23. Spieltag: HC Elbflorenz vs. HSG Burgwedel 25:19 (Trainergespräch)

HC Elbflorenz mit Arbeitssieg gegen Burgwedel

Die Dresdner gewannen auch gegen die HSG Burgwedel verdient und somit zum 11mal in Folge. Nachdem der HC zur Halbzeit 13:9 geführt hatte, gewannen die Dresdner am Ende verdient mit 25:19. Schon zur Halbzeit hätten die Dresdner höher führen müssen. Allerdings streuten die Sachsen in der 1. Halbzeit auch immer wieder Fehler ein und hielten den Gegner so in der Partie. In der 2. Halbzeit konnten sich der HC bis zum Ende kaum steigern. Vor erneut gut gefüllten Rängen machte der Gast aus Burgwedel eine beherzte Partie. Letztendlich fehlten den Niedersachsen aber die Mittel um den HC ernsthaft zu gefährden. Aufbauend auf einer starken Leistung von Torhüter Henrik Ruud Tovås konnten die Männer um Kapitän Rico Göde  die Partie letztendlich für sich entscheiden. Insgesamt muss man von einem Arbeitssieg sprechen.

Zurück