[4.MM] SpVgg Dresden-Löbtau 1893 vs. HC Elbflorenz IV 35:23 (19:11)

Wer vorne das Tor nicht trifft…

Unser Spiel gegen die Spielvereinigung Dresden-Löbtau, war leider von diesem Satz geprägt. Und auch der zweite Teil passte dazu: …bekommt hinten die Tore.

Aber alles der Reihe nach. Wir trafen uns zum Auswärtsspiel und waren mit ziemlich voller Mannstärke anwesend. Nur unser Coach „Quick-Nick“ war anderweitig unterwegs, somit setzte sie Joe an diesem Tag auf dem Trainerstuhl.

Nachdem die Aufstellung besprochen war und Schiedsrichter gefunden wurden, begann das Spiel. Zu Beginn schafften wir es auch das Spiel ausgeglichen zu gestalten, aber nach dem 1:1 und dem 2:3 begannen unsere Probleme. Wir schafften es nie so richtig unsere Abwehr zu stabilisieren und vorne wollten die Tore nicht wie gewohnt fallen. So ging es nach 30 min. mit einem 11:19 Rückstand in die Pause.

Nachdem wir in der Pause unser Spiel nachjustierten, mussten wir feststellen, dass an diesem Tag kein Mittel gegen das Spiel des Gegners helfen sollte. Nichtdestotrotz kämpften wir bis zum Schluss um ein gutes Ergebnis. Rainer im Tor hielt was zu halten war und ab und zu mal einen Unhaltbaren. Am Ende stand eine 23:35 Niederlage und ein Kasten Bier bereit.

An diesem Tage rackerten: Rainer (im Tor), Andre (1), Falko (1/1), Thomas, Lehmi (3/2), Marvin (3), Uwe Jahn, Horst’l (3), Michael D. (9), Alex (1), René (1), Gordon(1)

jh

Zurück