Magdeburg II vs. HC Elbflorenz 2006Als die Dresdner auf der Rückfahrt von Magdeburg einen kleinen Zwischenhalt einlegten, hatten sie eine Begegnung mit dem Oberligateam aus Naumburg-Stößen (vor zwei Jahren noch Gegner der Dresdner in der Mitteldeutschen Oberliga). Auf die Frage hin, wie diese an diesem Abend gespielt hatten, antwortete ein mitgereister Naumburger Fan prompt:

Weiterlesen …

8. Spieltag: SC Magdeburg Youngsters vers. HC Elbflorenz (Vorschau)

Eine Reise mit Fragezeichen

Fragezeichen? Ja, die Reise zum Juniorteam des Bundesligisten aus Magdeburg hält ein paar Fragezeichen für die Dresdner bereit. Klar ist, es wird am Samstag um 19:30 Uhr in der altehrwürdigen Hermann-Gieseler-Halle die Partie SC Magdeburg Youngsters gegen den HC Elbflorenz angepfiffen. Aber wer steckt nun alles in den Trikots des Gegners? Ist es das Team welches bisher zum aller überwiegenden Teil in der Liga antrat?

 

Weiterlesen …

7. Spieltag: HC Elbflorenz vers. DJK Rimpar Wölfe 27:25 (13:16)

Dresden besiegt die bisher Unbesiegten

Sieg über DJK Rimpar WölfeDer Spielbericht hat was das Spiel auch hatte, nämlich Überlänge! Es ist nicht übertrieben zu sagen, dieser Sieg gegen die DJK Rimpar Wölfe wird in die HC Historie eingehen. Es war einfach eine verrückte Partie, die Herausforderungen unterschiedlichster Art für alle Beteiligten bereit hielt. Die knapp 300 Zuschauer kamen jedenfalls auf ihre Kosten.

Weiterlesen …

7. Spieltag: HC Elbflorenz vs. DJK Ripar Wölfe (Vorschau)

Der Tabellenführer kommt nach Dresden

Mit der DJK Rimpar Wölfe ist am Samstag 20 Uhr der bisher ungeschlagene Tabellenführer der 3. Liga-Ost in der sächsisches Landeshauptstadt zu Gast. Die Unterfranken aus der Nähe von Würzburg sind einer der Geheimfavoriten auf den diesjährigen Titelgewinn. Das Team aus Bayern hatte unter der Woche ebenso ein zusätzliches Spiel wie die Dresdner.

Weiterlesen …

6. Spieltag: HC Elbflorenz vers. SV Anhalt Bernburg 30:30 (11:16)

HC sendet Lebenszeichen nach zwei ganz verschiedenen Halbzeiten

Über 500 Zuschauer wollten das Spiel HC Elbflorenz gegen SV Anhalt Bernburg am Tag der Einheit in der Energieverbundarena sehen und sie bekamen vor allem in der 2. HZ einiges geboten. Nach dem Ende des Spieles schwankten sicher viele Zuschauer genau wie die Spieler zwischen Freude und Enttäuschung. Jenes gilt sicher für Dresdner wie Bernburger, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

Weiterlesen …

6. Spieltag: HC Elbflorenz vs. SV Anhalt Bernburg (Vorschau)

HC erneut gefordert: Als Einheit am Tag der Einheit!

Die Spieler von Peter Pysall haben das Spiel in Bad Neustadt abgehakt, nicht ohne das Spiel knallhart zu analysieren. Beides mussten sie auch, denn schon am Mittwoch den 3. Oktober steht für die Dresdner das nächste Spiel ins Haus. Gegner ist der SV Anhalt Bernburg.

Weiterlesen …

5. Spieltag: HSC Bad Neustadt vers. HC Elbflorenz 36:26 (19:11)

HC lässt zu vieles vermissen

Alexander Matschos im Spiel gegen HSC Bad Neustadt21 heißt die Zahl die am Ende den Dresdnern in Bad Neustadt nicht den Hauch einer Chance ließ. 21 Technische Fehler des HC nutze der Gegner zum Tore werfen nach belieben. Im Prinzip könnte man den Bericht an dieser Stelle beenden. Jedoch arbeitet der Schreiber in einem Bereich, wo man trotz aller Probleme versucht die Ressourcen zu finden. Starten wir das schwere Unterfangen!

