Heimspieltag 21.04.2012 in der Energie Verbund Arena mit großem Erfolg

 

Am 21.04.2012 hatte die männliche D-Jugend ihren Heimspieltag. Großes lag vor den Jungs.

Es mussten 3 Spiele bestritten werden und es war klar mindestens 2 davon müssen gewonnen werden um im Spielkreis Bautzen die Westlausitzliga zu gewinnen.

 

1. Spiel HC Elbflorenz 2006 vs. LHV Hoyerswerda 13:11 ( 6:5 )

Die einzige Niederlage der Saison bescherte den Jungs der LHV Hoyerswerda am 10.03.2012.

Mit diesem Wissen gingen die Jungs in das erste Spiel des Tages. Sie wollten ganz fest 2 Punkte einfahren. Gesundheitsbedingt fielen jedoch auch wieder einige Jungs aus. Somit konnte der HC nur auf 2 Auswechselspieler zurückgreifen.

Aber all das änderte nichts an der Motivation der Jungs. Sie kamen gut ins Spiel. Der Gegner konnte wie erwartet immer gut mithalten schaffte es aber zu keiner Zeit in Führung zu gehen. Somit gewannen die Jungs dieses erste so wichtige Spiel des Tages.

2. Spiel HC Elbflorenz 2006 vs. TSG Bretnig- Hauswalde 28:11 ( 15:6 )

Nach einer Pause gingen die Jungs auch getragen von dem Publikum in dieses Spiel. Von Anfang an setzten sich die kleinen Tiger deutlich ab.

So war es auch möglich einen 5:0 Lauf und 8:0 lauf zu schaffen. Immer wieder waren die Trainingsfortschritte zu sehen. Es wurden schnelle Konter gespielt. Die Jungs eroberten sich immer wieder die Bälle vom Gegner und nutzten geschickt ihre Chancen.

Zu bemerken wäre auch das Mannschaftsverhältnis. Immer wieder war zu sehen das die Jungs gern den Ball an Ihre Mitspieler abgeben, wenn diese einfach in einer besseren Position zum Werfen standen. Keiner der Jungs spielte an diesem Tag eigensinnig.

Unter starkem Trommelwirbel gewannen die Jungs das Spiel und es war klar........ die kleinen Tiger haben das gesteckte Ziel erreicht.

3. Spiel HC Elbflorenz 2006 vs. LHV Hoyerswerda die 2. :-) 19:13 ( 11:8 )

Kaum Luft geholt schon ging es weiter. Den Jungs waren nun die 2 vorangegangenen Spiele anzumerken. Jedoch änderte das an der Motivation nichts. Der LHV hatte Zeit zum Verschnaufen und wollte uns das Spiel nicht ohne weiteres schenken. Die Gäste kämpften hartnäckig aber immer wieder hatten die kleinen Tiger was dagegen das der Gegner zum Torwurf kam. Auch unser Schlussmann Alex im Tor verhinderte das ein oder andere Tor.

Auch diese Spiel gewannen die Tiger. Die Freude darüber war riesengroß.

In allen drei Spielen war es dem Zuschauer zu keiner Zeit richtig möglich auszumachen wer bei den Tigern an diesem Tag überragend war. Alle Jungs zeigten sich von ihrer besten Seite. Die Mannschaftsleistung jedoch ist absolut zu loben. Das war sehr großes Kino.

 

Unser Dank gilt auch unseren Helfern. Dank geht an die Eltern und Omas die uns beim Kuchenbasar unterstützt haben, an Freddy Fresh unseren Sponsor für die Pizzen.

Natürlich auch an die Helfer ohne die nichts gehen würde: An unsere Schiedsrichter die eine hervorragende Arbeit geleistet haben (Michael Schöne, Sebastian Hinze) und unser Kampfgericht Anita Otto und Tom Hartmann.

Das Team: Alexander Brunckhorst (Tor), Alexander Wittstock 10, John Aaron Pohle 9, Willem Brückner 15, Felix Ockers 8, Julius Dietze 2, Konrad Neumann 8, Moritz Gebhardt 3, Bruno Baumgarten 5.Leider Krank oder nicht vor Ort: Niklas, Max, Anton, Leonard.

Zurück