[3.MM] HC Sachsen Neustadt-Sebnitz vs. HC Elbflorenz III 18:23 (10:13)

3.MM@Neustadt

Am Sonntag um 15 Uhr stand für unsere 3. Männermannschaft das erste Spiel der Rückrunde an. Mit einigen Fans im Rücken sollte die Überraschung gelingen und ein klarer Sieg gegen die favorisierte Heimmannschaft erzielt werden. Von Anfang an zeigte sich, dass der HC Elbflorenz konzentrierter und mit größerer Motivation in das Spiel gekommen war. Dank einem guten Maik Engelmann im Tor und einer konzentrierten Abwehrleistung gelang es, immer wieder den Angriff der Neustädter auszubremsen und zu beenden.

Im Angriff lief der Ball sehr flüssig durch die Reihen und es wurden gute Wurfchancen herausgearbeitet. Von der ersten Minute an lag der HC in Führung und konnte ihn bis zur Halbzeit auf 3 Tore Vorsprung ausbauen (10:13).

Auch in die zweite Halbzeit sollte unser Dresdner Team gut starten, so dass es nach 38 Minuten 12:16 stand. Jedoch kam dann eine Durststrecke und zu viele Angriffe wurden ohne genügend Zug zum Tor abgeschlossen. Die Heimmannschaft konterte mit schnellen Angriffen, und glich zum 16:16 aus. Das Spiel schien sich zu einem Handballkrimi zu entwickeln und Coach Matschos zog die Auszeit um seine Spieler neu einzustellen. Danach gelang es den Neustädtern nur noch einmal, zum 18:18 auszugleichen. Mit einer konzentrierten Deckung und einer starken Leistung im Angriff wurden in den letzten Minuten 5 Tore erzielt, ohne dass auch nur ein Gegentor fiel und die zweiten 2 Punkte sicher nach Hause geholt wurden.

Nach dem Spiel war die Erleichterung bei allen Beteiligten zu sehen und nach einem gefühlten Jahrzehnt schallte es in fremder Halle "Auswärtssieg, Auswärtssieg". Die Mannschaft hat sich in den letzten Wochen gut weiterentwickelt und will den positiven Trend am Sonntag gegen den Radebeuler HV II (14 Uhr in der EVA) fortsetzen.

Für den HC haben gespielt: Engelmann (Tor); Schlake, Blandau (2), Lehmann, Fischer (4), Mäusebach (10/5), Schöne (3), Léost, Hinze (1), Fröck (1), Kaczke (2), Bär, Megel

 

Zurück