Weiterlesen …

5. Spieltag: HSC Bad Neustadt vers. HC Elbflorenz (Vorschau)

HC reist zum (Mit)Meisterschaftsfavoriten HSC Bad Neustadt

Für die Dresdner steht wohl die mental und physisch anstrengendste Handballwoche der Saison ins Haus. Drei Spiele innerhalb von 7 Tagen stehen für den HC Elbflorenz auf dem Programm, denn der HC tritt schon am 3. Oktober zu einem Heimspiel gegen den SV Anhalt Bernburg an. Am Samstag der gleichen Woche folgt dann das Heimspiel gegen die DJK Rimpar. Nach dem Auswärtsspiel in Leipzig steht nun aber zunächst das nächste Auswärtsspiel vor der Tür. Gegner ist der Zweitplatzierte der Vorsaison der HSC Bad Neustadt.

Weiterlesen …

4. Spieltag: SG LVB Leipzig vers. HC Elbflorenz 28:26 (11:10)

HC mit knapper Niederlage in Leipzig

Am 4. Spieltag hat es nun auch die Dresdner erwischt, denn man verlor 28:26 beim LVB Leipzig. Damit endete für die Dresdner eine sehr lange Zeit ohne Auswärtsniederlage. Beide Mannschaften hatten vor dem Spiel diverse personelle Probleme zu bewältigen und gingen so auf dieser Basis auf Augenhöhe ins Spiel.

Weiterlesen …

Ein Mitschnitt des Spiels gegen LVB Leipzig wird bei 8sport gesendet

Das 4. Spiel dieser Saison gegen SG LVB Leipzig wird von 8Sport aufgezeichnet und an folgenden Terminen gesendet:

  • 25.09.2012 - 20:00 Uhr
  • 26.09.2012 - 21:40 Uhr
  • 27.09.2012 - 18:15 Uhr

8sport Logo

8Sport, Europas einziger 24h-Regionalsportsender, ist in 450000 Haushalten im digitalen Netz der Primacom auf Programmplatz 40 empfangbar oder als Stream über das Internet.

4. Spieltag: SG LVB Leipzig vers. HC Elbflorenz (Vorschau)

HC reist zum Sachsenderby nach Leipzig

Für die Dresdner stehen mit zwei Auswärtsspielen in Folge und einmal mit drei Spielen in einer Woche, ganz schwere Handballwochen ins Haus. Der Start dieser Wochen findet im ersten Sachsenderby beim LVB Leipzig statt. Die Leipziger haben eine echte Klassemannschaft vorzuweisen und sind ein klarer Kandidat für die ersten fünf Plätze. 

Weiterlesen …

3. Spieltag: HC Elbflorenz vers. TG 1860 Münden 28:26 (13:11)

HC mit erstem Sieg in der 3. Liga

Als die Dresdner 16 Sekunden vor Schluss beim 27:26 in Ballbesitz nur noch zu viert auf Feld standen, grüßte es fast schon wieder dieses verflixte Murmeltier (wie schon zwei Spiele zuvor). Als Rechtsaußen Martin Kaiser 4 Sekunden vor dem Ende von nahezu Linksaußen zum 28:26 einwarf, hatte der HC das Murmeltier allerdings vorerst begraben. Nach dem Spiel wurde etwas unüblich für unsere Breitengrade auf seiner "Beerdigung getanzt".

Weiterlesen …

3. Spieltag: HC Elbflorenz vers. TG 1860 Münden (Vorschau)

Zum 2. Heimspiel erwartet der HC die TG 1860 Münden

WICHTIG!!! Das Spiel des HC findet am Samstag 19:30 Uhr statt und nicht wie sonst 19:00 Uhr!!!

Im 2. Heimspiel empfängt der HC Elbflorenz die TG 1860 Münden. Die TG steht derzeit mit 4:0 Punkten auf dem 3. Tabellenrang. Die Punkte holte die Mannschaft um Spielertrainer Alexander Koke bisher gegen den Aufsteiger LHC Cottbus und den HC Aschersleben (letztes Saison Platz 13). Wer mehr über den Gegner lesen will, dem sei das HC-Hallenheft Beutezug ans Herz gelegt.

Weiterlesen …

2. Spieltag: Dessau Roßlauer HV 06 vers. HC Elbflorenz 27:27 (13:17)

HC nimmt aus Dessau mehr als verdient einen Punkt mit

Und täglich grüßt das Murmeltier werden sich Dresdner nach dem Spiel in Dessau vielleicht sagen. Es war etwas wie in der Vorwoche gegen Baunatal.

