[mJC] ESV Dresden vs. HC Elbflorenz 2006 (12:18) 20:33

Siegesserie der C-Jugend hält an

Die C-Jugend des HC Elbflorenz gewinnt ein weiteres Spiel im Spielkreis Dresden und steht in Lauerstellung. Dabei konnten die Handballer gegen den ESV Dresden erst in den letzten 25 Minuten überzeugen.

Unkonzentriert, pomadig und unausgeschlafen wirkte der HCE in den Anfangsminuten. Dem beherzten Einsatz der Eisenbahner setzten die Jungtiger wenig Kampf oder körperlichen Einsatz entgegen. Das Abwehrsystem der Gastgeber schien die Jungtiger zu überraschen. Über individuell starke Spieler gelang es aber Elbflorenz langsam aber sicher einen beruhigen Vorsprung bis zum 18:12-Halbzeitstand zu erwerfen.

In Halbzeit 2 präsentierte sich das Abwehrzentrum bedeutend einsatzfreudiger. Vor allem Vincent, Ben B. und Franz sammelten die Bälle ein. Im Konter trieb die rechte Angriffsseite den Ball nach vorn. Doppelpässe oder das Absetzen des Kreisspielers waren im Positionsangriff probate Mittel.

Eine Vielzahl an technischen Fehlern im Aufbauspiel, die sich durch die ganzen 50 Minuten zogen, sorgten für eine ungewohnte Unruhe und reichlich Gegentore. Der HC Elbflorenz verpasste es trotz einer guten Abwehrleistung mit einem hastigen und fehlerbehafteten Angriff das Ergebnis deutlicher zu gestalten.

Tore: Matteo (50 Min.), Ben Z., Vincent (4), Martin (2), Marcel (3), Ben (4), Kevin, Anton, Malte (1), Julius K., Franz (19).

Zurück