Heute mal ein etwas anderer Spielbericht von der D-Jugend!

Heute ging es für die Kleinsten des Vereins zu ihrem letzten Spiel der Saison 2011/ 2012. Auch dieses Spiel konnten die Jungs souverän nach Hause holen. Sehr gelöst von der Anspannung der letzten Wochen im Kampf um den Meistertitel in der Westlausitzliga im Kreis Bautzen spielten die Jungs heute mit viel Leidenschaft zu ihrem Sport.

Heute hat man auf der Platte eine Mannschaft mit Teamgeist, viel Kampfgeist und vor allem Siegeswillen gesehen. Aber an dieser Stelle möchten wir uns das Recht rausnehmen, die Saison einmal Revue passieren zu lassen.

Angefangen hat alles im letzten Herbst. Die Jungs hatten eine Saison hinter sich, die alles andere als gut lief. Neue Jungs verstärkten das Team und auch auf einen 2. Trainer ( Holger Winselmann) mussten sich die Jungs von Alexander Anys einstellen. Zudem kam auf die Jungs eine Saison mit weiteren Fahrwegen und Gegnern die keiner kannte, zu. Sprich, man hatte Einiges vor. Überraschend für Trainer, Eltern und Gegner zeigten die Jungs aber von Beginn der Saison an, das man ihnen mehr zutrauen sollte und das sie mehr wollten als "Mittelfeld zu sein". Über die ganze Saison konnte man zunehmends die Entwicklung der Jungs beobachten. Immer öfter fanden sich auch mehr und mehr Fans der Tiger in den Hallen ein. Omas, Opas, Kumpels und Eltern wollten die Jungs sehen. 

Mittlerweile sind die kleinen Tiger so gefestigt als Mannschaft, das es allen Freude macht, ihnen zuzuschauen. Sie haben gelernt, sich miteinander und füreinander zu freuen. Immer wieder haben sie sich gegenseitig getragen, auch wenn mal ein Wurf daneben ging; immer wieder haben sie sich über jeden Sieg gefreut und miteinander gefeiert. Wir sind stolz auf die Kleinsten des HC Elbflorenz 2006 und freuen uns auf ein starkes Team in der nächsten Saison.

Vielen Dank auch an all die Eltern, denen auch in dieser Saison kein Weg zu weit war; keine Zeit zu schade und kein Anfeuern zu peinlich!

An dieser Stelle erwähnen wir sonst immer die Torschützen. Auch darauf verzichten wir diesmal.

Es gibt keinen einzelnen Spieler, es gibt nur eine Mannschaft. Diese Philosophie leben unser kleinen Tiger und wir schließen uns an.

Danke für eine schöne Saison mit der Mannschaft und den Fans!

Unser Dank gilt auch unseren Gegnern und deren Fans, die uns eine tolle, faire Saison erst möglich gemacht und für spannende Spiele gesorgt haben.

Zurück