Vor dem Spiel musste man leider den ersten Verlust hinnehmen, denn Denny Mertig signalisierte nach der Erwärmung das es bei ihm nicht geht. Die Dresdner begannen vor mehr als 900 Zuschauern trotzdem furios und führten durch Tore von Geyer, Möbius und Matschos schnell mit 3:0. Dessau brauchte etwas mehr als 3 Minuten bis zum ersten Torerfolg.

Weiterlesen …

2. Spieltag: Dessau Roßlauer HV 06 vers. HC Elbflorenz (Vorschau)

HC reist zum 1. Auswärtsspiel nach Dessau

Nach dem Auftaktremis gegen den Drittplatzierten der Vorsaison aus Baunatal, reist der HC nun zum ersten schweren Auswärtsspiel nach Dessau. Am Sonntag 17 Uhr wird die Partie in der Anhalt Arena angepfiffen. Der Dessau Roßlauer HV 06 (Die Beavers) erreichte im letzten Jahr Platz 4 in der Tabelle. Ausgegeben hatte man vor der letzten Spielzeit den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Liga.

Weiterlesen …

Saisonvorschau - HC Elbflorenz I

Saisonvorschau – Der HC vor seiner bisher größten Herausforderung

Es geht los! Endlich kann der Dresdner Handballfan wieder höherklassigen Handball in Dresden sehen. Der HC hat den Dresdner Handballsport auf die überregionale Bühne zurückgebracht und hat das Ziel sich mittelfristig in der 3. Liga zu etablieren. Dabei haben die 3. Ligen durch die Ligareform vor zwei Jahren einen Qualitätsschub bekommen, was die Zugehörigkeit zur 3. Liga Ost noch einmal aufwertet. Dahingehend hat sich der Verein insgesamt noch professioneller aufgestellt und mit der 1. Männermannschaft die härteste und umfangreichste Vorbereitung der noch jungen Vereinsgeschichte absolviert.

Weiterlesen …

1. Spieltag: HC Elbflorenz vers. GSV Eintracht Baunatal

HC startet mit Heimspiel in die 3. Liga

Wer am Samstag zum Spiel des HC Elbflorenz kommt erlebt vieles exklusiv zum ersten Mal beim HC. Ob es der Saisoneröffnungstag mit vielen Sachen für Groß und Klein ist oder die neue Sitzordnung in der Halle, welche versucht die Zuschauer näher ans Spielgeschehen zu holen. Der Verein lässt nichts unversucht einen stimmungsvollen ersten Heimspieltag zu gewährleisten. Außerdem gibt es natürlich Drittligahandball zu sehen und das in der wohl besten 3. Liga die es bis jetzt gab. Die Dresdner treten 19 Uhr bei ihrer Premiere in der 3. Handballbundesliga gegen den Dritten der Vorsaison GSV Eintracht Baunatal an. Die Mannschaft aus Baunatal hat sich das Ziel "39 Punkte + X" gesetzt. Das bedeutet also gleich ein ordentliches Stück Arbeit für die Landeshauptstädter um Mannschaftskapitän Mario Scholz. Jedoch muss man die Spiele nehmen wie sie kommen und so ist das Team von Trainer Peter Pysall hochmotiviert. Vielleicht ist ja schon die erste Überraschung drin! Natürlich hofft das Team auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen. Also von hier aus noch einmal der Aufruf: Kommt in die Halle, am besten mit der ganzen Familie! (Die genaue Gegnervorstellung und eine Saisonvorschau gibt es am Spieltag exklusiv im Hallenheft „Beutezug“)

HC schließt Vorbereitung mit Erfolg ab

Ohne 4 zum Turniersieg in Plauen

Platz 4 in Oranienburg, Platz 3 in Hoyerswerda, da konnte beim letzten Turnier der Vorbereitung doch nur Platz 1 oder 2 herausspringen, könnte man denken. Zum letzten Test reiste der HC Elbflorenz zum Turnier des sächsischen Verbandsligisten SV Plauen Oberlosa, welcher den in Plauen ausgespielten Bürgermeisterpokal ausrichtete. Verzichten mussten die Männer von Trainer Peter Pysall dabei auf die Fachkräfte Matschos, Pfeiffer, Kovanovic und Lumpe.

