D-Jugend des HC Elbflorenz weiterhin ungeschlagen

Die Siegesserie wurde leider am heutigem Spieltag durch die Mannschaft vom Handball-Verein Schwarz-Weiß Sohland e.V. gestoppt. Leider haben es sich die Jung´s zu einfach vorgestellt. Mit dem HV-Schwarz-Weiß Sohland e.V. kam der 3. platzierte aus der Tabelle. Die Jungs legten zwar das erste Tor der Partie vor, aber verpennten danach völlig den Anschluss.

Immer wieder gelang es dem Spieler mit der Nummer 13, Tim Werderbeck, an unserer Abwehr vorbei zu ziehen und zum Torabschluss zu kommen. Es war schwierig, diesen Spieler unter Kontrolle zu bekommen. Nachdem die Jungs endlich erwacht waren, waren die ersten 20 Minuten auch schon um, und die Jungs mussten mit einem doch schmerzendem 5:11 in die Kabine.

Trainer Alexander Anys erinnerte die Jungs in der Halbzeit an ihr Können und stellte auf Raumdeckung um. Im Gegensatz zum letzten Spiel bekamen die jüngsten des HC Elbflorenz so endlich den Gegener in den Griff.

Nach dem 6:12 konnten die Jung´s endlich wieder Akzente setzen und zeigen, warum sie in der Tabelle an dem 2. Platz stehen. Diesen wollten Sie auch mit aller Macht verteidigen.

Sie kämpften sie am Gegner vorbei. In der letzten Minute stand es 14:13. Die Jungs wollten sich nun damit nicht mehr zufrieden geben. In Ihrem Eifer starteten sie nochmals einen Angriff und verloren leider dabei den Ball. Diese Chance nutzte
der Gegner gnadenlos aus und machte 10 Sekunden vorm Ende noch den Ausgleich.

Alles in allem war es ein verdientes Unentschieden, jedoch mit großem Lob an die Mannschaft, die den Kopf nicht hängen lies und trotz des Rückstandes aus der Halbzeit um den Sieg gekämpft hat.

Danke an die Fans die die Mannschaft immer so klasse unterstützen und anfeuern.

Das nächste Spiel der D-Jugend findet am Sonnabend 03.12.2011 um 14:30 Uhr im Sportkomplex Pulsnitz gegen die Spielgemeinschaft Pulsnitz/Oberlichtenau statt.

Mannschaft: Alexander B. (Tor) , Willem (4/1) Maximilian (1), Felix (1), Julius, Alexander W.(2), Niklas (3), Moritz (1), Bruno, John (1)

Zurück