4 Fragen zur entscheidenden Schlussphase in der 3. Liga Ost

(c) HC Elbflorenz

Interview mit Christian Pöhler

Vor der entscheidenden Saisonphase hat uns der Trainer der derzeit so erfolgreichen 1. Männermannschaft Christian Pöhler noch einmal Rede und Antwort gestanden. Lest selbst!

 

hcelb.de: Hat sich aus deiner Sicht die vor der Saison angenommene Stärke der 3. Liga Ost bestätigt, vor allem im Spitzenbereich?

Christian Pöhler: Im Großen und Ganzen hat sich das bestätigt. Sicher spielt eine Mannschaft wie Springe etwas unter dem Niveau was die Mannschaft kann. Aber auch Hildesheim hatte in der vergangenen Spielzeit in der Hinrunde so seine Probleme, sich an die 3. Liga anzupassen. Trotzdem ist es so wie gedacht, 3 bis 4 Mannschaften spielen weitestgehend vorne mit.

 

hcelb.de: Wie zufrieden bist du mit den Wochen nach der Weihnachtspause, davon abgesehen, dass die Mannschaft alle möglichen Punkte geholt hat?

Christian Pöhler: Natürlich kann man das schwer trennen. Wir haben die Hinrunde sehr intensiv ausgewertet. Wir wussten, wir müssen eine ganz starke, wenn nicht so sogar überragende Rückrunde spielen, um noch einmal oben anzugreifen. Darauf haben wir auch die Trainingssteuerung ausgerichtet. Z.Bsp. haben wir eher als eigentlich geplant mit der Vorbereitung auf die Rückrunde begonnen. Wir wussten auch, dass der Auftakt ein richtiges Brett wird, immerhin haben wir in sechs Partien gegen fünf Teams aus den Top 8 gespielt. Die Mannschaft hat das teilweise überragend gemacht. Es war aber auch nicht alles Gold was glänzt. Wir können uns immer noch verbessern.

 

hcelb.de: Nun mal zu dem Thema, das sicher die meisten interessiert. Wie siehst du den Kampf um die Spitze? Geht es nur noch zwischen euch und Hildesheim um die „Wurst“ oder muss man Großwallstadt und Groß Bieberau noch mit einrechnen?

Christian Pöhler: Wir schauen nur auf uns selbst und nicht auf andere. Das haben wir schon nach dem 4. Spieltag so gemacht und damit sind wir gut gefahren. Uns ist egal wie die Tabelle derzeit ausfällt. Erst nach dem 30. Spieltag wird abgerechnet. Wir sind die Jäger, aber es geht nicht um die Jagd auf Hildesheim, sondern wir machen Jagd auf so viele Punkte wie möglich.

 

hcelb.de: Wie weit ist der Verein eigentlich mit den Planungen für die nächste Saison, ganz unabhängig von der Ligazugehörigkeit? Es ist ja schon Anfang März, da sind doch sicherlich einige Sachen schon auf dem Weg oder?

Christian Pöhler: Grundsätzlich ist die Planung in vollem Gange. Ganz unabhängig von der Liga planen wir mit demselben Kader. Die Grundsätze der Kaderzusammenstellung bleiben die gleichen. Wenn es irgendwo einen Vollzug gibt, wird der Verein sicherlich etwas bekanntgeben.

 

Die Fragen stellte Wolfram Wegehaupt

Zurück