Weiterlesen …

HC siegt im vorletzten Test (Update 23. August)

HC schlägt HVH Kamenz 31:21 (17:10)

Alle haben gespielt, kein weiterer hat sich verletzt, so das kurze Fazit zum Spiel gegen den Sachsenligisten aus Kamenz. (Update: Leider sah das einenTag später wieder anders aus und dem HC droht der Ausfall von Florian Pfeiffer und Lars Lumpe. Das wären dann Nummer 5 und 6). Die Dresdner traten ohne Geyer, Kovanovic, Matschos und Reimann an. Beste Torschützen auf Dresdner Seite waren Lars Lumpe und Martin Kaiser mit jeweils 6 Toren. Das Spiel diente den HClern dazu, sich noch besser abzustimmen und unterschiedliche Varianten auf Grund der Verletztenproblematik auszuprobieren.

HC Elbflorenz startet in den letzten Teil der Vorbereitung

Vorbereitung HC I – Die letzte Phase beginnt

Ohne Frage die Mannschaft von Peter Pysall hat in der bisherigen Vorbereitung eine positive Entwicklung durchgemacht. Trotzdem blieben auch dem Trainer gewisse Schwankungen natürlich nicht verblieben. Diese Schwankungen gilt es nun in der letzten Phase der Vorbereitung nach und nach abzustellen. Gelegenheit bietet sich dazu den Dresdnern am morgigen Mittwoch in einem freundschaftlichen Vergleich mit dem Sachsenligist aus Kamenz und beim Turnier am Samstag in Plauen (SV 04 Plauen Oberlosa). Bei Turnier in Plauen trifft man in der Vorrunde zunächst auf den Bayernligisten Haspo Bayreuth und auf den Sachsenligavertreter und Aufstiegskandidaten in die Mitteldeutsche Oberliga HC Einheit Plauen. Weitere Teilnehmer sind der Drittligist und zukünftige Konkurrent aus Magdeburg, der Gastgeber und spielstarke Verbandsligist aus Plauen-Oberlosa und das Team des SK Siauilai (1. Liga Litauen). Die Dresdner müssen leider verletzungsbedingt auf mehrere Stammkräfte verzichten (es wurde bereits berichtet).

HC Elbflorenz kehrt mit Platz 3 zurück

HC mit Bronzerang und weiteren Sorgenfalten beim Sparkassencup

Vier 60-Minuten-Spiele in zwei Tagen sind ein dickes Brett, dass bekamen die Dresdner am Wochenende beim Sparkassencup in Hoyerswerda zu spüren. Die Dresdner mussten schon vor dem Turnier den Ausfall von drei Leistungsträgern hinnehmen. Torhüter Jan Resimius hatte sich bspw. kurz vor dem Turnier eine Verletzung zugezogen.

Weiterlesen …

Gute Vorstellung des Drittligateams beim MBS Cup

HC präsentiert sich gut beim ersten Härtetest in Turnierform

Tag 1:

Es war das am besten besetzte Turnier in der immer noch jungen HC-Geschichte und die Dresdner starteten am Freitagabend gleich mit einer dicken Überraschung in den Vergleich der 8 Teilnehmer des Oranienburger MBS Cups. Zwar verlor man das erste Turnierspiel gegen den aufstrebenden Zweitligavertreter SC DhfK Leipzig nach 25 Minuten knapp mit 10:9. Allerdings ging man nach insgesamt 55 Minuten als Sieger von der Platte (26:23). Beide Trainer hatten vor dem Spiel vereinbart noch 30 Minuten Spielzeit dranzuhängen. Schon bei der 10:9 Turnierniederlage hatte man beim Stand von 9:9 drei sehr gute Chance vergeben und damit auch einen oder sogar zwei Punkte in der Vorrundenabrechnung liegen lassen. Im Spiel gegen den letztjährigen fünftplazierten der eingleisigen 2. Bundesliga überzeugte vor allem die Abwehr in Kombination mit beiden Torhütern.

Weiterlesen …

Mannschaftsfoto, Testspiel, Verletzungen und Turnier

Mannschaftsfoto, Testspiel, Verletzungen und Turnier - Drittligateam mit voller Woche

Die 1. Mannschaft des HC hat eine volle Woche vor sich. Zunächst wurde heute zum Mannschaftsfoto geladen. Der Ort für die Bilder war die historische Kulisse des Dresdner Zwinger. Auf die Ergebnisse kann man sich freuen. Der ein oder andere Tourist knipste gleich mit, die HCler boten anscheinend ein tolles Motiv.

