[mJC] USV TU Dresden vs. HC Elbflorenz 2006 (8:20) 22:34

Jungtiger haben ihr Endspiel

Die C-Jugend des HC Elbflorenz 2006 erspielt sich mit dem Sieg gegen den USV TU Dresden die wichtigste Begegnung ihrer Saison. Ein Erfolg gegen die SG Weixdorf würde die Qualifikation für die Bezirksrunde bedeuten. Allein die Chance dazu ist ein großer Erfolg für die teilweise noch sehr junge und unerfahrene Mannschaft.

Über eine der bislang besten Abwehrleistung in der ersten Halbzeit gelang es dem HCE über Konter dem Gegner zu enteilen. Die kompakte und vor allem aggressive Art zu verteidigen war an diesem Tag eine der Stärken. Die C-Jugend ließ in den ersten 25 Minuten nur 8 Gegentore zu.

Viele Wechsel und Umstellungen in Vorbereitung auf das Weixdorf-Spiel nahmen in der 2. Halbzeit die Sicherheit aus dem Abwehrspiel. Da aber der HCE individuell bessere Anlagen im Angriff mit sich brachte, war der 34:22-Erfolg nie in Gefahr. Erfreulich war bei den Angriffsbemühungen das Zusammenspiel von Kreis- und Rückraumspielern sowie die Umsetzung geforderter taktischer Vorgaben.

Die C-Jugend hinterließ in ihrem Spiel gegen den USV TU Dresden einen guten Eindruck und wirkt bestens vorbereitet auf das Endspiel um Platz 3 gegen die SG Weixdorf.

Tore/Torvorlage: Cedric W. (50 Min.), Ben Z. , Matteo N. (12/5) , Vincent H. (1/6), Martin H. (0/5), Marcel K. (1/5), Julius L., Ben B. (4/0), Kevin G. (0/1) , , Patrick H., Anton G., Malte W. (0/1), Julius K., Franz G. (16/4).

Zurück