[mJC] SG Kurort Hartha vs. HC Elbflorenz 13:33 (7:17)

mJC vs. Hartha

Die Jungtiger begannen die Partie auf fremden Hallenboden sehr nervös. Hastige Abspiele und fehlende Kommunikationen führten zu einer ausgeglichenen Partie. Erst beim Stand von 4:4 legten die Handballer vom HCE die berühmte Schippe drauf und zogen zum 17:7-Halbzeitstand davon.

Auch in der 2. Halbzeit zeichnete sich ein ähnliches Bild. Wie zuvor gelang es der Abwehr nicht den bulligen gegnerischen Kreisspieler abzudecken, der immer wieder mit klugen Anspielen bedient wurde. Die Jungtiger spielten aber im Angriff ihre körperliche Überlegenheit auf den anderen Positionen aus und kam vor allem über das schnelle Gegenstoßverhalten in der 2. Oder 3. Welle zum verdienten 33:13 Endstand. Bemerkenswert dabei war die taktische Disziplin der Spieler. Auch wenn nicht alles klappte, war es erfreulich deren Bemühungen zu sehen.

Beachten muss man jedoch bei diesem Spiel, dass Hartha mit einer sehr jungen Mannschaft agierte, die teilweise für die D-Jugend spielberechtigt ist und demnach auch völlig zurecht bei jeder erfolgreichen Spielsituation von den eigenen Fans bejubelt wurden.

Für die folgenden 2 wichtigen Spiele am kommenden Wochenende gilt es unbedingt die teils noch hohe Anzahl an technischen Fehlern und Fehlabspielen zu reduzieren um auch weiterhin Platz 1 in der Kreisliga zu behaupten und sich damit für die Bezirksrunde mit interessanten und anspruchsvollen Spielen qualifizieren zu können.

Für den HC Elbflorenz 2006 spielten (Tore/Torvorlage): Cedric W. (50 Min., 0/1), Tim L. (1/0), Marcel K. (2/0), Robert (2/0) S., Julius D., Angus D. (5/7), Leander F. (10/6), Konrad N. (1/5), Anton G. (0/1), Franz G. (8/6), Julius D. (4), Ben Z. (0/1), Elias.

Zurück