Weiterlesen …

Testspiel: HC Elbflorenz vers. EHV Aue

HC unterliegt im ersten ernsthaften Test beim Zweitligisten EVH Aue

36:28 hieß es am Ende erwartungsgemäß für den Zweitligisten aus Aue. Die Auer wirkten sehr eingespielt und hatten in beiden Torhütern einen gleich doppelt starken Rückhalt. Bei den HClern gab es Licht und Schatten und in Christian Möbius und Matthias Rudow mit je 5 Treffern die besten Torschützen. Alle Spieler wurden eingesetzt. Für Chefcoach Peter Pysall brachte die Partie wichtige Erkenntnisse im Blick auf die kommenden Wochen. Die Dresdner mussten während der Partie leider die Ausfälle von Sebastian Geyer und Florian Pfeiffer hinnehmen. Bei Letzterem wurde leider eine Gehirnerschütterung diagnostiziert. Bisher bleibt den Elbflorentinern etwas das Verletzungspech treu.

Weiterlesen …

4. Miniinterview - Neuzugang Johannes Werlisch

4. Miniinterview - Neuzugang Johannes Werlisch

Er ist der Neuzugang der sicher den größten Schritt wagt. Dabei ist der kein gänzlicher Neuer beim HC, trainierte er doch schon in der letzten Saison bei der A-Jugend bzw. 2. Mannschaft des HC mit (jedoch nur als Gast). Aus der Gastrolle wurde nun eine HC-Mitgliedsrolle. Aus "LHV kämpft wie Sau" wird nun "Go HC" und Johannes dem A-Jugend Torhüter wird hoffentlich in den nächsten Jahren ein gestandener und erfolgreicher Keeper im Männerbereich. Mit diesem Interview ist die kleine Serie eigentlich beendet, aber wer weiß vielleicht kommt da demnächst noch etwas.

Weiterlesen …

3. Miniiterview - Neuzugang Alexander Matschos

3. Miniinterview - Neuzugang Alexander Matschos

14 Trainingseinheiten in 4 Tagen inklusive zweier erster Testpartien standen auch für Neuzugang Alexander Matschos in den letzten Tagen im Trainingslager in Glinde auf dem Programm. Wie alle weiteren Akteure absolvierte er die Einheiten hoch motiviert und mit sehr gutem Einsatz. In den beiden Testspielen gegen Lok Schönebeck (Sachsen-Anhalt-Liga; HC gewann 42:25) und den sächsischen Verbandsligisten VfL Waldheim (HC gewann 61:19) zeigte er schon mal seine Shooter-Qualitäten. Wie der erfahrene Zweitligaakteur überhaupt zum HC kam und welche Erfahrungen er schon aus der in der letzten Saison neu strukturierten 3. Liga Ost mitgenommen hat, hier jetzt im 3. Miniinterview in unserer drittliga-einzigartigen Serie.

Weiterlesen …

3. Liga Ost - Späte Veränderungen in der Zusammensetzung

Noch einmal Veränderungen in der 3. Liga Ost – HC bekommt neuen Gegner

Die 3. Liga Ost wird noch einmal geringfügig umstrukturiert, denn für die HSG Nieder Roden rückt die HSG Pohlheim in die Oststaffel. Eigentlich war die HSG Pohlheim aus sportlicher Sicht aus der 3. Liga Ost abgestiegen, nachdem sie auch die Abstiegsrelegation gegen den Westvertreter am Ende klar verloren hatte.

Weiterlesen …

2. Miniinterview - Neuzugang Marcel Balster

2. Miniinterview - Neuzugang Marcel Balster

Er kam nach Dresden um sich handballerisch wie beruflich weiterzuentwickeln. Seine handballerische Ausbildung genoss er beim Traditionsclub SC Magdeburg. Im Jugendbereich hatte er in Magdeburg viel Erfolg. In Dresden soll nun der nächste hoffentlich erfolgreiche Schritt in den Männerbereich folgen. Wie sich Neuzugang Marcel Balster das vorstellt und noch mehr, erzählte er in der 2. Folge unserer Interviewreihe. In der nächste Woche folgt dann das Interview mit Neuzugang Alexander Matschos.

Weiterlesen …

1. Miniinterview - Neuzugang Jörg Reimann

1. Miniinterview - Neuzugang Jörg Reimann

Der HC will auch in der 3. Liga wieder Maßstäbe setzen, wenn es um die Berichterstattung um die 1. Männermannschaft herum geht. In diesem Sinne wird auch wieder umfassend über die Vorbereitung informiert. Mit den kleinen Sommerinterviews startet der HC außerdem eine Serie, welche den Fans und Handballinteressierten aller Art die Neuverpflichtungen des HC etwas näher bringen soll. Die Interviews werden beginnend im Juli in Abständen von ca. einer Woche veröffentlicht. Neuzugang Jörg Reimann ist der Erste. In der nächste Woche folgt dann das Interview mit Marcel Balster.

