[mJC] HC Großenhain vs. NSG Union Dresden 26:17 (14:5)

Eine gute Halbzeit reicht nicht aus

Das Duell der Handballclubs war an diesem Spieltag auch die Begegnung der beiden akutell besten C-Jugendmannschaften der Bezirksliga. Doch leider konnten die Dresdner Handballer den Anspruch eines Topspiels zumindest in der 1. Halbzeit nicht leisten.

Ohne den Torhüter Georg und dem Spielmacher Malte – die beide verletzungsbedingten nicht einsatzfähig waren – gelang es nur in den Anfangsminuten mit dem HC Großenhain mitzuhalten. Mit dem weiteren Verlauf des Spiels zeigten sich zunehmend die Defizite. Gegen die jungen und technisch gut ausgebildeten Röderstädter fehlte die Geduld aber auch die Bereitschaft in der Abwehr, während im Angriff die technischen Fehler zu schaffen machten. Die 23 individuellen technischen Fehler waren neben dem unklugen Wurfverhalten der ausschlaggebender Grund für die 26:17-Niederlage.

Man kann in Großenhain verlieren, doch die Höhe war ernüchternd. Zumal die Schwächen des Gegners ersichtlich und damit der Plan für das Spiel bekannt waren. Doch es fehlte an der Konzentration die Vorgaben umzusetzen.

Es tröstet, dass man dem Tabellenführer der Bezirksliga Sachsen-Mitte in der 2. Halbzeit ebenbürtig war und ihm sogar ein Unentschieden abringen konnte. Das lag an der deutlichen Leistungssteigerung einiger Spieler und der gut besetzten Auswechselbank der NSG. Timo gelang es die Angriffsbemühungen der Großenhainer auf der Abwehrspitze zu unterbinden, während Kevin G. auf Linkshalb sich gut im 1:1 zeigte. Die rechte Angriffsseite präsentierte sich mit Kevin K. vor allem über den Parallelstoß treffsicher. Doch die Leistungssteigerung kam zu spät und der Vorsprung war zu groß, um den Sieg der Gastgeber auch nur in irgendeiner Form zu gefährden.

Nach den Ferien gilt es für die NSG die Sicherheit mit einem guten Spiel gegen Radebeul zurückzuholen.

 Für die NSG spielten (Tore/Torvorlagen): Martin R., Vincent H. (6/5), Lukas H., Malte W. (n.e.), Kevin K. (2/3), Julius L., Kevin G. (3/0), Arne F. (1/1), Ryan P. (1/0), Julian U. (0/1), Julius R. (1/0), Timo B. (3/2).

FH

Zurück