[mJB] SG Klotzsche vs. HC Elbflorenz 31:29 (14:10)

B-Jugend verkauft sich in der 2. Halbzeit gut und teuer

Reichlich verschlafen begannen die Jungtiger ihr Gastspiel bei der Spielgemeinschaft aus Klotzsche am Sonntagmorgen. Die Handballer von der Elbflorenz spielten in der Abwehr blutleer und teils beeindruckt von der wuchtigen aber effektiven Spielweise vor allem der beiden Rückraumspieler aus Klotzsche. Von der Anfangsminute an, rannte der HC einem Rückstand hinter her.

Wie so oft legten die Jungtiger im 2. Spielabschnitt besser los. Angriffsaktionen liefen nun flüssiger und die linke Angriffsseite mit Franz G. und John P. erspielten sich gute Wurfmöglichkeiten. Die Abwehr agierte wesentlich besser gegen den Rückraum von Klotzsche. Die Abwehrarbeit wurde nun mit dem entsprechenden körperlichen Einsatz vollzogen, sodass Elbflorenz gegen Ende des Spieles nochmal hoffen konnte. Aber individuelle Abwehrfehler in den Schlußminuten verhinderten einen Punktgewinn in Klotzsche.

Die 2. Halbzeit konnte zwar mit für sich entschieden werden, jedoch war der 4-Torerückstand aus der 1. Halbzeit eine zu große Hypothek, um das Spiel doch noch für sich entscheiden zu können. Erfreulich war die Torgefahr, die die Jungtiger mit ihren Schlagwürfen ausstrahlten. Am Entscheidungsverhalten muss jedoch noch gearbeitet werden. Aber mit diesen Varianten präsentierten sie sich sehr flexibel gegen teils defensiv agierende Gästespieler.

Bislang konnte Elbflorenz in der Bezirksliga des Spielbezirks Sachsen-Mitte alle Partien lange offen halten. Bei noch höherer Konzentrationen und Engagement würde der junge Jahrgang des Handballclubs an den Podestplätzen anklopfen.

Die B-Jugend hat sich die Winterpause reglich verdient und wird Kraft tanken für die Spiele im neuen Kalendarjahr, um die Anzahl der Spiele auf der Siegeseite auszubauen.

Für den HC Elbflorenz 2006 spielten gegen SG Klotzsche:
Alex B. (50 Min), Leander, Robert S., Franz G., Niklas G., Michael K., John P., Felix O., Alex W.

Zurück