Weiterlesen …

Saisonvorbereitung und Vorbereitungsplan (aktualisiert)

HC Elbflorenz startet in die Saisonvorbereitung (aktualisiert 6. Juli)

Die Drittligahandballer des HC Elbflorenz starteten Montag den 2. Juli in die Saisonvorbereitung. Es war der Startschuss zu einer hoffentlich erfolgreichen Saison in der 3. Liga Ost. Trainer Peter Pysall konnte nahezu alle Spieler seines Kaders begrüßen. Nach ein paar Worten zur Begrüßung und Einstimmung auf die Saison vom Vorstand des HC Elbflorenz und Trainer Peter Pysall ging es dann relativ schnell zur Sache. Alle kamen ordentlich ins Schwitzen und bekamen schon einmal ein Vorgeschmack auf die folgenden Trainingswochen. Die Dresdner wollen top fit und optimal vorbereitet am 1. September in die Saison starten, so bittet Trainer Peter Pysall seine Mannschaft 5 bis 6mal pro Woche zum Training.

Weiterlesen …

Trainingsauftakt beim HC Elbflorenz

Trainingsauftakt, Drachenbootrennen und Sommerinterviews

Nach einer hoffentlich erholsamen Handballpause für die 1. Männermannschaft des HC Elbflorenz, startet die Mannschaft wieder ins Training. Beginnend mit einer lockeren Einheit am Mittwoch, gibt es für die Mannen um Mannschaftskapitän Mario Scholz neben Fussball auf dem Großfeld auch diverse Laufeinheiten zu absolvieren. Am 2. Juli beginnt der erste harte Teil der Vorbereitung. Trainer Peter Pysall bittet zu bis zu 6 Einheiten in der Woche. Am Anfang wird der Handball wahrscheinlich eine eher untergeordnete Rollen spielen. Demnächst wird hier der detaillierte Vorbereitungsplan bekannt gegeben.

Weiterlesen …

Vertragsverlängerungen beim HC Elbflorenz

HC Elbflorenz setzt auf personelle Kontinuität - Vertragsverlängerungen mit bisherigem Stammpersonal

Der HC Elbflorenz konnte mit nahezu allen Spielern der sehr erfolgreichen Aufstiegsmannschaft eine weitere Zusammenarbeit über 1 oder sogar 2 Jahre vereinbaren. Das betraf Spieler bei denen der Vertrag nach der abgelaufenen Saison ausgelaufen wäre und Spieler, welche ihren bisherigen Vertrag noch einmal in der Laufzeit aufgetstockt haben. Damit setzen die Dresdner eine weitere Saison und darüber hinaus auf personelle Kontinuität. Die Vereinsverantwortlichen sehen in den Verlängerungen einen gegenseitigen Vertrauensbeweis. Die Fans des HC können sich also weiterhin auf viele vertraute Gesichter in den Reihen der Dresdner freuen.

Staffeleinteilung 3. Liga Ost

3. Liga Ost - Zusammensetzung steht fest

Die letzten Endscheidungen in der 3. Liga sind gefallen. Die HSG Pohlheim steigt nach zwei Niederlagen in der Relegation aus der 3. Liga Ost ab. Damit ist sicher, dass die Youngsters des SC Magdeburg mit in die Staffel der Dresdner rücken. So sparen die Dresdner Fahrzeit und Kosten und haben zusätzlich noch ein Ostderby mehr. Außerdem ist davon auszugehen, dass die Staffel noch stärker wird.

Guter Zweck erfüllt - Ergebnis Nebensache

Abschiedsspiel von Marcus Zerbst voller Erfolg – Guter Zweck erfüllt

Das Ergebnis war am Ende egal, es sei jedoch auch genannt. Das „All Star Team“ von Markus Zerbst verlor gegen den frischgebackenen Oberligameister aus Dresden mit 34:44. Die gut 150 Zuschauer bekamen einiges zu sehen. Vor allem die Dresdner packten das eine oder andere Kabinettstückchen aus. Während die Dresdner von Holger Winselmann gecoacht wurden, hatte das Team um Torhüter Marcus Zerbst den Co-Trainer der HSG Freiberg Andreas Tietze als Coach an der Seitenlinie stehen. Der HC hat diese Gelegenheit gerne wahrgenommen und freut sich darüber, dass man dazu beitragen konnte Marcus Zerbst einen schönen Handballabschied zu bescheren. Des Weiteren ist man natürlich glücklich darüber, das die Einnahmen des Spieles einem guten Zweck zugeführt werden. Alle Beteiligten sei noch einmal herzlich gedankt. Wir kommen gerne wieder.

