Neuzugang #7 2017/18

(c) HC Elbflorenz #medienwart

Dresdner mit letztem Neuzugang - Torwartduo komplett

Mit diesem Neuzugang haben die Dresdner ihre Planungen für die Saison 2017/2018 abgeschlossen. Das Dresdner Wechselkarussel steht! Wer glaubt dieser Neuzugang ist im Blick auf seinen Namen und die englische Sprache nur eine "halbe Portion", der sieht sich mächtig getäuscht.

Im Gegenteil Neuzugang Nr. 7 Hendrik Halfmann ist mit 1,98 Meter und gut 100 kg eine richtige Erscheinung, ein Hühne. Halfmann wird in der kommenden Saison zusammen mit Mario Huhnstock das Torhüter-Duo beim HC Elbflorenz bilden. In den letzten Jahren war er bei der VfL Eintracht Hagen aktiv. Der Verein aus Südwestfalen schaffte wie die Dresdner den Aufstieg aus der 3. in die 2. Liga. Allerdings nicht direkt, sondern über die Aufstiegsrelegation. So sieht der 24-jährige Keeper seine ehemaligen Teamkollegen in der kommenden Spielzeit zweimal wieder. Hendrik Halfmann setzt als Torhüter quasi eine Familientradition fort, denn schon sein Vater Roland stand zwischen den Pfosten und das in den höchsten deutschen Spielklassen. Handballerisch ausgebildet wurde der Torwart bei der HG Remscheid und bei der HSG Düsseldorf. Mit letzter war er bspw. in der Jugendbundesliga aktiv. Wie man sich nicht nur im Sport durchsetzt hat Hendrik sicher schon von Kindesbeinen angelernt. Kein Wunder bei 5 Geschwistern. Durchsetzen will er sich nun auch in seiner neuen Handballfamilie HC Elbflorenz. Die Verantwortlichen beim HC sind davon überzeugt, dass der junge Keeper seinen Weg in Dresden machen wird und freuen sich, mit Hendrik das letzte Puzzlestück für den aktuellen Kader gefunden zu haben. 

In diesem Sinne: Herzlich Willkommen Hendrik! Das Tor zum Sauerland war lange deine handballerische Heimat, nun ist es das Herz Sachsens! (:

ww

Zurück