[mJB] TSV Bühlau-Bad Weißer Hirsch vs. HC Elbflorenz 26:26 (11:10)

Punkteteilung in Bühlau

In einer bis zum Schluss spannenden Partie trennen sich Bühlau und Elbflorenz leistungsgereicht unentschieden.

Die Jungtiger konnten mit einer gut gefüllten Bank beim Gastgeber antreten. Dies muss wohl auch das deutliche Plus gewesen sein, welches man zum Ende des Spiels hin in die Waagschale werfen konnte.

Zunächst gelang es vor allem im Zentrum nicht, Kreisanspiele oder Würfe aus dem Rückraum zu verhindern. Ein Rückstand konnte nie wirklich aufgeholt werden. Einzig der Angriff wusste zu gefallen, auch wenn viele freie Würfe liegen gelassen wurden.

In der 2. Halbzeit enteilte Bühlau dem HC Elbflorenz, denn sie nutzten kleine Unzulänglichkeiten und mangelhaftes Wurfverhalten sofort aus. Die Auszeit vom Trainerduo Atlas/Henker und die richtigen konstruktiven Worte schienen den Stand von 17:21 hinfällig werden zu lassen. Innerhalb weniger Minuten wurde dieser egalisiert und es entwickelt sich ein Spiel auf Augenhöhe. Die linke Angriffsseite nutzte nun Lücken, die sich aus dem Spiel in der Kleingruppe heraus entwickelten. Felix und Alex W. ackerten nun unermüdlich im Zentrum und erspielten in der Abwehr wichtige Bälle, wobei hier das Niklas ein gutes Entscheidungsverhalten zeigte.

Der Ausgleichstreffer gelang 10 Sekunden vor Schluss. Der letzte Angriff Bühlaus endete in einem Freiwurf, der direkt ausgeführt werden musste. Ein Pfiff, der Wurf zischt durch die Tigermauer, absolute Ruhe in der Halle, dann streift der Ball den Außenpfosten und ließ die Jungtiger aufjubeln. Ein 26:26-Unentschieden, welches sich wie ein Sieg anfühlte, war erkämpft.

Für den HC Elbflorenz 2006 spielten gegen TSV Bühlau-Bad Weißer Hirsch (Tore/Torvorlagen):

Robert (50 Min), Willem B. (2/3), Leander F. (10/5), Konrad N., Franz G. (3/2), Julius D. (1/3), Alexander W. (2/), Felix O. (2/), Niklas (4/6), Maximilian D. (0/1), Elias, John (3/3), Vincent, Benito und Paul (nicht eingesetzt).

Zurück