3. Liga OST eingeteilt - Die Gegner des HC Elbflorenz

Gegner des HC nehmen Konturen an

Der DHB hat die Einteilung für die 3. Handballbundesliga vorgenommen. Wie erwartet ist der HC in die Oststaffel eingeordnet wurden. Diese Staffel könnte noch mehr Gegner aus dem Osten als im Vorjahr bereit halten. Das macht die Liga noch attraktiver und würde zudem in vieler Hinsicht wirtschaften helfen. Weiterhin tummeln sich einige Ex-Zweitligisten in der Liga (Bernburg, Dessau, Coburg usw.). Außerdem gibt es Vereine mit Ambitionen in Richtung 2. Liga wie bspw. der ESV Lok Pirna. Mit dem ESV Lok Pirna und den LVB aus Leipzig scheinen außerdem packende Sachsenderbys vorprogrammiert. Auch die Aufsteiger aus Auerbach und Nieder-Roden werden wohl die Leistungsdichte noch einmal erhöhen. Als Liganeuling kann es in der kommenden Saison nur darum gehen in der Liga zu bleiben. Alles andere wäre vermessen.

Weiterlesen …

HC Elbflorenz mit Neuzugang auf der Trainerbank

HC stellt neuen Cheftrainer vor

Der Mann mit dem Schnauzer überragte auf Mannschaftsfotos regelmäßig einen großen Teil seiner Spieler. Auch beim HC Elbflorenz wird das wohl nicht anders sein, wenn sich die Mannschaft wie üblich kurz vor der Saison zum Mannschaftsfoto trifft. Es geht um den neuen Trainer der Elbflorenzer: Peter Pysall. Bis in die Saison 2010/2011 war Peter Pysall dreieinhalb Jahre in der 2. Bundesliga für den Dessau Roßlauer HV tätig. Nach dem er und der Verein aus Sachsen-Anhalt getrennte Wege gingen, nahm er sich erst einmal eine Pause vom Handball. Kein Wunder, denn sein Handballerleben war bis zur Trennung in Dessau ein sehr bewegtes, ob als Aktiver oder als Trainer.

Weiterlesen …

HC Elbflorenz stellt vier Neuzugänge vor

Die Mischung macht's: Erfahren und jung – HC stellt Neuzugänge vor

Der HC stellt frühzeitig die Weichen für die neue Saison. Im Blick auf den Aufstieg aus der Oberliga in die Regionalliga war klar, dass für die 3. Liga etwas mehr Erfahrung ins HC-Boot geholt werden muss. Dies ist dem HC Elbflorenz mit zwei Neuverpflichtungen gelungen. Doch auch diesmal hat der HC nicht seine Philosophie vergessen, auch junge Perspektivspieler an sich zu binden. Die Mischung macht's! Weiterhin fällt auf, vier Neuverpflichtungen, viermal deutsch. Das ist natürlich kein Zufall und auch hier gilt generell: Die Mischung macht's!

Weiterlesen …

HC Elbflorenz (Saisonbilanz)

Der HC Elbflorenz bringt 3. Liga Handball zurück nach Dresden und denkt an die Zukunft

Die Saison

Etwas missionarisch muss man veranlagt sein, wenn es derzeit um Handball und Dresden geht. In diesem Sinne gilt den Sponsoren, Unterstützern aller Art, Freunden, Fans, Familien usw. eine besonderer Dank!!! Mit der Meisterschaft haben wir das Vertrauen zurückgezahlt.

Weiterlesen …

Das Finale gegen HSC Erfurt wird auf 8sport gesendet

Das Finalspiel zwischen HC Elbflorenz 2006 und HSC Erfurt wird von 8Sport aufgezeichnet und an folgenden Terminen gesendet:

  • 13.05.2012 - 20:00 Uhr
  • 14.05.2012 - 21:30 Uhr
  • 18.05.2012 - 21:30 Uhr

8sport Logo

8Sport, Europas einziger 24h-Regionalsportsender, ist in 450000 Haushalten im digitalen Netz der Primacom auf Programmplatz 40 empfangbar oder als Stream über das Internet.

08.10.2012 Bild

Bild vom 08.10.2012

08.10.2012 Dresdner Neueste Nachrichten

Dresdner Neueste Nachrichten vom 08.10.2012

08.10.2012 Morgenpost

Morgenpost vom 08.10.2012

08.10.2012 Morgenpost

Morgenpost vom 08.10.2012

08.10.2012 Sächsische Zeitung

Sächsische Zeitung vom 08.10.2012

07.10.2012 Die Sächsische Sportzeitung

Die Sächsische SportzeitungQuelle: Die Sächsische Sportzeitung

 

04.10.2012 Die Sächsische Sportzeitung

Die Sächsische SportzeitungQuelle: Die Sächsische Sportzeitung

 

28.09.2012 Die Sächsische Sportzeitung

Die Sächsische Sportzeitung

Quelle: Die Sächsische Sportzeitung

25.09.2012 Handballwoche

Elbflorenz wird flügge

DRESDEN Auch wenn er schon ein paar Tage zurück liegt, dann wird er in die Geschichte des HC Elbflorenz Dresden eingehen – jener 15. September, als die Sachsen ausgerechnet gegen die hoch gehandelte TG Münden mit 28:26 den ersten Sieg in der 3. Liga einfuhren und damit nach drei Spieltagen noch ungeschlagen waren – und das als Aufsteiger. Als ob es Trainerfuchs Peter Pysall geahnt hatte: „Wir wollten den Bock umstoßen und endlich zwei Punkte holen.“ 29:29 zur Saisonpremiere gegen die GSV Eintracht Baunatal, 27:27 danach bei jenem Dessauer-Roßlauer HV, bei dem Pysall im Mai 2011 entlassen wurde: „Wir hätten bis dahin mit etwas mehr Abgezocktheit durchaus den einen oder anderen Punkt mehr holen können.“ Das rauhe Gesicht der Liga erlebt der HC dieser Tage mit zwei Auswärtsspielen in Folgen: Erst bei der SG LVB Leipzig, dann am kommenden Sonnabend beim Vizemeister HSC Bad Neustadt.

Eine Herausforderung auch für die neuen Spieler - vor allem für den Rückraumlinken Alexander Matschos, der von Zweitliga-Aufsteiger Aue an die Elbe wechselte. Mit Matschos kamen noch Torwart Marcel Balster von der Reserve des SC Magdeburg, sowie Jörg Reimann aus Potsdam und Hannes Werlisch aus Hoyerswerda zu den Dresdnern.

Matchos zählt zu den Erfahrenen, der schon in der 2. Liga gespielt hat: „Der EHV Aue hat mir nach sechs Jahren kein neues Vertragsangebot vorgelegt. Deswegen war ich auf der Suche nach einer neuen Aufgabe bzw. Herausforderung. Über Jan Resimius - mein Freund und Trauzeuge - wusste ich, dass der HC auf der Suche nach einem erfahrenen Rückraumspieler war. Im Verein steckt viel Potenzial, und ich gerne dabei helfen will hier etwas aufzubauen“, unterstreicht Matschos, der den Verein „auch über die Landesgrenzen hinaus weiter bekannt machen will.“

Dafür wird auch der 52jährige Trainer Peter Pysall sorgen. Der ehemalige DDR-Nationalspieler hat die Nachfolge des A-Lizenz-Coaches Holger Winselmann (der jetzt im Verein als Jugendleiter tätig ist) angetreten und soll den Aufsteiger in der 3. Liga etablieren.

. FERDINAND JACKSCH --- www.handballwoche.de

23.09.2012 Die Sächsische Sportzeitung

Die Sächsische Sportzeitung

Quelle: Die Sächsische Sportzeitung

21.09.2012 Die Sächsische Sportzeitung

Die Sächsische SportzeitungQuelle: Die Sächsische Sportzeitung

 

24.09.2012 Morgenpost

Morgenpost vom 24.09.2012

17.09.2012 Sächsische Zeitung

Sächsische Zeitung vom 17.09.2012

17.09.2012 Dresdner Neueste Nachrichten

Dresdner Neueste Nachrichten vom 17.09.2012

17.09.2012 Morgenpost

Morgenpost vom 17.09.2012

15.09.2012 Die Sächsische Sportzeitung

Die Sächsische Sportzeitung

Quelle: Die Sächsische Sportzeitung

10.09.2012 Morgenpost

Morgenpost vom 10.09.2012

03.09.2012 Sächsische Zeitung

Sächsische Zeitung vom 03.09.2012

03.09.2012 Morgenpost

Morgenpost vom 03.09.2012

03.09.2012 Dresdner Neuste Nachrichten

Dresdner Neuste Nachrichten vom 03.09.3012

07.08.2012 Morgenpost

Morgenpost vom 07.08.2012